Sophie (weibl., geb. ca. Feb. 2018) - Liebenswerte Kämpferin

 

23. Juli 2019

 

Sophie hat mit ihrer liebevollen Art alle verzaubert und schnell ihr eigenes Zuhause gefunden.

Die Familie schickt erste Fotogrüße und ist überglücklich Sophie bei sich zu haben.

 

 

9. Juli 2019

 

 

7. Juli 2019

 

Dingo und Sophie sind richtig dicke Freunde geworden. Sie spielen und kuscheln den ganzen Tag zusammen!

 

 

5. Juli 2019

Dingo, Sophie und Mattia machen ihren ersten Strandspaziergang...

 

 

4. Juli 2019

 

 

27. Juni 2019

 

 

22. Juni 2019

 

Erstes Update der Pflegestelle:

 

Die süße Sophie lebt nun seit 2 Tagen bei uns und ist ein ganz unkompliziertes Hundemädchen.

 

Auf der kompletten Reise vom bulgarischen Tierheim in Schumen bis an die Ostseeküste in ihre Pflegestelle hat sich Sophie neugierig, freundlich und vollkommen gelassen verhalten.

Sie freut sich so sehr über menschliche Zuwendung und Abwechslung, dass sie jede Situation begeistert meistert und dabei nie aufhört mit dem Schwänzchen zu wedeln.

 

Das Hundemädchen streift gerne schnüffelnd durch unseren Garten und geht draußen beim Spazierengehen so toll an der Leine, als hätte sie nie etwas anderes gemacht.

Sie begegnet fremden Hunden und neuen Situationen freundlich und offen und scheint einfach nur begeistert von ihrem neuen Leben zu sein.

 

Es gibt nur eine Sache, die Sophie noch lieber tut, als die neue Welt zu erkunden und Spazieren zu gehen - Sie hat sich auf unserer Bank im Wohnzimmer aus den Kissen ein kleines Nest gebaut und ruht sich dort erst einmal kräftig aus, von all den Strapazen ihres vorherigen Lebens.

 

Das liebe Hundemädchen kommt sehr gut mit den anderen beiden Pflegehunden (Dingo und Mattia) aus und ist auch mit unseren Katzen super verträglich. Gegen Dingo verteidigt sie allerdings ihr Fressen, was nicht verwunderlich ist, denn er futtert wie eine Raupe. Wir füttern die Hunde getrennt und das klappt sehr gut.

 

Auch unseren 6-jährigen (ruhigen!) Sohn findet sie super und freut sich unheimlich doll, wenn er morgens endlich nach unten kommt.

 

Sophie ist eine tolle unkomplizierte, freundliche Hündin, die sich unerschrocken in den Haushalt bei uns integriert (nichts kaputt macht) und einfach nur gerne bei ihren Menschen sein möchte. Sie baut unheimlich schnell eine Bindung auf.

Sie kann ohne Bedenken auch an "Hunde-Anfänger" vermittelt werden und auch verträgliche Hunde und Katzen sind für sie kein Problem.

Wir können uns für die süße Hündin allerdings auch gut einen Platz als Einzelprinzessin vorstellen, bei Menschen, die viel Zeit zum Knuddeln und Spazierengehen für sie haben - Sie würde es soooo genießen...

 

Die Familie, die Sophie adoptiert, wird sehr glücklich mit ihr werden...wir sind es schon jetzt und freuen uns, dass wir diese tolle Hündin einen Stück auf ihrem Weg begleiten dürfen.

 

 

21. Juni 2019

 

 

20. Juni 2019

Gerade auf der Pflegstelle angekommen, wird auch schon der Garten erkundet und die neue "Freiheit" genossen...

 

Sophie hat es geschafft und darf sich mit dem Flugzeug und Hundefreund Dingo auf den Weg nach Deutschland machen. Hier darf Sophie auf ihrer Pflegestelle zur Ruhe kommen und auf ihre eigene Familie warten.

 

19. Juni 2019

 

 

17. Juni 2019

 

 

16. Juni 2019

 

 

15. Juni 2019

 

 

13. Juni 2019

 

 

11. Juni 2019

 

 

Unsere kleine Sophie, geb. ca. im Februar 2018, hat wahrlich und für uns kaum zu glauben, ein Martyrium erleben müssen. Sie wurde von einer Tierschützerin abgegeben, der bekannt war, dass Sophie an einer Kette gehalten wurden. Ihr war aufgefallen, dass es der Hündin sehr schlecht ging. Eigentlich sollte Sophie "nur" kastriert" werden. Dies geschah auch. Dann jedoch wurde festgestellt, dass mit einem Ohr etwas nicht in Ordnung war. Sophie wurde erneut untersucht und es zeigte sich, dass ihr aufgrund einer Ohrentzündung dieses einfach zugenäht wurde. Sie wurde direkt einen Tag darauf ein zweites Mal operiert. Was muss sie an Schmerzen ausgehalten haben?

 

Sophie durfte im Tierheim bleiben. Es wurde vom Besitzer signalisiert, dass man sie nicht wiederhaben wollte, da die Behandlung doch langwierig und kostenintensiv sein würde. 

 

Inzwischen geht es Sophie besser. Sie hat alles gut überstanden, ist mopsfidel.

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unser Kater Emiliano war bereits vermittelt, aber es klappt leider, auch nach vielen Bemühungen, überhaupt nicht mit dem Erstkater. Deshalb suchen wir nun dringend ein neues Zuhause oder eine Not-Pflegestelle. Emiliano hat die Ruhe weg, kuschelt gern und wenn er seine 5 Minuten bekommt, geht die Post ab. Er braucht einen Spiel-kameraden mit dem er raufen und toben kann. Auch Freigang in sicherer Umgebung wäre für ihn toll. Emiliano ist gechipt, geimpft und kastriert. Wer hat ein Körbchen frei für unser "Notfellchen"?

 

Elio (geb.ca.Mai 2013) ist aus zweierlei Gründen einer unserer Notfellchen: Zum einen wartet der sanfte Rüde nun schon seit fast 3 Jahren im Tierheim auf seine Chance und braucht dringend verantworungsvolle, geduldige Menschen, die ihm mit viel Liebe zeigen möchten, dass das Hundeleben auch schön sein kann. Zum anderen haben wir bei Elio eine alte Fraktur entdeckt und würden ihn gerne in Deutschland operieren lassen. Dazu benötigt der liebe Hundmann allerdings eine End-oder Pflegestelle. Wer möchte diesen Weg zusammen mit Elio gehen und ihm diese Chance endlich geben?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".