Sati (weibl., geb. ca. Mai 2021) - eine Herausforderung, was fehlenden Mut angeht, aber sie wird uns alle überraschen

 

Sati hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

21. - 25. September 2023

 

 

13. - 14. Juli 2023

 

 

21. März 2023

 

 

18. März 2023

 

 

20. Januar 2023

 

Sati ist leider noch nicht bereit für die Vermittlung.

 

 

5. Oktober 2022

 

 

5. - 6. März 2022

 

 

3. Januar 2022

 

Unsere Sati, die etwa im Mai 2021 geboren wurde, ist ein Fall von vielen. Die Beschreibungen der jungen Hunde, die im Tierheim in Schumen aufwachsen, ähneln sich sehr. Sie alle kennen NICHTS, denn die Zeit, ihnen Außenreize zu vermitteln, fehlt unseren Mitarbeitern. Es sind auch in der Regel nur kurze Spaziergänge vor dem Tierheim möglich, hauptsächlich, um erkennen zu können, wie sich unsere Hunde außerhalb ihrer kleinen Welt mit Halsband und Leine zeigen. Natürlich werden dann auch Fotos und kleine Videos gemacht.

 

Das Umfeld vor dem Tierheim ist eine extreme Herausforderung für die Hunde, denn es hat sich inzwischen ein Industriegebiet rundherum ansiedeln können. Ruhige Wege und Natur gibt es schon lange nicht mehr. Es bleibt unseren Mitarbeitern nur die Straße vor dem Tierheim, die sie auf und ab gehen können, was wir sehr bedauern.  

Sati ist noch sehr ängstlich und rennt immer noch vor uns davon. Wir müssen sie jedes Mal sanft einfangen. Sati würde jedoch nie beißen und lässt alles klaglos über sich ergehen. Wir hoffen, dass wir eine sehr erfahrene, einfühlsame Familie finden, die sich der Aufgabe bewusst ist und Sati langsam und geduldig an alles Neue heranführen möchte. Es lohnt sich. Das haben uns jahrelange Erfahrungen mit ängstlichen Hunden bestätigt.

 

Ein souveräner Ersthund wäre von Vorteil, gerne auch zwei.  :-) Er oder sie könnten Sati an "die Pfote nehmen" und ihr die Eingewöhnung immens erleichtern.

 

Es spricht für sich, dass wir Sati nur in eine ländliche Umgebung vermitteln und in einen Haushalt ohne kleine Kinder.

 

Sati ist gechipt, geimpft und wird vor ihrer Ausreise noch kastriert. Im Februar könnten wir für sie ein Ticket reservieren. Trauen Sie sich! Es würde uns für Sati sehr freuen.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere liebe Sati haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

29. Dezember 2021

 

 

21. Oktober 2021

 

 

16. September 2021

 

 

11. September 2021

 

 

Notfelle der Woche

 

Peer braucht noch einen „Mutmacher“ an seiner Seite. Der hübsche schokobraune junge Rüde wartet und wartet.....

 

Emili ist eine sehr offene, freundlich und liebesbedürftige Hündin, wer gibt ihr ein Zuhause?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".