Emily (weibl., geb. ca. Juli 2014) - kann auch richtig Gas geben...

 

 

 

20. Juli 2020

 

Bin ganz happy mit meiner neuen Familie und meinem neuen Hundekumpel, mache auch keinen Blödsinn, laufe ordentlich an der Leine, ich pisele auch nicht ins Haus, das mach ich nur draußen.

 

Der Garten ist so cool, da kann ich super mit dem verrückten Balu spielen - bloß schade, daß da überall so ein hoher Zaun ist, da kann ich ja nicht mal ein bißchen draußen alleine spazieren gehen 🐕.

 

Das Autofahren macht mir auch Spaß, da kann ich viel Neues erleben. Und.... ich krieg so tolles Futter, aber das ist immer so schnell verschlungen, aber meistens krieg ich dann immer noch einen Nachschlag, weil ich auch gut betteln kann. Hab ich doch draußen auf dem Feld so einen leckeren Gerippeknochen gefunden... und den durfte ich nicht fressen! Aber als wir wieder nach Hause kamen hab ich von meinem Frauchen einen leckeren großen Knochen bekommen! Da wollte ich mir doch den Knochen von meinem kleinen Kumpel Balu auch noch holen, aber ich hab's lieber sein lassen, weil der mich ganz schön böse angeknurrt hat... 

 

Jetzt hab ich mich auf so einen Teppich gelegt, die hier überall rumliegen, und mache ein Nickerchen. Frauchen rennt mit so einem komischen Ding rum, das ziemlich viel Krach macht, sie sagt, das ist ein Staubsauger. Mich stört das' nicht, ich mache Siesta. 😅 

 

Nachher will sie wieder mit uns rausgehen - cool - hier gefällt's mir, hier bleibe ich ❣️

 

 

18. Juli 2020

 

 

 

17. Juli 2020

 

Das Tierheimleben hat Emily viel Stress bereitet. Damit ist jetzt zum Glück endlich Schluss. Die liebe Hündin durfte heute das Tierheim für immer verlassen und darf nun bald über grüne Wiesen flitzen und ihr Leben genießen.

 

9. Juli 2020

 

 

7. Juli 2020

 

 

4. Juli 2020

 

 

18. April 2020

 

Emily (No. 800) ist mit ihrem langen Fell eine bildhübsche, eindrucksvolle Hündin. Sie lebt nunmehr schon ein Jahr im Tierheim in Schumen. Ihr „wildes“ Fellkleid benötigt natürlich regelmäßige Fellpflege, die im Tierheim leider zu kurz kommt. Als wir uns ihr aber zugewandt haben, um ihr das stark verfilzte Fell zu schneiden, hat sie das ganz brav über sich ergehen lassen.

 

Mit ihren 55 cm ist sie keine ganz kleine Hündin und hat ordentlich Power! Im Auslauf dreht sie sehr auf und wir haben den Eindruck, dass die anderen Hunde und wohl auch das Eingesperrt-sein ihr wahnsinnig viel Stress bereiten. Sie springt am Zaun immer auf und ab, bellt und rennt von vorne nach hinten und wieder zurück. Sie kommt im Tierheim überhaupt nicht zur Ruhe.

 

Als wir sie aber zu einem Spaziergang mit nach draußen genommen und das Tierheim-Gelände verlassen haben, war sie wie ausgewechselt. Sie lief nicht nur vorbildlich an der Leine, sie war auf einmal ruhig und ließ sich gut führen. Zu uns Menschen ist sie sowieso ganz lieb.

 

Emily ist mit ihren bald 6 Jahren nicht mehr ganz jung (geb. ca. Juli 2014), gehört aber noch lange nicht zum „alten Eisen“! Sie hat Energie und möchte bewegt und beschäftigt werden. Aber unserem Eindruck nach braucht sie auch die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen. Das könnte eine Ecke in der Wohnung oder im Sommer auch in einem eventuell vorhandenen Garten sein. Daher wünschen wir uns für Emily zwar aktive Menschen, aber einen eher ruhigen Haushalt. 

 

Da sie im Tierheim so leidet, wäre es umso wichtiger für sie, bald ein schönes Zuhause zu finden. Die notwendingen Voraussetzungen bringt sie mit, denn sie ist gechipt, geimpft und kastriert – lediglich das Ticket fehlt ihr!

 

 

1. März 2020

 

 

26. Februar 2020

 

 

3. Februar 2020

 

 

3. August 2019

 

 

29. Juli 2019

 

 

27. Juni 2019

 

Emily, die Terror-Queen  :-)

 

Unsere Emily (No. 800), geb. ca. Juli 2014, aktive 51 cm Schulterhöhe, kam auch zur Kastration ins Tierheim. Also nicht freiwillig; sie wurde aufgegriffen sozusagen. Da sie sehr freundlich und menschenbezogen ist, wollten wir ihr die Chance auf ein besseres Leben, sprich ein schönes Zuhause, nicht nehmen.

 

Emily ist eine sehr offene und bewegungsfreudige Hündin, reagiert gut auf Zuspruch und hat die Fellpflege sehr genossen. Es war gar kein Problem, ihr zotteliges Haarkleid zu kämmen. Sie läuft auch schon recht ordentlich an der Leine. Man könnte meinen, sie sei dies schon gewohnt gewesen. 

 

Auffällig ist ihr großes Gesäuge, was darauf schließen lässt, dass sie nicht nur einmal Mutterfreuden erlebte. Das hat allerdings nun ein Ende.

 

Emily ist verträglich mit ihren Artgenossen, spielt aber manchmal die Terror-Queen. Mit Vorliebe bellt sie ihre Kumpels im benachbarten Auslauf an. Wahrscheinlich drückt sie aus lauter Langeweile so auf die Tube!

 

Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und würde gerne die Biege machen, so Richtung Deutschland am besten.

 

 

19. Juni 2019

 

 

18. Juni 2019

 

 

9. Mai 2019

 

 

15. April 2019

 

NEU im Tierheim in Schumen - Informationen folgen

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Osana sieht oft aus, als würde sie lächeln, wenn man ihr Aufmerksamkeit schenkt. Sie liebt den engen Kontakt zu Menschen sehr und orientiert sich an ihren Bezugspersonen, wenn sie in neuen Situationen verunsichert ist. Osanas Schwester hat bereits ihr großes Glück gefunden und nun wünschen wir uns für die liebe Hündin, dass sich auch endlich ihr großer Wunsch erfüllt...

 

Murphey ist ein kleiner Wildfang. Der liebe Bretone ist im Tierheim absolut unterfordert und wir wünschen uns, dass er endlich seinen Menschen findet, der mit ihm die Welt erkunden möchte. Murphey ist sehr sozialverträglich und freundlich, muss allerdings ausgelastet werden. Wenn es nach ihm geht, würde er sicher lieber heute als morgen sein Köfferchen packen...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".