Dixi (männl., geb. ca. März 2019) - schüchterner Schnauzbart möchte Ihr Herz erobern

 

13. Januar 2024

 

 

7. - 8. Januar 2024

 

 

6. Januar 2024

 

 

2. November 2023

 

 

17. Oktober 2023

 

Servus Doro,

 

unser Dixi wird immer sicherer.

Spazierengehen am liebsten den ganzen Tag. Der Süße ist zwar noch immer sehr vorsichtig bei jeder Art von Veränderung, aber das wird auch immer besser.

 

Er ist einfach ein Schatz.

 

Liebe Grüße Nicki und Alban

 

 

7. Oktober 2023

 

 

3. Oktober 2023

 

Dixi mit seiner Freundin Alexandra.

 

 

28. September 2023

 

Servus Frau Schmitz,

 

Dixi ist seit gestern Abend auch bei mir viel zutraulicher geworden.

 

Er kommt von ganz alleine immer öfter auf mich zu und lässt sich streicheln. Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht. Aus dem Haus muss ich ihn allerdings tragen, da er sein Körbchen kaum verlässt. Ins Haus geht er von ganz alleine.

 

Unsere Freude über den kleinen Kerl ist riesig.

Alexandra kann ihn auch sehr gut leiden und wird natürlich sehr viel von uns geknuddelt.

 

Liebe Grüße Alban

 

 

24. September 2023

 

Guten Morgen,

 

Dixi hat die ganze Nacht in seinem Körbchen geschlafen und war ganz brav.

Alexandra behandelt ihn, als ob er schon immer bei ihr wäre.

 

Dixi ist auch an anderen Hunden interessiert, die am Zaun vorbeigehen, wenn er mal draußen ist. Lieber ist er aber im Haus. Nicki wurde schon schwanzwedelnd begrüßt, bei mir ist er noch sehr vorsichtig. 😀

 

Dixi hat gestern ausführlich gepieselt, aber heute noch nicht. 

Auf jeden Fall ist er ein liebenswerter Kerl und nicht mehr wegzudenken. 

Lieben Dank für die Vermittlung dieses tollen Hundes.

 

Liebe Grüße

Alban und Nicki

 

22. September 2023

 

Dixi hat es endlich geschafft und durfte heute dem Tierheim für immer den Rücken kehren. Den langen Transport nach Deutschland muss er noch hinter sich bringen. Dann beginnt endlich der schöne Teil seines Lebens!

 

 

21. September 2023

 

 

17. Juli 2023

 

 

14. Juli 2023

 

 

7. Juli 2023

 

 

23. März 2023

 

 

18. - 21. März 2023

 

 

14. März 2023

 

 

30. Januar 2023

 

 

14. Oktober 2022

 

Dixi ist (noch) ein sehr schüchterner Hund. Wenn er jedoch in einer ruhigen Umgebung und friedlichen Hundegruppe ist und ein wenig Vertrauen aufgebaut hat, kommt er auch gern auf uns, die er kennt, zu und holt sich ein paar Streicheleinheiten ab. Diese kann er dann auch sehr genießen. Es gibt aber auch viele Tage, an denen es ihm zu trubelig ist oder er sich nicht aus seiner Haut traut. Dann zieht er sich in die Sicherheit der Hundehütte zurück.

 

Der hübsche immerhin 58 cm große, aber zierliche Struwel (geb. ca. März 2019) verbringt schon sein ganzes Leben im Tierheim, nun in Schumen, und die ganze Welt außerhalb dieses Geländes ist ihm fremd. Noch macht ihm selbst ein Spaziergang direkt vor dem Tierheim Angst. Aber immerhin konnten wir ihn erstmalig fangen, anleinen und ihm zeigen, dass es noch mehr gibt als seinen gewohnten Auslauf. Ein echter Durchbruch. Gelaufen ist er noch nicht, aber das war auch gar nicht unser Ziel. In kleinen Schritten soll es für ihn vorangehen. Und so haben wir ihn nun in einen neuen Auslauf "verlegt", der näher am Tierheim-Gebäude liegt. Da ist immer was los und so bekommt er neue Eindrücke mit. Wir hoffen, dass er durch die Betriebsamkeit dort, nur durch das tägliche Erleben, die tägliche Routine, Fortschritte macht und dies seine weitere Entwicklung fördert.

 

Beim Spaziergang sind wir also nicht weit gekommen. Nicht als Strecke. Aber übertragen schon. Dixi hat bei uns Sicherheit gesucht und sich an unsere Beine gedrückt. Vielversprechend! Er hätte sich auch von uns distanzieren können. 

 

Wenn Sie all das gelesen haben, ist Ihnen klar, dass hier noch einiges an Arbeit vor Ihnen liegt. Aber der freundliche Dixi hat es wirklich mehr als verdient, dass er endlich die Zeit bekommt, die er braucht, um aufzutauen und anzukommen. Ankommen bei einem Menschen, der Geduld hat und ihm zeigt, wie schön das Leben sein kann. Als Mensch-Hund-Team zusammenzuwachsen, zu lernen und sich zu entwickeln.

 

Die Weichen sind gestellt, aber der Weg ist noch lang. Er ist schüchtern und zurückhaltend, aber unendlich liebenswert. In einem liebevollen Zuhause, vorzugsweise in ländlicher Umgebung, könnte er sich langsam zu einem fröhlichen und selbstbewussten Hund entwickeln. Unsere Alltäglichkeiten - Leben im Haus, Geräusche aller Art, Treppen, lärmende Haushaltsgeräte, Türklingel u.v.m. - sind ihm natürlich noch fremd. Daran wird er sich aber unter geduldiger und kompetenter Anleitung ganz sicher gewöhnen. Nichts ist unlösbar. Von Vorteil wäre für Dixi ein Häuschen mit Garten, so dass er anfangs sein neues Zuhause gar nicht verlassen muss und sich dort einleben und sicher fühlen kann.

 

Was wir ganz sicher wissen ist, dass er mit seinen Artgenossen verträglich ist. Er mag große und kleine, dicke und dünne Hunde mit viel und solche mit wenig Fell. Gar kein Problem! Ein souveräner Hund dürfte ihn natürlich im neuen Zuhause erwarten, der ihm hilft, die ersten Hürden zu nehmen.

 

Und wenn es für Sie kein Problem ist, diesem bezaubernden Schnauzbart einen Platz in Ihrem Leben einzuräumen, wird er Ihnen einen in seinem Herzen geben – für immer. Dixi würde es gerne mit Ihnen versuchen und ist bestens vorbereitet: Gechipt, geimpft und kastriert wartet er auf Sie.

 

 

7. Oktober 2022

 

 

24. September - 2. Oktober 2022

 

 

27. Februar - 5. März 2022

 

 

2. September 2021

 

 

31. August 2021

 

 

29. August 2021

 

 

24. August 2021

 

 

28. Juli 2021

 

Dixi kam schon als kleines Würmchen mit nur wenigen Wochen ins Tierheim in Dobrich. Auf Schönes in seinem jungen Leben kann er bisher nicht zurückblicken, aber immerhin hat er überlebt, was bei Welpen, die auf der Straße geboren oder ausgesetzt werden, nicht selbstverständlich ist. Die jungen Hunde, die oft viel zu früh von der Mutter getrennt werden, haben nicht selten ein schwaches Immunsystem. Durch die Muttermilch in den ersten Wochen wird das Immunsystem gestärkt, fehlt diese, können die Hunde Krankheiten nicht immer gut bekämpfen. Wir haben Dixi übernommen und ins Tierheim nach Schumen gebracht, um dort ein wenig mehr mit ihm arbeiten zu können.

 

Nun ist Dixi (geb. ca. März 2019) immerhin schon bald eineinhalb Jahre alt und sollte endlich einmal etwas Schönes erleben dürfen! Ein wenig Erfahrung mit Hunden, idealerweise mit schüchternen Hunden, sollten Interessenten mitbringen, denn Dixi ist anfangs ziemlich ängstlich. Er braucht einen Moment, bis er sich nähert und Leckerli nimmt oder sich auch einmal streicheln lässt. Nachdem ich einige Male in seinem Auslauf war, kam er von sich aus auf mich zu. Sobald er aber merkte, dass ich etwas von ihm wollte, sei es den Chip auszulesen oder ihn mit auf einen Spaziergang zu nehmen, ging er sofort in den Fluchtmodus. Es wird ein Stückchen Arbeit sein, Dixi Sicherheit zu vermitteln und sein Vertrauen zu gewinnen. Bisher hatte er dazu leider noch keine Chance. Es ist aber wunderbar, schüchternen Hunden bei der Entwicklung zuzusehen, auch, wenn es immer mal wieder einen kleinen Rückschritt geben kann.

 

Da Dixi noch so zurückhaltend ist, war es bisher nicht möglich, ihn einzufangen und an Halsband und Leine auszuführen.

 

Mit seinen Artgenossen kommt Dixi sehr gut aus, denn er ist von klein auf Gruppenhaltung gewöhnt und kennt die Sprache der Hunde.

 

Dixi ist kastriert, gechipt und geimpft. Damit wäre er ausreisebereit, wenn eine passende Bewerbung für ihn eingehen würde. Wir wünschen uns für ihn einen ruhigen, kinderlosen Haushalt bei geduldigen und einfühlsamen Menschen, die aber auch ein souveränes Auftreten haben und Dixi klar anleiten und Sicherheit geben. Ein lautes, städtisches Umfeld würde den hübschen Rüden höchstwahrscheinlich überfordern, weshalb wir eine ländliche Gegend vorziehen. Wichtig ist, dass man erst einmal ohne Erwartungen an Dixi herantritt und ihm Zeit gibt, um anzukommen und Vertrauen aufzubauen. Es haben schon so viele ängstliche und schüchterne Hunde geschafft, - auch Dixi wird sich positiv entwickeln!

 

 

2. Mai 2021

 

 

1. Mai 2021

 

 

1. April 2021

 

 

24. März 2021

 

 

23. März 2021

 

 

21. März 2021

 

 

15. März 2021

 

Ist unser Dixi (geb. ca. März 2019) nicht ein hübsches Kerlchen? Der arme Rüde hatte in seinem Leben noch nicht viel Schönes. Wir finden, dass es nun wirklich an der Zeit ist, dass er auch einmal Glück hat!

 

Dixi kam schon als Welpe im Mai 2019 ins Tierheim in Dobrich. Die anderen fünf Welpen, die mit ihm kamen, wurden alle schon adoptiert, nur er blieb zurück. Warum können wir überhaupt nicht verstehen. 

Dixi zeigt sich als ein eher vorsichtiger und noch etwas zurückhaltender Hund. In dem Video steht er eher in der zweiten Reihe und drängt sich nicht nach vorne. Man sollte etwas Geduld mitbringen, um Dixi langsam an alles Neue heranzuführen, hat er in seinem Leben doch noch nichts kennengelernt.

 

Wir können aber sagen, dass er sehr gut sozialisiert ist, denn er ist mit seinen Artgenossen in Gruppenhaltung aufgewachsen und kennt die Hundesprache aus dem Effeff. Unsere Sprache muss er noch lernen, idealerweise in einer guten Hundeschule. Wir können uns vorstellen, dass er die Schulbank nach einer und Kennenlern- und Eingewöhnungsphase bestimmt gerne drücken würde!

 

Dixi ist gechipt, geimpft und kastriert. Wer schenkt dem süßen Kerlchen ein liebevolles Zuhause?

 

 

13. März 2021

 

 

7. März 2021

 

 

27. Februar 2021

 

 

12. Februar 2021

 

 

31. Januar 2021

 

 

15. September 2019

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".