Ronin (männl., geb. ca. Mai 2021) - hat beste Voraussetzungen, zukünftig mal einen Sportlerpreis abzuräumen und auf dem Siegertreppchen zu stehen

 

15. März 2024

 

Ronin ist ein stattlicher Rüde im besten Alter, der sich nichts sehnlicher wünscht als eine eigene Familie. Geboren wurde er etwa im Mai 2021, wird also in Kürze 3 Jahre. Wir rühren nun extra für ihn die Werbetrommel, damit sich sein Wunsch hoffentlich erfüllen wird und er als Geburtstagsgeschenk ein Ausreiseticket nach Deutschland bekommt!

 

Ronin haben wir als wirklich freundlichen Hund erlebt. In den Videos sieht man deutlich, wie er Nikolai folgt, wenn er ihn anspricht und wie er dessen Nähe sucht. Streicheln findet er toll. Leider kommt Zuwendung im Tierheim immer zu kurz und der aufgeschlossene Ronin hätte gern mehr davon! Er bringt das Potenzial mit, ein supertoller Begleiter zu werden, denn er mag Menschen sehr und wir schätzen ihn als intelligenten Hund ein, der schnell versteht und ganz viel lernen möchte.

 

Mit seinen Artgenossen versteht Ronin sich ebenfalls gut. Die vielen Junghunde toben um den souveränen Kerl herum, orientieren sich an ihm und lecken ihm das Schnäuzchen. Dabei bleibt er ganz cool und gelassen. Die Hundesprache beherrscht er und er kann den kleinen wilden Wirbelwinden auch zeigen, wenn es ihm zu viel wird.

 

Ronin hat glänzendes, schwarzes Fell und bringt es mit seinen langen Beinen auf etwa 58 cm und 26 kg. Diese möchten bewegt und ausgelastet werden, denn Ronin ist ein sportlicher Hund. Aber auch Ruhephasen weiß er zu schätzen, in denen er sich ein ruhiges Fleckchen im Tierheim sucht und döst.

 

Auch wenn wir nichts über Ronins Leben wissen, bevor er am 4. September 2022 ins Tierheim kam, können wir sicher sein, dass er nicht als geliebtes Familienmitglied in einem Haus gelebt hat. Das heißt, er muss einiges lernen, wird dies aber bestimmt sehr gern tun. Die Vorzüge des Lebens im Haus und mit einer Familie wird er bald zu schätzen wissen. Er kennt wahrscheinlich noch kein Halsband und keine Leine, ist aber so souverän und offen, dass er unter Ihrer Anleitung Spaziergänge bald zu schätzen weiß.

 

In jedem Fall müssen Sie sich bewusst sein, dass Sie mit Ronin in vielen Bereichen bei Null anfangen und er langsam an alles Neue herangeführt werden muss. Geduld, Einfühlungsvermögen, aber auch eine gewisse Souveränität setzen wir voraus. Wir schätzen Ronin so ein, dass er mit einem etwas städtischeren Umfeld umgehen könnte, sehen ihn aber nicht in einer Großstadt in einer Etagenwohnung im Hochhaus. Fest steht, dass er ausgelastet werden muss, damit er auch in Zukunft die Ruhephasen in seinem Zuhause genießen wird.

 

Ronin kam schon mit einem kurzen Schwanz ins Tierheim. Vielleicht wurde er so geboren. Es stört ihn jedoch nicht und er kann auch mit seinem Stummelschwänzchen ganz viel Freude ausdrücken! Er ist gechipt, geimpft, kastriert und könnte ausreisen, sobald er entdeckt wird und sein Zuhause findet!

 

Wenn Sie Interesse an diesem sportlichen Kerl haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

27. Januar 2024

 

 

15. Juni 2023

 

Ronin entspannt im kühlen Schatten und wedelt ganz entspannt und freundlich mit seinem kurzen Schwänzchen.

 

 

23. Mai 2023

 

 

6. März 2023

 

 

24. Dezember 2022

 

 

18. November 2022

 

 

25. Oktober 2022

 

Ronin ist ein richtiger Gute-Laune-Hund! Kaum betritt man seinen Auslauf, steht er neben einem und bittet freundlich um ein wenig Aufmerksamkeit. Streicheln findet er klasse und er geht von sich aus in den Kontakt mit uns, auch wenn er uns noch nicht kennt. Eines ist klar: Ronin liebt Menschen!

 

Der knapp eineinhalbjährige Rüde (geb. ca. Mai 2021) mit den ungefähren Maßen 58 cm und 26 kg ist ein sportlicher Hund voller Energie, der ausgelastet werden möchte. Im Tierheim hat er sich mit Farina angefreundet, eine junge Hündin in ähnlichem Alter, und die beiden toben viel. Spielen mit Artgenossen steht bei Ronin ganz oben auf der Hobby-Liste.

 

Da er so viel Power hat, wünschen wir uns sportliche und bewegungsfreudige Menschen. Klein ist er nicht, aber so groß wirkt er gar nicht, wenn man neben ihm steht. Außer ausgiebigen Spaziergängen gibt es so viele Möglichkeiten, seinen Hund auszulasten, ob dies über die sportliche Schiene läuft oder durch Kopfarbeit ergänzt wird. Gut geführte Hundeschulen bieten auch ganz unterschiedliche und auf jedes Mensch-Hund-Team individuell angepasste Kurse an.

 

Über Ronins Vorleben wissen wir nichts. Was wir aber wissen ist, dass er am 4. September 2022 in der Hundeklappe des Tierheims in Dobrich abgeladen wurde und seitdem im Tierheim lebt. Wir gehen aber davon aus, dass er bestenfalls auf einem Hof gehalten wurde, mit ziemlicher Sicherheit nicht als Begleiter in einem Haus. Das heißt, dass er in fast allem bei Null anfängt, er muss ich an das Leben im Haus inklusive aller dazugehörigen Geräusche genauso gewöhnen wie an das Laufen an Halsband/Geschirr und Leine, an Straßenverkehr, lautes Hupen und scheppernde Mülltonnen ebenso wie an zuschlagende Autotüren. So offen und neugierig wie Ronin sich im Tierheim aber zeigt, sind wir sicher, dass er all das an der Seite seiner Menschen gut meistern wird.

 

Er hat auch zwei besondere Merkmale: das eine ist sein kurzer Schwanz, das andere ist ein außergewöhnlicher Wirbel, der zwischen seinen Augen beginnt und über die Nase geht. Auf einigen Fotos kann man ihn ganz schön sehen.

 

Ronin ist ausreisebereit, denn er ist gechipt, geimpft, kastriert und das einzige, was ihm noch fehlt, sind sportliche Menschen, die nur darauf warten, auf ihren Ausflügen und Aktivitäten von einem tollen Kerl wie Ronin begleitet zu werden!

 

 

10. Oktober 2022

 

 

20. September 2022

 

 

9. September 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".