Felicitas (weibl., geb. ca. August 2020) - liebt Menschen und sucht unsere Nähe, haben Sie ein Körbchen für die sanfte Hündin frei?

 

8. Februar 2024

 

Liebes Grund zur Hoffnung Team,

 

jetzt ist Felicitas schon 1 1/2 Wochen bei uns und bezaubert uns jeden Tag aufs Neue mit ihrer neugierigen, freundlichen und liebevollen Art.

Sie ist eine richtige kleine Streberin, schläft durch und fügt sich auch in für sie neuen Situation nach anfänglicher Zurückhaltung sehr gut ein. Fremden Männern gegenüber ist sie anfänglich sehr vorsichtig, taut aber mit Hilfe des ein oder anderen Leckerchen recht schnell auf.

Sie ist grundsätzlich sehr gut mit Leckerlis zu motivieren und hat einen bunten „Schnüffelball“ als Lieblingsspielzeug für sich entdeckt.

 

Außerhalb der Wohnung ist Felicitas ein richtiges Powerpaket und möchte am liebsten den ganzen Tag draußen in Bewegung sein. Sie ist freundlich, sozial und unkompliziert im Umgang mit anderen Hunden. Gerade im Wald hat sie die Nase ständig auf dem Boden und würde sehr gerne der ein oder anderen Spur mit fliegenden Ohren folgen.

 

Mülltonnen stehen bei ihr ebenfalls sehr hoch im Kurs, die würde sie nur allzu gerne immer ganz ausgiebig untersuchen.

Felicitas läuft schon recht gut an der Leine und kommt angeflitzt, sobald man ihren Namen ruft.

 

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für die Vermittlung dieser wunderbaren Hündin!

 

Herzliche Grüße

 

Sabine S.

 

 

28. Januar 2024

 

Felicitas ist heute in ihre Endstelle gezogen!

 

 

19. Januar 2024

 

 

15. Januar 2024

 

Feli (Kurzform von Felicitas) ist eine 45 cm große, 3-jährige Hündin.

 

Und was wir über sie sagen können: Sie ist wirklich toll!

Nach ganz kurzer Zeit ist sie ein volles Mitglied der Familie hier geworden – sie ist stubenrein, kuschelt für ihr Leben gerne, versteht die Hundesprache und geht mit Bedacht aber auch Nachdruck auf andere Tiere zu. Sie integriert sich sofort auch in – ihr unbekannten – Hundeansammlungen, ohne zu dominieren. Sie fügt sich in das Gesamtgeschehen einfach ein. Felicitas liebt Futter und ist daher sicherlich sehr leicht trainierbar. Sie akzeptiert aber auch ein ‚Nein‘ und kann, wenn andere essen, Abstand wahren.

Autofahren, Brotbackmaschine, Staubsauger… alles schon erlebt und sie ist erstaunlich entspannt dabei. Vor allem beim Autofahren.

Sie ist etwas vorsichtig am Anfang neuer Begegnungen – aber fasst sehr schnell Zutrauen. Zu Frauen noch schneller als zu Männern, aber auch mit Männern versteht sie sich gut.

Mit fremden Menschen und Tieren versteht sie sich überall – auch bei allen Spaziergängen – sehr gut. Rehe scheint sie bisher noch nicht zu kennen.

 

Sie sucht die Nähe, kann aber auch in Ruhe für sich schlafen, liebt es zu spielen (begreift Spielzeuge noch nicht) und zu toben, akzeptiert aber auch hier sofort von Mensch und Tier ein ‚Stopp‘.

 

Felicitas kann sowohl als Einzelhund als auch als Zweithund in eine Familie vermittelt werden (bei uns ist sie aktuell Dritthund – klappt super!). Leider sind unsere Kapazitäten begrenzt – wir würden sie ansonsten nicht wieder hergeben. Ein wirklich toller Hund, der dem Leben wach, neugierig und liebenswert begegnet.

 

Und nun möchte Felicitas sich noch selbst vorstellen:

 

Ich bin Feli (Kurzform von Felicitas).

Sie sagen ich wäre 3 Jahre alt – aber verspielt und kuschelig bin ich wie eine ganz Kleine.

An meiner Souveränität beim Autofahren, im Umgang mit anderen Hunden (auch in Gruppen von Hunden) und Gelassenheit bei Alltagserlebnissen könnt Ihr aber mein Alter erkennen.

Ich bin 45 cm groß und bestehe vor allem aus Beinlänge. Allerdings bin ich sehr gut proportioniert, es sind keine Fehlstellungen sichtbar und beim Laufen – so sagt meine aktuelle Pflegestelle – laufe ich wie ein spanisches Dressurpferd… soll toll aussehen.

Beim Kennenlernen bin ich kurz etwas scheu, aber das verfliegt manchmal schon nach wenigen Minuten. Vor allem, wenn jemand ein Bockwürstchen bei sich hat. Dann sind wir sofort die besten Freunde. Zu Frauen finde ich etwas schneller Zugang… aber wie gesagt, mit Bockwürstchen… 🙂

 

Auf der Straße gibt es keine Probleme mit mir. Ich begegne allen Menschen und Tieren gleich freundlich und sehr neugierig (vielleicht haben sie ja ein Bockwürstchen in der Tasche?). Ich spiele auch mit allen gerne! Und Kuscheln ist meine Leidenschaft. Da habe ich eine gute Ausdauer drin.

 

Ihr wollt wissen, was ich schon alles kann? Ich fange an meinen Namen zu kennen; ich laufe an der Leine; ich bin stubenrein (auch beim spätabendlichen Rausgehen in den Garten weiß ich sofort worauf es ankommt); ich schlafe durch und bin sehr zufrieden, wenn ich in der Nähe meiner Menschen sein darf; ich freue mich jeden Morgen auf meine Menschen, Tiere und das Leben an sich; ich gehe liebend gerne spazieren; ich verstehe die Körpersprache der anderen Hunde sehr gut und pass mich gut an! Und ich schaffe es mit Nachdruck, dass mich alle mögen; ich habe den Sinn von Spielsachen noch nicht begriffen, aber nage dafür auch nichts anderes an; ich kann warten, bis ich an mein Fressen darf (aber ein kleiner Freudentanz muss vorher einfach aufgeführt werden); ich bin 100% bestechlich mit Futter… und tue dafür alles (meine Menschen sagen, dass ich daher bestimmt super schnell lernen werde); ich lerne Grenzen schnell: z.B. darf ich hier nicht in die Küche – verstehe ich nicht, aber wenn ich ihnen damit einen Gefallen tun kann, mache ich das natürlich. 🙂

 

Meine Menschen sagen, dass ich ein ganz toller lieber Hund bin, der meinen Für-immer-Menschen sehr viel Freude bereiten wird. Hier sind leider schon zu viele… sonst dürfte ich bestimmt bleiben.

 

 

11. Januar 2024

 

Felicitas ist eine absolut liebenswerte, kuschlige, verspielte und gut sozialisierte Hündin. Die erste Autofahrt und der Waldspaziergang liefen heute toll - und in Yanko (der kam vor knapp drei Jahren als Joris über Euch zu uns) hat sie nach einigen Tagen des Zögerns auf seiner Seite einen Freund gefunden. Nur unser 8-jähriger findet, dass sie langsam weiterziehen könnte. 😃

 

 

7. Januar 2024

 

Felicitas ist gut auf ihrer Pflegestelle angekommen.

 

 

 

 

 

 

5. Januar 2024

 

Felicitas schaut noch etwas verschüchtert drein. Sie weiß noch nicht, dass sie das Tierheim und ihre Vergangenheit hinter sich lassen und nun erst einmal auf einer Pflegestelle ankommen darf!

 

29. November 2023

 

 

2. Oktober 2023

 

Felicitas kam zusammen mit anderen Hunden aus Novi Pazar zur Kastration ins Tierheim in Schumen. Sie war abgemagert, so dass man jede Rippe sehen konnte, und hat aufgrund ihrer Jagdhund-Gene keine wärmende Unterwolle. Sie zeigte sich extrem menschenbezogen und – was sollen wir sagen – wir haben es nicht übers Herz gebracht, sie nach der Kastration wieder auf die Straße zurückzusetzen.

 

Nun hoffen wir aber, dass die geschätzt knapp 3-jährige Felicitas (geb. ca. August 2020) noch vor dem kalten Winter entdeckt wird, das Tierheim verlassen und die Hundehütte gegen ein weiches, wärmendes Körbchen tauschen darf! Denn glücklich ist sie im Tierheim nicht und verbringt die meiste Zeit des Tages zurückgezogen in ihrer Hundehütte.

 

Wenn Sie sich für Felicitas entscheiden, werden Sie eine treue Hündin an Ihrer Seite haben. Sobald wir ihren Auslauf betreten, steht sie „Gewehr bei Fuß“ und weicht uns nicht mehr von der Seite. Sie genießt die Nähe zum Menschen, Streicheleinheiten und ist empfänglich für Leckerli. Sie hat ja auch einiges nachzuholen…

 

Bei einer Schulterhöhe von ca. 49 cm wiegt Felicitas 12 kg. Sie zeigt uns und auch den anderen Hunden gegenüber, mit denen sie nun im Auslauf lebt, einen sehr sanften Charakter. Wenn wir sie aber an der Leine mit nach draußen nehmen, blüht sie auf und gibt richtig Gas. Sie läuft sehr schön an der Leine und ist eine aktive Hündin, die ausgelastet werden möchte. Wir können uns vorstellen, dass ihr auch Nasenarbeit Freude machen würde. 

 

Felicitas reist gechipt, kastriert und geimpft aus. Und das hoffentlich bald!

 

 

25. September 2023

 

 

23. September 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".