Budkins (männl., geb. ca. Dezember 2022) - hat sich nun mit dem Tierheim-Leben arrangiert, glücklich wäre er aber bei einer eigenen Familie

 

12. Juni 2024

 

 

20. März 2024

 

 

18. Dezember 2023

 

Budkins ist ein hübscher, dreifarbiger Rüde, dessen Leben nicht auf der Sonnenseite begann… Er wurde ca. im Dezember 2022 irgendwo in der Nähe von Schumen geboren, ob auf der Straße oder als unerwünschter Nachwuchs wissen wir nicht. Wir kennen seine Geschichte erst ab dem Zeitpunkt, zu dem er zu einer tierlieben Frau kam, die in einem Dorf in der Nähe von Schumen lebt.

 

Er wuchs dort mit vielen anderen Hunden auf, hat aber leider nichts außerhalb des Hofes kennengelernt. Es wurden auf dem Hof zu viele Hunde, was für alle Hunde, aber auch die Halter, viel Stress bedeutete, so dass die Tierfreundin uns um Hilfe bat und wir am 30. September 2023 acht der Hunde im Tierheim in Schumen aufgenommen haben. Verständlicherweise waren die jungen Kerlchen an ihrem ersten Tag im Tierheim noch ziemlich verstört. 

 

Als wir Budkins an der Leine mit vor das Tierheim nahmen, war er zunächst so panisch, dass der arme Kerl sich an der Leine gezwirbelt hat und versucht hat zu entkommen. Glücklicherweise war er zusammen mit Jenny draußen. So konnten die beiden sich gegenseitig etwas Sicherheit geben und wurden nach einem Moment schon ruhiger. An Laufen war noch nicht zu denken, aber wir ließen die beiden einfach die Eindrücke in Ruhe aufnehmen.

 

Der langbeinige Budkins hatte am 30. September eine Schulterhöhe von ca. 57 cm. Bei dieser Größe hat er aber einen sehr schlanken Körperbau.

 

Mittlerweile hat Budkins sich an das Leben im Tierheim gewöhnt und ist viel offener geworden. Er freut sich, wenn er im Auslauf Besuch bekommt und kommt auch von sich aus auf Zlatina und die Mitarbeiter zu. Beim zweiten Versuch, ihn an der Leine mit vor das Tierheim zu nehmen, zeigte er sich in den ersten Minuten immer noch ängstlich. Das hat sich aber schnell geändert und er wurde richtig neugierig. Er ist tapfer ein Stück mit Sedat an der Leine gelaufen. Hier heißen die Zauberwörter wieder einmal: Geben Sie den Hunden Zeit und haben Sie Geduld. :- )

 

Budkins kommt wunderbar mit seinen Artgenossen aus und bringt ein sehr gutes Sozialverhalten mit. Er teilt seinen Auslauf mit den sieben Hunden, mit denen er zusammen ins Tierheim kam. Das Leben in einem Haus ist Budkins noch fremd und er wird sich dort erst an alles gewöhnen müssen.

 

Der freundliche Rüde ist gechipt, geimpft und kastriert. Sein Reisegepäck ist leicht, außer einem kleinen Stück Handgepäck, nämlich seinem EU-Heimtierausweis, bringt er nichts mit. Er könnte also im Handumdrehen auf einen der nächsten Transporter hüpfen und nach Deutschland kommen. 

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für Budkins haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 

30. September 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Der kleine Taju wartet im Tierheim, leider nicht im Bälle-Spieleparadies, darauf, von seinen Adoptanten entdeckt und nach Deutschland geholt zu werden!

 

Mao lebt nun schon eine ganze Weile auf ihrer Pflegestelle und hat wunderbare Fortschritte gemacht. Mao ist absolut bereit, in ihre Endstelle zu ziehen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".