Wayne (männl., geb. ca. September 2023) - wartet darauf, an die Pfote genommen zu werden und mit Ihnen die Welt zu erkunden

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

8. Mai 2024

 

Wayne (geb. ca. September 2023) kam zusammen mit seinem Bruder Wesley als klitzekleine Welpen ins Tierheim in Schumen. Dort haben sie in einer Gruppe mit weiteren Welpen im gleichen Alter ihre ersten Lebensmonate verbracht. Mit seinen Artgenossen ist er folglich von Anfang an gut sozialisiert, er gehört in seiner Gruppe zu den ruhigeren Hunden.

 

Leider wuchs er mit ganz wenig Kontakt zu Menschen auf. Die Mitarbeiter reinigen die Ausläufe, machen die Wasserschüsseln sauber und füttern die Hunde, für viel mehr haben sie leider keine Zeit. Dementsprechend ist Wayne noch recht schüchtern und muss erst Vertrauen zu uns aufbauen. Dies klappt natürlich in einem Zuhause, in dem ein enger Kontakt zum Menschen besteht, viel besser als in einem so großen Tierheim.

 

Beim ersten Spaziergang schnüffelte er schon ein wenig und war zu ein paar Schritten zu bewegen, insgesamt blieb er ruhig und geriet nicht in Panik. Das ist eine sehr gute Basis für einen ersten kurzen Ausflug. Wayne nahm die neuen Eindrücke um sich herum interessiert auf und schaute in alle Richtungen. Beim nächsten Versuch geht es bestimmt schon ein Stückchen weiter vorwärts. Es ist viel für die Hunde, die nichts außer ihrem kleinen Auslauf kennen, auf einmal in die große Welt vor den Tierheimtoren ausgeführt zu werden und jeder reagiert anders. Wayne hat sich ganz tapfer geschlagen!

 

Im März hatte er eine Schulterhöhe von ca. 52 cm und wird noch ein wenig wachsen. Wir finden, dass Wayne ein hübscher Mischlingsrüde ist, der es so sehr verdient hat, seine Jugend in einem liebevollen Zuhause zu verbringen.

 

Er ist gechipt, geimpft, kastriert und ist damit bereit für seine Ausreise nach Deutschland!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren Wayne haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

21. März 2024

 

 

Notfelle der Woche

 

Alvar wartet auf einer Pflegestelle auf seine Familie! Wir hoffen, dass er bald entdeckt wird und sein endgültiges Körbchen beziehen darf!

 

Tillmann hat sich auf seiner Pflegestelle gut eingelebt, ist nun aber bereit, diese gegen ein Für-immer-Zuhause einzutauschen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".