Nariya (weibl., geb. ca. Januar 2022) - wäre als "Zweibeinerin" ganz bestimmt kein Mauerblümchen

 

16. Januar 2023

 

Liebe Tabea,

 

Frida geht nun mindestens zwei Tage die Woche zur Hundegruppe und findet es toll.

Ihr Test auf Mittelmeerkrankheiten war durchgehend negativ.

 

LG

Carmen

 

 

9. Dezember 2022

 

Liebes Team von Grund-zur-Hoffnung e.V.,

 

nach 25 Tagen mit Frida möchten wir berichten, wie unser Sonnenschein in ihrem neuen Zuhause gelandet ist.

 

Als Frida in Eppstein in ihrer Box stand hat sie uns ausgiebig mit den Augen fixiert und als Sebastian sie uns in den Arm gelegt hat, legte sie den Kopf in meine Halsbeuge, schnüffelte und es gab einen Hundekuß. Ich hatte Tränen in den Augen und wusste, dass wir die richtige Wahl getroffen haben.

 

Frida ist klasse mit Menschen. Wer eher Zurückhaltung signalisiert wird in Ruhe gelassen und wer sie anspricht wird freudig begrüßt. Unsere Enkelkinder findet sie toll und verhält sich vorbildlich. Das jüngste (wenige Wochen alt) wurde beschnuppert und ihm wurden die Füße abgeleckt. Als er weinte, schaute sie ganz neugierig.

 

Mit anderen Hunden geht sie souverän um und sie hat ein paar Kandidaten mit denen sie tobt bis nur noch ein Knäuel zu sehen ist. Jagdtrieb zeigt sie bisher gar nicht. Sogar die mehrfache Begegnung mit Pferden hat sie wunderbar gemeistert. Sie setzt sich sofort hin und bellt nicht einmal. Leinenführigkeit und Grundkommandos funktionieren von Tag zu Tag besser und stubenrein war sie ab dem 2. Tag im neuen Zuhause.

 

Nächste Woche wird sie den Tierarzt kennenlernen. Dann hat sie ihn schon einmal gesehen, bevor es zu Behandlungen kommt, die vielleicht nicht so angenehm sind.

Frida ist wie ein 6-er im Lotto und eine wahre „Wundertüte“. Jeden Tag kann sie etwas Neues. Wir sind sehr glücklich mit ihr.

 

Wir wünschen allen eine wunderschöne Vorweihnachtszeit

 

Carmen, Michael und Frida

 

 

 

 

 

15. November 2022

 

Grüße von Frida, die bester Laune ist. 😊

 

14. November 2022

 

Frida (ehemals Nariya) ist gut in ihrem Zuhause angekommen und erkundet schon die Wohnung.

 

Sie ist unglaublich kuschelig, neugierig, aber auch entspannt. Der Start ins gemeinsame Leben war wirklich gut.

 

 

 

 

 

11. November 2022

 

Nariya hatte großes Glück, denn sie musste nicht allzu lange im Tierheim sein. Heute durfte sie dieses für immer verlassen und hat sich auf die lange Reise nach Deutschland gemacht.

 

20. Oktober 2022

 

Die kleine pfiffige Nariya, von der wir annehmen, dass sie sich im Januar 2022 auf die Welt kämpfte, wurde bestimmt in den ersten Wochen ihres Lebens von ihrer Mama liebevoll umsorgt. Dann jedoch wandelte sich das Blatt, sie wurde irgendjemandem lästig und im Wonnemonat Mai in der Hundeklappe des Tierheims in Dobrich entsorgt. Schlimm, aber man muss es trotzdem positiv sehen. Nariya wurde nicht einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen. Wir hätten uns aber gewünscht, dass der Unbekannte sie persönlich abgegeben hätte. So hätten wir die Möglichkeit gehabt und auch genutzt, ihn über den Vorteil unseres kostenlosen Kastrationsprogrammes zu informieren. 

 

Nariya ist das aber alles ziemlich egal. Sie pfeift darauf und hat sich zunächst mit dem Alltag im Tierheim arrangiert. Sie ist ein hübsches, quirliges und aufgewecktes Hundemädchen und bewegt sich echt souverän zwischen all den großen Hunden. Ihr macht so schnell keiner was vor. Sie ist fröhlich, stets gut gelaunt und kommt mit Siebenmeilenstiefeln im Sauseschritt sofort auf uns zu, sobald wir den Auslauf betreten. Sie ist für jede Abwechslung zu haben, begrüßt uns freudig und steht auch für Streicheleinheiten an. Die findet sie klasse. 

 

Nariya ist aktiv und verspielt und, da möglicherweise etwas Terrierblut in ihren Adern fließt, sollte sie körperlich und geistig selbstverständlich ausgelastet werden. Wichtig ist auch eine konsequente Erziehung und ein "Benimm-Kurs" in einer kompetenten Hundeschule, damit andere Hunde und Menschen keinen Bogen um Sie machen.  :-) 

 

Zur Vorbereitung hilft Ihnen vielleicht im Voraus diese Seite weiter: Spaß mit Hund

 

Wir wünschen uns für Nariya eine aktive Familie und könnten uns bei ihr vorstellen, dass sie gemeinsam mit älteren und verständigen Kindern gerne mal den ein oder anderen Trick vorführt.

 

Das Leben in einem Haushalt kennt sie noch nicht und muss geduldig an alles Neue herangeführt werden. Spaziergänge mit Geschirr und Leine sind ebenfalls Neuland für sie, ABER all das wird sie freudig lernen. Es fehlt ihr zu ihrem Glück nur die Familie, die Bock hat, der Langeweile den Kampf anzusagen, jeden Tag mindestens einmal über Nariya zu lachen und den Kindern die Natur wieder näherzubringen.

 

Nariya ist gechipt, geimpft, kastriert und würde sehr, sehr gerne und sehr, sehr rasch ihren Wirkungskreis verlegen. Ein Tierheim ist nicht der richtige Platz für junge Hunde. Sie brauchen Außenreize, um sich weiter zu entwickeln.

 

 

10. Oktober 2022

 

 

19. - 21. September 2022

 

 

13. August 2022

 

 

10. - 17. Mai 2022

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".