Herzlich willkommen!

Aktuelles

 

19. Januar 2019

Videos und Fotos von Roo

 

18. Januar 2019

Foto von Leslie (aus Sept.)

Videos und Fotos von Margaux, Caya, Nina

Grüße von Silas, Vito

Bea hat Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

17. Januar 2019

Fotos und Videos von Coco (Foto), Luisa

und Luisa ist reserviert

Grüße von Panda und Daria

 

16. Januar 2019

Update von Flori und Aiki

Video von den Katzen Trudi und Frida

Grüße von Anni (aus Nov.) 

 

15. Januar 2019

Fotos und Video von Morle (Foto)

Foto von den Katern Cap und Capper

Bambi und Basil sind reserviert

Fotogrüße von Blago und seinem Schumen-Rudel

Grüße von Finjas und Patches

 

 

 

14. Januar 2019

Fotos und Video von Kayla

Tibo wurde vermittelt / Update zu seiner Herzwurm-Behandlung

Ntscho Tschi ist reserviert

Grüße von Frodo, Sammi

 

12. Januar 2019

NEU - Kaira und Garet (Foto)

Update von Leela

 

11. Januar 2019

Grüße von Mia, Molly, Lilly (ehem. Mishka)

 

10. Januar 2019

Update von den Katzen Bambi und Basil (Foto), Ferdi

Freda und Neo wurden vermittelt

Grüße von Kater Clooney, Pina und aus dem tiefen Schnee von Kiki

 

9. Januar 2019

Update von Caya

Videos von Jasper - er sucht ein Zuhause

 

8. Januar 2019

Fotos und Video von Aiki (Foto), Ole

Fotos von Jhonny, Tino, Madison (aus Sep.),

Gunner (aus Juni)

Grüße von Mila (ehem.Pita)

Ntscho Tschi hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

7. Januar 2019

Update von Medea, Winnie

Fotos und Video von Pauline, Mia

Katze Hazel ist reserviert

Katze Tina wurde vermittelt

Sadi, Mats und Lina haben Paten gefunden.

Vielen Dank dafür!

6. Januar 2019

Wieder in der Vermittlung: Jasper (Foto)

Update von Coco und Lina

Abby und Neo sind reserviert

Videogruß von Fleur (aus Dez.)

Erinnern Sie sich an unseren ehem. großen Notfall Mariechen, jetzt Bella? Sie schickt einen Videogruß.

 

5. Januar 2019

Fotos und Videos von Bruce, Lennart. Malou, Mina

Grüße von Kalli, Kater Piro und Katze Kaya, Puklu (ehem. Filu)

 

 

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Grund zur Hoffnung e.V.

in Anerkennung des großartigen Engagements von Linas Opa Detlef Jackels 

5 Rolli-Patenschaften bei "Linas Rollis e.V." übernehmen kann.

 

Wir hoffen, mit dieser Spende einen kleinen Beitrag leisten zu können, um 5 kleinen Kindern

den Start in ihr junges Leben mit "etwas mehr Unabhängigkeit" zu ermöglichen.

 

Ein großes Dankeschön an die Ehrenamtlichen, die Kindern durch ihren Einsatz mehr Lebensfreude schenken!

Für uns ist Linas Rollis e.V. ein wunderbares und absolut unterstützenswertes Projekt!

 

3. Januar 2019

Rona und Flynn sind reserviert

Update von Julienne

Videos von Mats (aus Dez.)

Grüße von Judy

Liebe Tierfreunde und Unterstützer,
Es gibt sehr Erfreuliches von unserem Hundehütten-Projekt zu berichten und diese schöne Nachricht möchten wir Ihnen zum Anfang des Jahres natürlich sofort mitteilen:
Wir haben tatsächlich insgesamt 5475 € Spenden erhalten! Und haben damit unser eigentliches Spendenziel von
3000 € um Längen geschlagen!
Wir können es selbst noch nicht fassen, wie schnell diese hohe Summe erreicht werden konnte und möchten uns auf diesem Weg schon einmal ganz herzlich bei den großzügigen Spendern bedanken! Dies bedeutet, dass wir nun mindestens weitere 25 Hundehütten bei unserem Schreiner in Auftrag geben können und das freut uns natürlich unglaublich!
Insgesamt können wir also von den Spendengeldern 55 Hundehütten anfertigen lassen!
Und vor allem für unsere Hunde ist das ein großes Geschenk, denn sie haben bei Kälte oder Regen nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern haben durch die höhere Anzahl von Hütten einfach mehr Rückzugsmöglichkeiten. Und dies ist insbesondere für die älteren und kranken Hunde und auch für die Welpen besonders wichtig.
Der Großteil der von uns in Auftrag gegebenen Hütten ist bereits im Tierheim – und dies war auch dringend nötig, denn seit ein paar Wochen liegt Schnee im Tierheim.
Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden und danken allen Spendern noch einmal
ganz herzlich für ihre Mithilfe!
Liebe Grüße,
Ihr Grund zur Hoffnung Team

Hier noch ein paar Impressionen von den Hundehütten im verschneiten Tierheim...

2. Januar 2019

Fotos von Tender (Foto), Katze Frida, Trudi

Video von Iskra (aus Dez.)

Liza, Malou, Lennart und Penny sind reserviert

Grüße von Luba, Isa

 

1. Januar 2019

Seppi und Gunner haben Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

Das Team von Grund zur Hoffnung wünscht allen Adoptanten, ihren Vierbeinern und allen Unterstützern unserer Arbeit einen frohen und vor allem gesunden Start ins neue Jahr. Auch 2019 wird uns vor große Herausforderungen in unserer Tierschutzarbeit stellen und wir hoffen Sie dabei an unserer Seite zu haben. Ohne Ihre Unterstützung wäre unsere Arbeit nicht möglich. Vielen Dank und auf ein Neues...

 

31. Dezember 2018

 

Ein kleiner Rückblick auf einige Vermittlungen in 2018... Wir möchten von Herzen DANKE sagen an alle Adoptanten, Pflegestellen, Unterstützer und Förderer!

Danke, dass Sie unseren Schützlingen den Start in ein wunderbares Leben ermöglicht haben!

 

Wir hoffen, dass wir auch im Neuen Jahr auf Sie zählen können und dass wir gemeinsam wieder viel erreichen werden!

 

31. Dezember 2018

Fotos und Videos von Flynn

Liza beim Katzentest

Katze Tina ist reserviert

Grüße von Gioia (ehem.Honey), Fyn Tula, Pina und Katze Karla

Alle Jahre wieder...

...wird der Jahreswechsel, der für viele Menschen ein Grund zum Feiern ist, zum absoluten Horror für die Tiere. Unsere geliebten Vierbeiner sitzen zitternd in der Ecke, kauern sich unter dem Sofa zusammen oder laufend aufgeregt bellend und hechelnd durchs ganze Haus - wie es da erst den vielen Wild- und Straßentieren ergehen wird, mag man sich gar nicht vorstellen.

Den meisten Tierhaltern ist diese oder eine ähnliche Situation nicht fremd. Was also könen wir tun, um diese Zeit unbeschadet mit unseren Fellnasen zu überstehen?

Der erste Punkt ist natürlich ganz klar: Selbst keine Böller oder Raketen zünden! Es gibt so viele unterstützenswerte Projekte und Vereine, wo das Geld sicher besser aufgehoben ist, als in einem "Knall" oder "Zisch". Ein schönes Essen, Luftschlangen und andere Deko sorgen auch für Stimmung und zu sehen wird es auch ohne Ihr Zutun am Silvesterhimmel genug zu sehen geben.

Der zweite Punkt: Haben Sie Verständnis für die Bedürfnisse Ihres Tieres. Ihre Sinne sind um ein Vielfaches schärfer als unsere und somit erhält die Silvesternacht eine ungeahnte Intesität für sie. Wenn Ihr Hund oder Ihre Katze sich zurückziehen will, lassen sie sie. Sucht ihr Tier Ihre Nähe, stoßen Sie es nicht weg. Vor Angst und Aufregung könnte Ihre Fellnase auch mal auf das sonst unerlaubte Sofa oder ins Bett hüpfen, weil es bei Ihnen Schutz sucht - seinen Sie an diesem Tag einmal nicht ganz so streng und lassen es zu. Vermutlich wird sich Ihr Tier am nächsten Tag nicht einmal mehr an diesen Moment Ihrer "Schwäche" erinnern.

Dunkeln Sie, wenn möglich die Räume nach außen hin etwas ab und lassen drinnen das Licht an, damit Raketen nicht so stark wahrgenommen werden. Lassen Sie den Fernseher oder leise Musik laufen, um etwas von den Geräuschen draußen abzulenken - so kommt es zu keiner Fixierung.

Sollte ihr Tier zu den ganz ängstlichen zählen, wie meine Hündin auch, dann geben Sie gerne die Tage vor und auch noch ein paar Tage nach dem Jahreswechsel die Petvital Bachblüten-Mischung Nr.2. Bei unserer Hündin haben diese kleinen Kügelchen wahre Wunder bewirkt. Informieren Sie sich hierzu gerne beim Tierarzt Ihres Vertraues.

Aber Vorsicht: Finger weg von Acepromazin! Dieses Mittel wurde früher gerne von Tierärzten über die Silvesternacht zur Beruhigung für die Tiere empfohlen. Mittlerweile weiß man jedoch, dass das Medikament lediglich die Bewegung des Tieres stark einschränkt, die Geräuschempfindlichkeit und Angst jedoch vollkommen bestehen bleiben. Ihr geliebter Vierbeiner wird also innerlich wahnsinnige Panik haben, kann jedoch nicht mehr flüchten und muss die gesamte Situation ohne Schutz und Hilfe überstehen. Wahrlich ein Horrorszenario!

Das aller wichtigste ist und bleib jedoch die Sicherung! Haben Sie Freigängerkatzen holen Sie sie bitte rechtzeitig am Silvestertag ins Haus und lassen Sie dann, auch wenn gemeckert und gemaunzt wird, nicht mehr raus.

Haben Sie einen Hund sichern Sie ihn am besten doppelt (Halsband+Leine und Geschirr+ Leinen). Lassen Sie Ihren Hund in den Tagen um Silvester nicht von der Leine! - selbst der best erzogenste Hund kann sich erschrecken und wird dann blind vor Angst losstürmen. Passen Sie beim Öffnen der Türen auf, dass Ihnen ihr Tier nicht durch die Beine flitzt.

Am Silvestertag selbst geht man am besten möglichst früh eine größere Runde und dann nur noch ganz kurz am Nachmittag raus. Möchte Ihr Hund vor lauter Angst das Haus nicht verlassen, zwingen Sie ihn bitte nicht dazu - er wird sich in diesem Zustand vermutlich sowieso nicht erleichtern können. Haben Sie ein Nachsehen, falls an diesem einen Tag des Jahres mal etwas daneben gehen sollte und wischen Sie es einfach kommentarlos weg.

Ist die Silvesternacht überstanden, bleiben Sie bitte bei Ihren Spaziergängen wachsam. Apportiert ihr Hund gerne, dann passen Sie gut auf, dass er dies nicht mit Böllern tut - nicht selten ist auch mal ein Blindgänger unter Ihnen, der im schlimmsten Falle im Maul des Hundes hochgeht. Und auch Scherben liegen nach der Silvesternacht überall.

Wir möchten Ihnen mit diesen Hinweisen in keinstem Falle den Jahreswechsel schlechtreden, sondern Sie lediglich sensibilisieren und unterstützen. Wir alle haben selbst Tiere und sehen den Feierlichkeiten zum Jahreswechsel mit gemischten Gefühlen entgegen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren geliebten Vierbeinern einen möglichst ruhigen, sicheren und gesunden Start ins neue Jahr.

29. Dezember 2018

Grüße von Tarja (ehem.Bailey - Foto), Sina2, Digger, Margo (ehem.Sinooko)

 

28. Dezember 2018

Videos von Pauline, Hope

Update von Katze Hazel

Unsere bisher "größte" Erfolgsgeschichte: Grüße von Cara

Grüße von Monti, Kater Tom, Zula, AmigoFannyTeddy

 

27. Dezember 2018

Videogruß von Silas (aus November)

Grüße von Janno , Ella (ehem. Finella) den Katzen Lizi , Karla und Greta (ehem. Michelle)  und den Katern Tobi, Tibu, Blue und Blümel

 

Nachtrag im Maddi-Blog

 

26. Dezember 2018

Grüße von Katze Mahla

 

25. Dezember 2018

Fotos und Update von Neo (Foto)

 

24. Dezember 2018

Update von Cap und Capper

Grüße von den Katzen Zhizhi und Shirin, Kater Kian (ehem.Devon), Siri (ehem.Belka)

 

Weihnachtsgrüße und Neues im Maddi-Blog

Das Team von Gurnd zur Hoffnung wünscht allen Adoptanten und Ihren geliebten Vierbeinern und allen Mitgliedern und Unterstützern

ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

 

 

23. Dezember 2018

Update Julienne

Fotos und Update von den Katzen Frida und Trudi (auf PS in Deutschland)

Grüße von Carlo

 

22. Dezember 2018

Fotos und Video von Belia, Bea, Katze Hazel

Fotos von Henry (in Dtl.auf PS)

Grüße von Rudi, Java, Tala, Vito

 

21. Dezember 2018

Fotos und Videos von Penny (Foto), Motte, Rona

Grüße von Teddy, Katze Bella, Kater Sunny

Aiki hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

20. Dezember 2018

Fotos und Videos von Mats, Ole

Fotos von Hope, Pauline, Tender

Tibo und Nani sind reserviert

Grüße von Kater Morris

 

19. Dezember 2018

Ray wurde vermittelt

 

18. Dezember 2018

Fotos und Videos von Malou (Foto)

Katze Hazel hat eine Patin gefunden.

Vielen Dank dafür!

 

17. Dezember 2018

Katze Kaya und Katerchen Piro wurden vermittelt

16. Dezember 2018

Update Anka (von Oktober)

Grüße von Katze Scarlett

 

15. Dezember 2018

Blago wurde vermittelt

Grüße von Socke (ehem.Soccer)

 

14. Dezember 2018

Fotos von Nani (Foto), Motte, Colin

 

Anka hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

 

13. Dezember 2018

Fotos von Bruce, Alina (Foto)

Grüße von Isa, Janno, Vivi, Polly (ehem.Fee)

 

12. Dezember 2018

Unsere Freude ist groß:

Ole und Oma Tammy sind reserviert

Grüße von Evana, Lissi

Ein riesiges Dankeschön an alle Spender und Adoptanten, die für die Menschen und Tiere in unserem Tierheim gesammelt haben!

 Ein paar Worte von dem Team aus Schumen:

 

"Wir sind unendlich dankbar für die Spenden aus Deutschland - so viel Futter für die Tiere und warme Kleidung für die Arbeiter im Winter.
Wir danken den Menschen, die dies für unsere Tiere und für uns getan haben, von Herzen."

 

 

11. Dezember 2018

Colin, Mina sind reserviert

Grüße von Tristan, Kiro

 

10. Dezember 2018

Fotos von Iskra, Ray, Tender (Foto)

Henry, Paul sind reserviert

Fee wurde vermittelt

9. Dezember 2018

Grüße von Kater Pippin und Katze Mathilda

 

8. Dezember 2018

Update von Freda

Fotos von Kayla

Grüße von Bucksy, Kater Kimba

 

7. Dezember 2018

Fotos von den Katzen Tina (Foto), Trudi 

Grüße von Vito

6. Dezember 2018

Kimba wurde vermittelt

Grüße von Isa

 

5. Dezember 2018

Grüße von Chester (ehem.Blue - Foto)

Morle und Pebbles haben Paten gefunden.

Vielen Dank dafür!

 

Unser Tatigkeitsbericht 2018 ist online!

 

 

4. Dezember 2018

Grüße von Judy, Pina

Ada, Tessa und Tino haben Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

3. Dezember 2018

Update und Fotos von Julienne

Grüße von Gentle

Hinweis zu einer wichtigen Veranstaltung

 

2. Dezember 2018

Fotos und Videos von Flori, Seppi (Foto), Rona, Lina, Winnie

Erstes Update von Juliennes Pflegestelle

Grüße von Luba

Nino und Curi haben Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

1. Dezember 2018

Henry, Tibo, Tender, Iskra, Fee, Julienne, Ray und die 5 Katzen Kaya, Frida, Tina, Piro und Trudi sind gut auf ihren Pflegestellen in Deutschland angekommen

 

 

Fleur, Utah, Nalani, May, Sanya, Taina, Daria, Luba, Vito, Vivi, Blue, Isa, Judy und Janno wurden vermittelt

 

 

30. November 2018

Fotos von Leela, Kalina, Luisa, Penny, Pauline, Piet

Grüße von Katze Shirin und Kater Khian (ehem. Devon)

 

Oma Tammy, Metsa und Katze Kaya haben Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

29. November 2018

NEU - Kater Tyger (Foto)

Grüße von Mollie

28. November 2018

NEU - Hope

Fotos von Kayla

Video von Romeo

Dom hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

27. November 2018

Update von Sina, Camilla

Grüße von Tally, Primel und Shanti

Alle 6 Kätzchen aus dem Emsland sind vermittelt! 

 

26. November 2018

Update von Miro (Foto), Rana

25. November 2018

NEU - Katze Enni, Kater Chestnut, Balkan

Update und Fotos von Selina

Grüße von Kater Chiko, Katze Lizi

 

24. November 2018

NEU - Penny (Foto)

Update von Lyn

Fotos und Videos von Bruce, Medea, Myrie

Fotos von Josie

 

 

„Falscher Pelz aus echtem Fell“

Aus gegebenem Anlass würden wir euch alle gerne in der kühlen Jahreszeit um mehr Achtsamkeit bitten. Denn jetzt ist die Zeit, in der „alle Jahre wieder“ die Mäntel und Mützen mit den Kunstpelz-Kragen- und Bommeln zu Hauf in vielen Läden zu kaufen sind. Doch ist es wirklich Kunstpelz und somit Tierleidfrei?
Meistens leider nicht. Leider geht es in unserer Konsumwelt nur um Gewinne und Profit und da ,wider aller Erwartungen, echtes Fell günstiger ist als künstlich hergstellter Pelz, geht es (Marder-)Hunden, Katzen und Kaninchen an den Kragen.
Ein interessanter Artikel hierzu wurde letztes Jahr im Stern veröffentlicht und ist leider jedes Jahr aufs neue aktuell. Unter anderem heißt es in dem Artikel:

„Doch was im Geschäft oder online noch als ziemlich hochpreisige Pelz-Imitation daherkommt, stellt sich mitunter als echtes Fell heraus. Die grausige Logik dahinter: Echter Pelz ist in den heruntergekommenen Tierfabriken Chinas billiger herzustellen als teurer Kunstpelz.“

„China hat sich in den vergangenen Jahren zum größten Pelz-Hersteller weltweit entwickelt. 50 Prozent aller Pelzprodukte stammen aus dem Land. Während es in Deutschland Tierschutzgesetze zur Haltung und Tötung von Tieren gibt, sind solche Bestimmungen in China unbekannt.“
„Schon 2014 macht der NDR den Test, kaufte verschiedene Kleidungsstücke mit Fellbesatz, die verdächtig erschienen. Im Etikett gab es keinen Hinweis darauf, dass es echter Pelz sein könnte. Das Ergebnis: Statt Polyester handelte es sich in allen Fällen um echtes Fell von Kaninchen und „hundeähnliche“ Pelze. Ein Fabrikbesitzer erzählt dem NDR, dass deutsche Firmen und Auftraggeber bei dem Fell zugreifen. Ein Drittel der verarbeiteten Felle aus China kommt zu uns.“
Den kompletten Beitrag könnt ihr hier lesen.


In asiatischen Ländern wird auch vor geliebten Haustieren kein Halt gemacht. Nicht selten werden Hunde und Katzen gestohlen und ermordet und ihr Fell landet am Ende als Schlüsselbund-Accessoire im Laden bei euch um die Ecke.

Zeigt ein wahres Herz für Tiere und verzichtet komplett auf Pelz- auch auf den Unechten. Selbst wenn es sich tatsächlich um Kunstpelz handeln sollte, lauft ihr Werbung für ein grausames und blutiges Geschäft.

 

 23. November 2018

NEU - Kätzchen Bambi und Kater Basil

Fotos von Tino, Tyla, Sissi 3Lupo, Dom, Lou, Dillan, Heather

 

22. November 2018

Fotos von Tori (Foto)

Fotos und Videos von Mia

 

21. November 2018

NEU - Oma Tammy

Grüße von Bali

 

20. November 2018

NEU - Kater Othello

Fotos und Videos von ZauselMilan

Fotos von JhonnyMadison und Katerchen Tamino

 

19. November 2018

Grüße von AmigoRogerLottiMike und Puklu (ehem. Filu)

 

 

17. November 2018

NEU - Katerchen Ferdi

Update und Fotos von Kayla

 

16. November 2018

NEU - Katerchen Tamino 

Fotos und Videos von Iskra

Grüße von Alana, Taimea, Cari und Kater Grisu

 

15. November 2018

Fotos von den Katern Cap und Capper

Max wurde vermittelt und sendet erste Grüße

 

 

 

14. November 2018

Grüße von Mato und Koda (ehem.Balou) & Zula

 

12. November 2018

Fotos von Coco,  Tibor

Lotti wurde vermittelt

Grüße von Margo (ehem.Sinooko) & Digger und von den Katzen Karla und Malinka (ehem.Stupsi)

 

11. November 2018

Fotos (aus Sept.) von Nani, Luisa (Foto)

Video von Sanni

 

10. November 2018

Grüße von Insa, Nova, Elli (ehem.Elsie), Fyn

 

9. November 2018

Grüße von Puklu (ehem.Filu) und den Katzekindern Patches & Finjas

 

8. November 2018

Grüße von Kalli, Neva, Mila (ehem. Pita)

 

7. November 2018

Fotos von Nick, Lyn, Elio, Margaux (Foto)

 

 

6 November 2018

Fotos von Paul

Grüße von Mariam, Neva und Katze Karla

 

5. November 2018

Grüße von Cara und von den Vermittelten Todd, Katze Shirin und Kater Kian (ehem. Devon)

 

Zita, Bruno und Rufus haben Paten gefunden.

Vielen Dank dafür!

 

4. November 2018

Lotti (Foto), Freda, Paul und Kater Kimba sind gut auf ihren Pflegestellen angekommen.

Kenya, Nova und Alana wurden vermittelt und schicken erste Fotos

Ebenfalls vermittelt wurden: Mariam, Filu, Carlo, Elsie, Megan, Fyn, Taro, Benita, Todd, Neva, Tally, die Katzen Patches, Shirin und Karla und die Kater Morris, Finjas und Devon

Die Rückchens und Flückigers und Brückners waren wieder gemeinsam unterwegs, dieses Mal noch internationaler.
Außer Griechen und Bulgaren (Jamie, Fina, Milli und Momo von unserem Verein) war noch eine Spanierin mit von der Partie.
Und unser Yosef, vielversprechender Nachwuchs in Sachen Tierschutz. Er möchte nun in seiner Klasse fragen, ob wir mal eine Tierschutzstunde abhalten können.
Daumen drücken, dass die Lehrerin zustimmt.   :-)
Liebe Adoptanten,
wir haben heute eine große Bitte an Sie alle.
Uns fehlen noch ganz viele Brustgeschirre und Halsbänder, die unsere Hunde während des Transportes trugen.
Bitte senden Sie uns diese zurück, denn sie werden in Schumen für die nächsten "Ausreisewilligen" dringend wieder benötigt. 
Vielen Dank im Voraus.
Das Team von Grund zur Hoffnung e.V.
Postanschrift:
Büdesheimer Str. 7
61184 Karben

 

Liebe Tierfreunde und Unterstützer,

 

 

wir wenden uns heute mit einem Anliegen an Sie, das uns wirklich sehr am Herzen liegt und leider auch recht dringend ist... Vor allem jetzt, wo der Winter so kurz bevor steht!

 

Im Tierheim in Schumen werden dringend neue Hundehütten benötigt!

Leider fehlt es gerade an allen Ecken und Enden und es kommen immer wieder neue Hunde ins Tierheim. Viele der Hundehütten, die bereits seit vielen Jahren im Tierheim stehen, sind im Laufe des letzten Jahres kaputt gegangen bzw. für den Winter nicht mehr tauglich. Leider gibt es derzeit auch in einigen Ausläufen gar keine Hundehütten, was bedeutet, dass die Hunde sich überhaupt nicht zurückziehen können und damit allen Wetterverhältnissen ausgesetzt sind. Es bleibt ihnen nichts anderes übrig als auf dem kalten Betonbogen zu schlafen. Und insbesondere die Winter im Osten von Bulgarien sind sehr hart und leider oft nasskalt. Ob Regen, Frost oder Schnee... In Schumen wird es im Winter bis zu minus 8 Grad!

Insbesondere die kranken und älteren Hunde, aber natürlich auch die Welpen brauchen ganz dringend ein Dach über dem Kopf! Was genau wird benötigt?

 

Aktuell fehlen im Tierheim 10 große Hundehütten und 20 mittelgroße Hütten:

Eine große Hütte (ca. 120 x 75 x 75 cm) kostet 125 €.

Eine mittelgroße Hütte (ca. 80 x 60 X 60 cm) kostet 85 €.

 

Damit die Hundehütten viele Jahre halten, ist es uns wichtig, dass die Hütten eine gute Qualität haben und die Hunde wirklich vor der Kälte schützen.

 

3000 € ist ein ambitioniertes Ziel – aber vielleicht schaffen wir es gemeinsam, dieses Ziel zu erreichen! Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende – denn jeder Euro zählt!

 

Und wer vielleicht noch nicht weiß, was er zu Weihnachten verschenken soll oder dieses Jahr mal etwas ganz anderes schenke möchte: Wir bieten Ihnen an, eine Geschenk-Urkunde über den Kauf (oder Teilkauf) einer Hundehütte auszustellen!

Oder Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, eine Tier-Patenschaft zu verschenken!

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung im Voraus!

 

Liebe Grüße,

 

Ihre Hunde aus Schumen und das Grund-zur-Hoffnung Team!

 

Für diejenigen, die etwas spenden möchten:

Kontoverbindung:

Grund zur Hoffnung e.V.

Sparkasse Oberhessen

IBAN: DE22 5185 0079 0027 1151 52

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal an info@grund-zur-hoffnung.org

 

Bitte geben Sie als VerwendungszweckHundehütten“ an, dann können wir nachvollziehen, wie viel wir erreicht haben und können sie auf dem Laufenden halten!

 

Spendenbescheinigungen:

Einzelspenden bis zu einem Betrag von 200 Euro können dem Finanzamt durch den entsprechenden Kontoauszug nachgewiesen werden. Bitte drucken Sie sich dafür den Vereinfachten Spendennachweis aus. Diesen finden Sie hier.

Für Spendenquittungen bitte bei der Überweisung vollständigen Namen und Anschrift angeben.

 

 

29. Oktober 2018

Fotos von Sanni, Leela

Evana und Otti wurden vermittelt

 

28. Oktober 2018

Fotos und Videos von Flori, Ole

 

27. Oktober 2018

Fotos von Kalina, Lou (Foto)

Update Sienna

Grüße von Sunny (ehem.Almi)

 

26. Oktober 2018

Fotos von Gunner

 

25. Oktober 2018

Fotos von Bruno (Foto)

Grüße von Cleo

 

24. Oktober 2018

Update von unserer Kastrationsaktion

Fotos von Troy, Ada

Grüße von Lomi (ehem. Liv), Merle (ehem.Belka)

 

23. Oktober 2018

NEU - Lennart (Foto)

Fotos von Sadi, Randi, Piet

 

 

 

Sie haben noch kein Weihnachtsgeschenk?    

 

Verschenken Sie doch eine Tierpatenschaft für einen Hund

oder eine Katze!

 

Dieser kleine Hund wurde so vor dem Tierheim ausgesetzt - und findet dort jetzt Zuflucht
Dieser kleine Hund wurde so vor dem Tierheim ausgesetzt - und findet dort jetzt Zuflucht

Im Tierheim in Schumen in Bulgarien leben 400 Hunde und etwa 30 Katzen. Die Versorgung der Tiere erfordert erhebliche Summen. Eine Patenschaft für einen unserer Schützlinge hilft uns sehr, damit wir weiterhin und noch mehr Tieren helfen können.

 

Wenn Sie eine Patenschaft für einen Hund oder eine Katze übernehmen oder verschenken möchten, suchen Sie sich “Ihr” Tier aus und füllen das Patenschaftsformular aus.

 

Sie erhalten eine Patenschaftsurkunde.

 

(Sie können die Patenschaftsspende sogar steuerlich geltend machen, da wir ein eingetragener Verein und als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt sind.)

 

 

 

22. Oktober 2018

Update von Dillan

Urlaubsgrüße von Anni

Grüße von Bärbel (ehem.Dunja)

 

 

21. Oktober 2018

NEU - Priya (Foto)

Update von Tabby, Motte, Madlin

 

20. Oktober 2018

NEU - Ghana

Fotos von Pebbles

Irmi hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

Grüße von Lucy (ehem.Violet)

 

19. Oktober 2018

NEU - Rufus

Fotos und Videos von Lori, Myrie

 

18. Oktober 2018

NEU - Margaux (Foto)

Fotos und Videos von KilaZita, Tammo

Grüße von Tristan, Jasper

 

 

17. Oktober 2018

NEU - Kuno

Videos von TessaNina

Grüße von CariLasseStella

 

16. Oktober 2018

Videos von Rocket

Grüße von RudiSammiNepomuk

 

15. Oktober 2018

NEU - Irmi

Fotos von Seppi, Rona, Roo und Newton

 

14. Oktober 2018

Bono wurde vermittelt

Grüße von Emil (Foto) Finella, Fanny und Kessy (ehemals Radi)

 

13. Oktober 2018

Fotos von  Pelle, Pia, Yani, Toni

Grüße von Primel & Shanti

 

12. Oktober 2018

Fotos und Videos von Charlie

 

Iva wurde vermittelt

 

11. Oktober 2018

Fotos und Videos von Tabby

Fotos von MomoMadlin und Metsa

Grüße von Mina(ehem.Brenda), Kobi& Feli, Koda(ehem. Balou) und dem großen Hunderudel Matti, Milli, Anni, Jamie, Fina& Friends ;-)

 

10. Oktober 2018

NEU und Notfall - Kater Myrko (Foto) wurde vergiftet!

Fotos und Video von Tilda, Pippin

Grüße von IvaTeddy & den Katzen Ping und Pong

Zausel hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür. 

 

Unsere liebe Joyce hat leider den Kampf gegen die Tumore verloren... Ein ganz großes Dankeschön an Kirstin, die sich die letzten zweieinhalb Monate aufopferungsvoll um unseren Schatz gekümmert hat.

 

 

 

 

9. Oktober 2018

Grüße von Lukas (ehem.Kasper), Daisy (ehem.Lele), Grisu, Cari & Jasper

 

8. Oktober 2018

Grüße von Lissi, Cara (Foto), Bucksy, Wanda (ehem.Ina) & Bärbel (ehem. Dunja)

 

 

 

7. Oktober 2018

Neo (Foto) ist auf seiner Pflegestelle angekommen

Feli wurde vermittelt

Flynn hat einen Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

6. Oktober 2018

Cara, Jasper, Kalli, Tommi, Bodolina, Nelli, DunjaNima, Bucksy, Cari wurden vermittelt

 

5. Oktober 2018

NEU - Anka

 

4. Oktober 2018

Fotos und Videos von Cora

Lissiwurde vermittelt

 

3. Oktober 2018

NEU - LiviaLori

Fotos von TabbyTenderIskra

  

01. Oktober 2018

NEU - Kia

Fotos von Tino, Colin, Alba

 

30. September 2018

NEU - Piro

Fotos von NinaMats

Fotos und Videos von Caya

 

29. September 2018

Fotos und Videos von Abby

Kater Grisu wurde vermittelt 

 

28. September 2018

Fotos von Bella (Foto), Kila

Fotos und Videos von Josie

Tori hat Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

 

 

Unsere Joyce hat Glück im Unglück......

 

Einige unserer Hunde litten an Papillomatose, unter anderem auch Joyce.

 

"Die Canine Papillomatose ist eine seltene Viruserkrankung bei Hunden, die durch zahlreiche gutartige Warzen (Papillome) im Kopfbereich gekennzeichnet ist. Die Erkrankung heilt meist spontan ab."

Bei den anderen Hunden hat die Behandlung gut angeschlagen und sie waren relativ schnell wieder gesund. Nicht so Joyce.

Es wurde schlimm und schlimmer, die Papillome wuchsen und beeinträchtigten Joyce sehr. Sie litt darunter, das Fressen fiel ihr schwer.

Wir hatten die Befürchtung, dass es sich um bösartige Wucherungen handeln könnte und gaben eine Biopsie in Auftrag. Dies hat sich glücklicherweise nicht bestätigt.

 

Noch in Bulgarien wurde ein großer Teil der Wucherungen entfernt. Das aber ist nicht die Lösung des Problems, denn das Virus ist nach wie vor im Körper und oft kommen die Warzen an den gleichen Stellen wieder. Eine Behandlung mit einer Autovakzine ist vorgesehen. Diese Methode ist aufwendig und kostspielig.

 

Am 14. Juli 2018 kam Joyce auf ihre Pflegestelle und wird dort die bestmögliche medizinische Behandlung bekommen, um die Papillomatose endlich zu besiegen. Sie hat es sooooooo verdient, denn sie ist eine liebe und unproblematische Hündin, die endlich erfahren soll, wie sich ein eigenes Zuhause "anfühlt", auch wenn es erst einmal nur auf Zeit ist. Wir hoffen aber, dass sie nicht lange auf das endgültige Zuhause warten muss.

 

Die Behandlung wird sicher nicht billig, weitere Gewebeproben wurden schon entnommen, um das Vakzin herzustellen, aber wir werden alles tun, damit Joyce wieder ganz gesund wird. Wer uns dabei unterstützen möchte, kann unter dem Stichwort "Joyce" auf unser Vereinskonto spenden. Jeder EURO hilft.

 

 

27. September 2018

NEU - Julienne, Katze Kaya

Fotos von Ntscho-Tschi

Barry sucht wieder - dringend - ein Zuhause

Grüße von Chanelle (ehem. Lynn)

Silas ist vermittelt

 

26. September 2018

NEU - Cap und Capper (Foto)

Fotos von Tibo

 

25. September 2018

Fotos von Raffy

Fotos und Videos von Ray

Video von Tilda

 

Grüße von Bounty und Sheela

Ray und Taina haben Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

24. September 2018

Fotos von AlinaRana

Kiras und Gino sind leider gestorben

 

23. September 2018

 

Fotos von Zita

 

Wir fahren jetzt Werbung!
Daniel und Iliana, die alle vier Wochen unsere Hunde wohlbehalten und gut betreut von Bulgarien nach Deutschland bringen, haben ihre Erlaubnis erteilt, unser Logo auf ihrem Sprinter anzubringen. 
Super in die Tat umgesetzt und gespendet hat das dann Matthias Forstmann. Es ist toll geworden. Danke, Matthias.

 

 

Und weil das noch nicht genug war, machen wir jetzt auch privat mit unserem Flohtaxi Werbung für den Verein.

 

 

 

Unterstützung gesucht!

 

Wir suchen ganz dringend Unterstützer, die Lust und Zeit haben, unsere Homepage auf dem aktuellen Stand zu halten.

 

Von der Einstellung neuer Hunde, die ein Zuhause suchen, Infos zu neuen Paten, Updates der Pflegestellen und  " Grüße von Glücklichen", usw. ist alles dabei.

 

Bitte meldet Euch für Rückfragen ab dem 24. September bei Katrin, gerne auch einfach nur für Urlaubsvertretungen. Wir freuen uns auf Euch.

 

Mobil 0171 - 10 80 160

 

 

21. September 2018

Update und Fotos von Selina

Fanni wurde vermittelt

 

20. September 2018

Video von Abby

 

19. September 2018

Fotos von Kayla

Grüße von Kobi & Amaruq 

 

18. September 2018

2.Teil des Reiseberichts aus Schumen

 

Grüße von Kater Mylo

 

10. September 2018

Der erste Teil des Reiseberichts ist online - live aus Schumen! :-)

Yucca, Insa, Shanti, Primel, Nuri, Amaruq, Radi, Kasper, Lele, Honey & Liv und die Katzen Mia, Ping & Pong wurden vermittelt.

 

08. September 2018

Fotos von LinaRocket & Rana (Foto)

Bea & Charlie suchen noch einen Paten!

Grüße von Kobi und Kater Levi

 

07. September 2018

Grüße von Niki (ehemals Edda) und Ivan sowie von Dunja, RudiMia und Robin, Kami, Monti und Katze Mahla

06. September 2018

 

Grüße von Mila (ehemals Pita), Katze Lizi, Taxi (ehemals Giso), Java und Pari sowie den beiden Katzen Susana und Samanta

 

Am 11. August 2018, ausgerechnet am Tag unseres Transportes, der immer stressig ist, bekamen wir einen Notruf aus Mainz. Ein Katerchen wurde in einem sehr schlechten Zustand gefunden. Die Lage war ernst. 

 

Durch eine, bis dato, unbehandelte Ohrentzündung hatten sich schon Maden im Ohr entwickelt. Hinzu kamen Verletzungen am Mäulchen des Kleinen. Ein sofort von den Findern konsultierter Tierarzt riet zur Euthanasie. Die Finder waren damit nicht einverstanden und fragten bei uns um Hilfe nach. 

 

Wir übernahmen das winzige Tierchen noch am Samstag und brachten es zu unserem Tierarzt Roger Wagner, der ohne Zögern alles Erforderliche unternahm, um es zu retten.  

 

Taro, so sollte er heißen, wurde sofort notversorgt und operiert. Er hatte einen Riss im Mundbereich, verursacht möglicherweise durch einen Biss, aber, schlimmer noch, waren die Maden im Ohr, die das Trommelfell bereits beschädigt hatten. Sein Zustand war kritisch und einige Tage war Zittern angesagt. Schafft er es oder nicht? Sein Leben hing an einem seidenen Faden.   

 

Und Taro hat es geschafft! Wir freuen uns riesig darüber. Wieder wurde ein junges Leben gerettet! Der Stress ist vergessen, der Aufwand hat sich gelohnt. 14 Tage lang war Taro stationär untergebracht, dann durfte er zu den Findern ziehen. Noch werden seine Öhrchen behandelt, aber ein Ende ist abzusehen. Taro lernte dort nun auch endlich Hände kennen, die ihn streichelten. Er wird jeden Tag zutraulicher und auch die bereits vorhandene Katze scheint sich an ihn zu gewöhnen.  

 

Noch ist er klein, mickrig, etwas zurückhaltend und muss gepäppelt werden, aber er beginnt schon zu spielen, wie sich das für ein Kätzchen seines Alters gehört. Wir hoffen, dass er auf seiner jetzigen Stelle bleiben kann und adoptiert wird. Katze Miko, die bisherige Einzelprinzessin, muss natürlich mitspielen, aber die Zeichen stehen gut. Wir werden in Kürze berichten, wie sich alles entwickelt. 

 

Wer mag, kann sich gerne mit einer Spende für die angefallenen Tierarztkosten mit dem Betreff "Spende Taro" beteiligen. Wir würden uns sehr darüber freuen.

 

04. September 2018

Fotos von Nino (Foto), Pia

 

Grüße von Yeti

 

03. September 2018

Update von Josie

Moritz ist leider gestorben...

  

29. August 2018

Kater Mylo wurde vermittelt

 

Grüße von Shosho, Saba, Dunja (ehemals Cosima) und Teddy 

 

 

An alle Veganer und die, die es werden wollen....

Unsere Kollegin Claudia Große hat gerade ein wunderbares Kochbuch herausgegeben. Die Rezepte sind auch für Ungeübte einfach nachzukochen und sehr lecker. In dem Buch erkennt man ihre Liebe für all die gequälten Nutztiere und sie hat viel Arbeit und Herzblut in ihr Erstlingswerk investiert. Es hat sich gelohnt!

Einen Teil des Erlöses spendet sie unserem Verein Grund zur Hoffnung e.V. und tierwork e.V.

Bitte helft mit, damit sich irgendwann die Welt für unsere Mitgeschöpfe zu einem Besseren wendet.

22,95 EUR, die sich lohnen, auch für Eure Gesundheit!

 

 

Prominente Gesichter unterstützen unsere große Kastrationsaktion!

 

Mit dabei sind Dunja Rajter, Barbara Rütting, Bernd Reisig, Sibylle Nicolai, Radost Bokel, Petra Zipp (Tasso e.V.) und Tierarzt Roger Wagner.

 

Für unseren kurzen Film und mehr Informationen klicken Sie bitte hier...

 

 

17. April 2018

 

Liebe GzH-Fans,

 

Ostern ist vorbei (nun schon seit zwei Wochen…). Nix war's mit bunten Eiern, aber immerhin war's Wetter schön.

 

Darf ich Euch heute um etwas bitten? Ihr könnt das gerne auch weitersagen.

 

Unsere Katrin, Zweitname Dabbes, sind beide Kameras in Schumen kaputt gegangen, haben quasi ihren Geist aufgegeben. Ganz kurz vor Torschluss, also ihrer Abreise. Und es waren nicht mal alle Fotos geschossen. 

 

Eine Kamera – und das war die große Spiegelreflexkamera – hat ein vierbeiniger Patient erwischt, der zur Rekonvaleszenz (ja, da staunt Ihr über meinen Wortschatz, was?) im Innenraum untergebracht war und die Gelegenheit nutzte..... Es lag etwas Essbares auf einer recht hohen Ablage im Aufenthaltsraum, Katrin hatte gerade eine Wunde im Behandlungsraum verarztet – und hörte plötzlich einen lauten Knall… Der große Hund, der sowohl an seinem Vorder- als auch Hinterbein angeschossen worden war und noch sehr humpelt, hatte es irgendwie auf den Schrank geschafft – eine Meisterleistung, hatte sich an dem Osterbrot gütlich getan und dabei die Kamera heruntergeworfen.

 

Auf dem Foto, das ist er, der Übeltäter!

 

Die zweite Kamera, das war aber nur die kleine, die schon älter war, wurde vermutlich mit Katrins Jacke in die Waschmaschine gesteckt und mitgewaschen. Und ist nun auch hinüber.

 

Und nun suchen wir gebrauchte Kameras für den nächsten Aufenthalt in Schumen, damit wir meine Kollegen schön vorstellen können. Der wird in der zweiten Junihälfte sein. Hat jemand vielleicht eine günstige, gebrauchte Spiegelreflexkamera zu verkaufen? Es kann gerne ein älteres Modell sein, aber funktionieren sollte es noch. Ideal wäre eine von Nikon, damit das alte Objektiv noch eingesetzt werden kann…

 

Wer ansonsten noch im Juni mit nach Schumen will, soll sich doch auch schon mal bei Katrin melden. Fleißige Heinzelmännchen brauchen wir dort immer.

 

Macht's gut und - ich setz noch einen drauf "carpe diem". 

 

Euer Maddi

 

Heute, 10.12., findet ab 12 Uhr auf dem Klein Karbener Weihnachtsmarkt ein großer Flohmarkt für den Tierschutz statt!

 

Im Bürgerhaus in Klein Karben, 1. Stock im Clubraum 1!

 

Kommt vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

 

 

WICHTIG - Hinweise zur Sicherung des Hundes für die ersten Tage und Wochen nach der Ankunft

 

 

 

Bitte unterstützt

 

--- unser alljährliches Impfprogramm mit Eurer Spende für eine Impfpatenschaft!

 

Für ca. 10 Euro können wir einen Hund nachimpfen!

 

Mehr Informationen dazu finden Sie hier...

 

 

 

 

Es ist uns ein großes Anliegen, an dieser Stelle das unglaubliche Engagement eines noch sehr jungen, besonderen Menschen zu würdigen.

 

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Elias Wittig, unseren jüngsten und sehr rührigen Unterstützer, der absolut Unglaubliches leistet, und seine Mutter Stefanie.

Elias hat für die Tiere in der Obhut von Grund zur Hoffnung e.V. sowie für die Straßenhunde, die von unserer Partnerorganisation DANA Stiftung in Sofia versorgt werden, Immenses bewirkt. Er hat aus eigener Motivation heraus Dutzende von Futtermittel- und Tierzubehörherstellern angeschrieben und um Spenden für unsere Hunde und Katzen gebeten.

Es ist seine Leistung, dass wir Spenden von mehreren Hundert Kilogramm und einem sehr hohen 4-stelligen Betrag von diversen Firmen erhalten haben.

 

Vor kurzem war Elias mit seiner Familie auf Zypern, weil sein kleiner Bruder dort behandelt wurde, und auch dort war er wieder aktiv! Er hat sich für die Straßenkatzen eingesetzt, hat Futter gekauft und drei sehr kranke Kitten bei einem lokal aktiven Verein unterbringen können. Wir hatten ihm im Vorfeld schon zugesagt, dass wir die Kosten für Kastrationen übernehmen würden, wenn er unkastrierte Katzen fangen sollte. Und das er mithilfe der ansässigen Organisation auch getan! Es konnte eine weibliche Katze kastriert werden!

 

Elias ist nicht nur seinem Alter weit voraus, sondern auch vielen Erwachsenen! Ein Vorbild für Menschen jeden Alters!

 

In der Freien Presse ist Ende August auch ein Artikel über Elias unermüdlichen Einsatz erschienen. Lesen Sie hier.

 

 

 

Welcher Verein ist seriös?

 

In letzter Zeit wurden im Fernsehen häufiger Dokumentationen ausgestrahlt, die über illegalen Welpenhandel und zwielichtige “Vereine” berichteten. Leider erleichtert das Internet diesen kriminellen Menschen und Gruppen ihr Geschäft mit den armen Tieren. Oft werden auch Rassehunde angeboten, die von Privatpersonen verkauft werden. Es ist nicht unüblich, dass auch diese Hunde aus illegalem Welpenhandel stammen.

 

Deswegen bitten wir Sie, vor allem im Interesse und zum Schutz der Tiere, genau hinzusehen, wer hinter einer Vermittlungsanzeige steht.

 

Bitte lesen Sie sich diese 7 Punkte durch, an denen Sie einen seriösen Tierschutzverein erkennen.

 

  1. Ist der Verein eingetragen und vor allem vom Staat als gemeinnützig anerkannt?
  2. Befinden sich in dem Tierheim nicht nur Welpen, sondern Tiere in allen Altersklassen?
  3. Bekommt man bei der Adoption einen Schutzvertrag, Chipnummer und Impfausweis?
  4. Ist oder wird das Tier noch kastriert?
  5. Findet eine ausführliche Beratung statt? Kennt der Mitarbeiter den Charakter des Tieres?
  6. Werden Vor- und Nachkontrollen durchgeführt?
  7. Sieht das Tier gepflegt und gesund aus? Ist sein Verhalten normal bzw. kann erklärt werden warum nicht?

 

(aus: Tierschutz-Magazin; Ausgabe 1, 10/2015)    

 

 

 

So können Sie helfen:

Wir haben 2 neue Flyer

 

Einfach ausdrucken und verteilen, vielleicht findet dank Ihrer Hilfe
einer unserer Schützlinge sein eigenes Körbchen für immer!

 

 

 

 

Im Tierheim aufgewachsen - es ist an der Zeit, dass diese Hunde ihr Zuhause finden!

 

Die nächsten Tage sollen all denjenigen Hunden gewidmet sein, die schon seit ihrer Welpenzeit im Tierheim in Schumen leben. Sie hatten noch keine Möglichkeit, ein Leben außerhalb der Tierheim-Mauern kennenzulernen - und auch bisher keine Chance, eine enge Beziehung zu einem Menschen aufzubauen.

 

Umso mehr wünschen wir jedem einzelnen von ihnen, der trotz seiner unglücklichen Startchancen sein liebes Wesen behalten hat, von Herzen ein Zuhause bei einer liebevollen Familie, die ihm die Zeit gibt, alles Wichtige zu lernen.

 

Wir stellen Ihnen im Laufe der nächsten Woche jeden Tag 4 Hunde vor, die das Tierheim dringend verlassen sollen! Vielleicht ist IHR Hund dabei?!

   

 

Thema: Magendrehung

 

Immer wieder erfahren wir aus Gesprächen mit Interessenten, Freunden und Bekannten, dass Hunde nur einmal am Tag gefüttert werden. Das war vor vielen Jahrzehnten gängige Praxis, aber das ist längst überholt. Heute weiß man mehr über Hunde, deren Verhalten und auch über deren Bedarf, was Futter und Fütterungen generell betrifft. Natürlich ist nicht alles gut, was im Handel angeboten wird, denn das ist inzwischen ein Milliardengeschäft und es geht nur um "unser Bestes, nämlich unser Geld". Und auch um unsere Bequemlichkeit.   

 

Eine einmalige Fütterung pro Tag erhöht das Risiko der Magendrehung, da das Lig. hepatogastricum, welches den Magen in Position hält, gedehnt wird.

Eine reine Trockenfuttergabe, insbesondere mit hohem Fettanteil, erhöht das Risiko um 170%.

 

Für Interessierte hier der Link: 

 

Quelle: http://deutsch.tierklinik-hd.de/resources/Die+Magendrehung+des+Hundes.pdf

 

 

 

 

ACHTUNG!

 

Auch Katzen können Hautkrebs bekommen!

 

Der Frühling kommt mit den ersten Sonnenstrahlen.

Wenn Sie einen Freigänger haben, der sehr helles Fell oder wenig behaarte Öhrchen hat, denken Sie bitte unbedingt daran, Ihrer Katze die Ohren und ggf. die Nase mit Sonnenschutz einzucremen.

 

Uns wurde folgende Sonnencreme empfohlen, weil sie nicht schädlich sein soll, wenn Ihre Katze sie beim Putzen ableckt.

Avène (Eau Thermale), SPF 50+, sehr hoher Schutz für überempfindliche Haut.

 

 

 

S.O.S.  HILFERUF

 

Liebe Tierfreunde,

 

SOS, dies ist unser dringendster Hilferuf überhaupt und möglicherweise der letzte.

 

Wir suchen händeringend aktive Unterstützer mit Herz und Verstand. Finden wir diese nicht, müssen wir das Tierheim in Schumen und damit ca. 450 Hunde in absehbarer Zeit aufgeben.

 

Vor 2 Jahren haben wir das Tierheim in Schumen in einem ziemlich desolaten Zustand übernommen und in dieser kurzen Zeit schon sehr, sehr viel erreicht und zum Positiven verändert. Leider haben sich einige unserer Kolleginnen inzwischen der Verantwortung entzogen und der Kreis derer, die nicht einfach aufgeben und die Tiere im Stich lassen möchten, wurde entsprechend kleiner. 

 

Da dieser kleine Kreis nicht alle Aufgaben bewältigen kann, suchen wir Unterstützung in jeder Form, um weiterhin den Hunden helfen zu können.

 

Einige der Aufgaben, die wir innehaben: 

-       Website aktualisieren (inkl. Fotobearbeitung)

-       fehlerfreie Texte zu Hunden schreiben

-       Aufrufe schreiben (Spendenaufrufe, Vorstellung von Notfällen usw.)

-       Betreuung der Tierpaten

-       Spenden sammeln

-       Betreuung von Spendern

-       Facebook-Seite (Update von Hunden und Neuigkeiten, die man von der Homepage kopiert)

-      Teilen von zu vermittlenden Hunden in entsprechenden Gruppen auf Facebook

-       Einstellen von Hunden auf externen Plattformen (z.B. Shelta von TASSO usw.)

-       Betreuung der Pflegestellen und Erstellen von Updates der Pflegehunde 

-      Organisation von Vor- und ggf. Nachkontrollen

-       Zwei- bis dreimal jährlich Besuch des Tierheimes - vielleicht hat jemand Zeit und Lust, mit ins Tierheim nach Schumen zu reisen

-       Kontaktpflege zu Partnertierheimen

-       Hilfe bei Fahrten (Sachspenden oder ein Tier von A nach B bringen)

-       Organisation und Koordination mit der Tierheimleitung in Bulgarien (auf Englisch und Bulgarisch); Kontrolle von Impfprogrammen, Kontakt zu Behörden sowie Tierheimleitung, Koordination des Kastrationsprogramms außerhalb des Tierheims

-       Transportliste für das zuständige Veterinäramt mit allen Daten zu Hunden, Adoptanten und Treffpunkten vorbereiten

-       Betreuung der Adoptanten vor und nach dem Transport sowie vor und nach der Vermittlung

-       alle 2-4 Wochen Transporte telefonisch und per whatsapp begleiten, bis der letzte Hund übergeben ist (Zeitaufwand i.d.R. ein ganzer Tag); hierfür sind Englischkenntnisse erforderlich. 

 

Wir wünschen uns kompetente Kollegen/innen, die etwas Zeit und vor allen Dingen Spaß daran haben, uns aktiv zu unterstützen und dabei helfen, für einige der vielen Hunde ein neues Körbchen zu finden. 

 

Bitte meldet Euch, wenn Ihr den Hunden helfen möchtet, egal in welcher Form.

 

 

19. Januar 2017

 

Unser Projekt "Hundehütten", das von Verena, einer unserer treuen Unterstützerinnen, organisiert wurde, war ein großer Erfolg! Es kamen über 2000 Euro zusammen und wir konnten 30! Hundehütten anfertigen lassen!

 

Wir danken ganz besonders Verena und allen Spendern, die dieses für die Hunde gerade jetzt im Winter so wichtige Projekt unterstützt haben, von Herzen!

 

Stroh wurde auch schon angeliefert, damit es kuschelig warm in den Hütten ist!

 

Hier können Sie erste Bilder sehen.

 

 

Unser letzter Transport für dieses Jahr ist gestartet!

 

 

Endlich!


Für alle, die "Dr. Pet - die Tiersprechstunde" in der vergangenen Woche verpasst haben. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, die Sendung auch online zu sehen.

 

Mit dabei: unser Katzenpärchen Lulu und Raschi!

 



Verfolgen Sie die Entstehung der Zeichnung von unserem Maltscho

von Gabi Richter-Krause

"Zwischenstand" vom 27. August 2015


 

Januar 2014

 

Der Verein Grund zur Hoffnung darf nun offiziell den Zusatz e.V. führen!

 

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unserer Homepage vorbei.

 

Sie befindet sich derzeit im Aufbau und unser Logo wird noch kreiert. Weiterhin sind wir im Gespräch mit einigen Organisationen in Bezug auf Projekte, die wir gern fördern möchten.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit!

 

 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Irmi (geb.ca.Aug.2011) muss dringend ins Warme. Die liebe, sehr menschenbezogene Hündin leidet unter einem alten Wirbelsäulen-schaden und wir haben die Befürchtung, dass Irmi die Kälte dadurch noch mehr zusetzt, als den anderen Hunden. Trotzdem geht Irmi gerne spazieren und genießt jeden Moment der Zuwendung so sehr. Sie sehnt sich nach ihrem Menschen und wir sind uns sicher, dass die lebensfrohe Hündin viel Freude in ihr neues Heim bringen würde. Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und würde den kalten Zwingerboden gerne gegen ein warmes Körbchen eintauschen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".