Malko (männl., geb. ca. Oktober 2015) - traut sich noch nicht ganz aus sich heraus

 

12. Mai 2024

 

Ein Sitzbad zur Abkühlung! Liebe Grüße an alle Sonnenanbeter!

 

 

29. August 2023

 

Malko sendet viele Grüße aus dem Wald.

 

 

1. Juni 2023

 

 

17. Januar 2023

 

 

7. Januar 2023

 

Malko ist ein echter Fahrrad-Traber geworden. 😊 Er verfällt nie ins Rennen und bleibt sehr gerne immer auf derselben Seite neben mir... Eine echte Bereicherung zum Spazieren gehen, da ich ihm dabei oft zu langsam bin.

Und gesundheitlich, hoffe ich, er hatte ja so schlechte Bauchspeicheldrüsenwerte, tut es ihm auch gut.

 

 

23. Oktober 2022

 

Gebt den Angsthunden eine Chance: Malkos große Freiheit…

Was aus diesem Hund geworden ist!

 

 

31. Juli 2022

 

Malko macht jeden Tag Fortschritte (aber auch genauso regelmäßig Rückschritte, doch das ist gar nicht schlimm). In den ersten Wochen hat er sich ja förmlich geweigert, den Garten zu verlassen. Wir haben schnell herausgefunden, dass das vor allem auch an seiner Angst vor anderen Hunden liegt, aber wir arbeiten daran. Mit bestimmten Hunden, die Malko weitgehend ignorieren, gab es sogar schon eine erste zaghafte Annäherung. Außerdem hat er angefangen, verstärkt seinen Garten zu bewachen. Auch schlafend. :-)

 

 

8. Juli 2022

 

Malko ist insgesamt noch immer ängstlich und schreckhaft... aber auch soooo mutig geworden!

 

 

23. Juni 2022

 

Für Malko etwas ganz Besonderes: auf der Seite liegen und kraulen zulassen. Spazieren gehen funktioniert nur Meter für Meter und auch nur mit Schnitzel dabei.

 

 

23. Mai 2022

 

 

14. Mai 2022

 

 

 

 

 

13. Mai 2022

 

Nach vielen Jahren im Tierheim durfte Malko dieses heute verlassen. Er hat ein Ticket nach Deutschland erhalten und befindet sich nun auf der Reise in ein neues, besseres Leben.

 

6. - 8. Mai 2022

 

 

2. März 2022

 

Unseren hübschen Malko sieht man meistens zusammen mit seinen Freundinnen Penny und Lilo. Die drei bilden eine kleine Clique inmitten der vielen Hunde, die in dem großen Auslauf im Tierheim in Dobrich herumlaufen. 

 

Malko hat aber in dieser Dreierkonstellation nicht die Rolle des „Hahn im Korb“ inne, sondern scheint sich am liebsten hinter den selbstbewussten Damen zu verstecken. Penny und Lilo scheinen ihm irgendwie Halt zu geben und es freut uns, dass er sich ihnen angeschlossen hat. Dadurch fällt Malko zwar erst einmal nicht so richtig auf, denn er versteht es gut, sich in die zweite oder – noch lieber – in die dritte Reihe zu stellen.

 

Auf diese Weise kann er nicht bedrängt werden und kann jeder Zeit fliehen, wenn es ihm zu viel wird. Malko gehört im Tierheim zu den schüchternen Hunden, die nicht von sich aus auf den Menschen zukommen. Er rennt lieber davon als unsere Nähe zu suchen. Das wundert uns nicht, denn Malko lebt nun schon seit 5 ½ Jahren im Tierheim in Dobrich (seit 26.8.2016)! Das ist eine verdammt lange Zeit für einen Hund, der sich sein junges Leben ganz anders vorgestellt hat.

 

In einem Tierheim mit über 200 Hunden kommen die Mitarbeiter leider nicht dazu, sich intensiv mit den Hunden zu beschäftigen. Dabei wäre es genau das gewesen, was Malko gebraucht hätte: jemanden, der sich ab und zu neben ihn setzt, ihn in Ruhe streichelt und langsam Bindung aufbaut. Da dies nicht möglich war, wurde Malko im Laufe der Jahre im Tierheim immer zurückhaltender.

 

ABER: in den letzten Monaten haben wir versucht ein bisschen mehr Kontakt zu Malko aufzubauen, um ihm die Chance auf eine Vermittlung zu geben. Und siehe da! Gibt man ihm etwas Zeit und gibt nicht sofort auf, so lässt er Kontakt auch zu und lässt sich sogar streicheln. Mit etwas Zeit, Geduld und einem sanften Umgang kann man auch die schüchternsten Hunde aus der Reserve locken!

 

In den richtigen Händen und mit der Bereitschaft auch ein paar Rückschritte hinzunehmen, wird Malko mit Sicherheit seinen Weg gehen. Er wird wohl niemals ein Hund werden, der freudig auf fremde Menschen zu rennt (aber wer möchte das schon? :-)) und sich von jedem gerne anfassen lässt, aber bei Malko können wir uns sehr gut vorstellen, dass er eine solide Bindung zu seinen vertrauten Menschen aufbauen wird.

 

Malko ist eine Seele von Hund, sanft, absolut lieb und einer, der sich lieber immer kleiner macht als er ist. Dabei hat er mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm eine tolle Größe! Auch mit den anderen Hunden in seinem Auslauf kommt er prima zurecht. Malko gehört absolut nicht zu den Hunden, die Streit anfangen. Er geht Auseinandersetzungen und Unruhe lieber aus dem Weg.

 

Malko wurde ca. im Oktober 2015 geboren und ist mit seinen 6 Jahren im besten Alter! Er hat bisher nichts Schönes erleben dürfen und das ist traurig genug. Nun soll er aber die Chance bekommen und wir hoffen, dass sich schon bald geduldige und einfühlsame Menschen für Malko bewerben, die ihm die Zeit geben, die er zum Ankommen braucht. 

 

Da er außerhalb des Tierheims nichts kennenlernen konnte, muss er alles Schritt für Schritt beigebracht bekommen. Auch das Laufen an Halsband und Leine kennt er noch nicht. Mit Geduld und Ruhe mit Hunden wie Malko zu arbeiten, zahlt sich immer aus: Es gibt fast nichts Schöneres als mitzuerleben, wie schüchterne Hunde immer mutiger und offener werden!

 

Für Malko wünschen wir uns aufgrund seiner Zurückhaltung eine ruhige Wohngegend und einen Haushalt, in dem es eher ruhig und entspannt zugeht. Kinder würden Malko überfordern, da sind wir uns sicher. Ein souveräner Ersthund würde ihm sicher den Start ins neue Leben erleichtern, denn Hunde lernen nun einmal am schnellsten durch andere Hunde. Dies ist aber keine Bedingung. 

 

Malko ist bereit für das neue Leben, auch wenn vieles anfangs SEHR aufregend für ihn sein wird! Dem trostlosen Tierheim wird er keine Träne nachweinen, da sind wir uns sicher. Er ist geimpft, gechipt und kastriert.

 

 

25. Februar 2022

 

 

1. Februar 2022

 

 

31. März 2021

 

 

27. März 2021

 

 

25. März 2021

 

 

5. März 2021

 

 

ältere Fotos

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".