Romah (weibl., geb. ca. Juni 2019) - würde bestimmt gerne ausgedehnte Spaziergänge unternehmen

 

16. April 2024

 

Hallo Frau Flückiger,

 

Romah, die bei uns Romy heißt, ist inzwischen eine immer fröhliche, aufgeweckte Hundedame geworden, die fast jeden 2- und 4-Beiner gut leiden kann. Besonders wenn es von den Zweibeinern Streicheleinheiten gibt und die Vierbeiner spielen wollen. Auf der Hundewiese spielt sie gerne mit ihren Kumpels und wenn es ihr zu viel wird, schaut sie auch gerne mal zu.

 

Und sie liebt ihre Spaziergänge in der freien Natur.

 

Nach anfänglicher Angst ist Autofahren kein Problem mehr, auch der Besuch beim Tierarzt ist ok.     Etwas ängstlich ist sie noch bei größeren Fahrzeugen, den Staubsauger kann sie auch nicht leiden und Gewitter findet sie auch nicht so toll oder alles was nach Schüssen klingt, wenn z.B. die Jäger in der Ferne unterwegs sind, oder der Handwerker das Dach deckt.

 

In der Nachbarschaft wohnt der Hundekumpel Freddy, da scheinen sich zwei gefunden zu haben. Toben bis die Zunge immer länger wird.

 

Seit kurzem hat sie ihre Hundebox, mit der wir sie damals abgeholt haben, wieder entdeckt und schläft dort immer wieder mal (Hundebox steht im Esszimmer). Ansonsten liebt sie ihren Schlafplatz im Freien auf der Terrasse, geht aber dann, wenn wir ins Bett gehen, problemlos ins Haus und besetzt das Wohnzimmersofa, auch wenn das Wetter so gruselig wie heute ist.

 

Regelmäßig besuchen wir eure Homepage und schauen, manchmal meinen wir, ein Zweithund wäre für Romy prima, weil sie so gerne mit anderen Hunden zusammen ist. Mal sehen, wann es die private Situation erlaubt.

 

Anbei ein paar aktuelle Fotos von Romy.....

 

Liebe Grüße

 

Markus V.

 

 

11. Januar 2023

 

Romah, die jetzt Romy heißt, ist noch gewachsen und eine tolle, verschmuste Hundedame geworden, die jeden gut leiden kann!

 

LG,

Markus

 

 

20. Dezember 2021

 

 

18. Dezember 2021

 

 

17. September 2021

 

Romah ist eine langbeinige, sehr hübsche Hündin von geschätzt etwa zwei Jahren (geb. ca. Juni 2019). Sie fällt auch aufgrund ihrer Größe von ca. 60 cm auf, wobei sie durch ihren schlanken Körperbau nicht riesig wirkt und auch nur 20 kg wiegt.

 

Uns gegenüber zeigt Romah sich sehr aufgeschlossen und kommt von sich aus gern auf uns zu. Streicheln mag sie gern und legt sich dafür auf den Rücken und streckt ihren Bauch nach oben.

 

Anfang Mai 2021 wurde sie im Eingangsbereich des Tierheims in Dobrich einfach in der Hundeklappe „entsorgt“. Seitdem lebt sie dort und bewegt sich mit den vielen anderen Hunden frei im großen Bereich des Tierheims.

 

Das Laufen an Halsband oder Geschirr und Leine ist ihr noch fremd, aber da sie dem Menschen zugetan ist und sich – zumindest im Tierheim – nicht ängstlich oder schreckhaft zeigt, wird sie das bestimmt schnell lernen. Über ihre Vorgeschichte liegen uns leider keine Informationen vor. Ob sie auf einem Hof gehalten wurde oder auf der Straße lebte und die Leute sich einfach an ihr störten werden wir nie erfahren. Aber nun hat sie die Chance auf ein schönes Zuhause, sie muss nur noch entdeckt werden!

 

Romah ist gechipt, gemipft, kastriert und könnte jederzeit ausreisen.

 

 

23. August 2021

 

 

22. August 2021

 

 

21. August 2021

 

 

19. August 2021

 

 

18. August 2021

 

 

10. Mai 2021

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".