Belissa (weibl., geb. ca. November 2020) - hat drei schwarze Knöpfe im Gesicht. Die Augen und die Nase. :-)

 

10. Februar 2023

 

Liebe Frau Flückiger,

 

spontan hier das heutige Foto von unserer Prinzessin Belissa 🐾👸🏼🐾!

Sie ist inzwischen eine richtige Schmuse-Maus, sehr folgsam, lebhaft und putz-munter. 🥳

Sie liebt es, weit über große Flächen/Wiesen zu rennen und Mäuse zu jagen; aber sie tut ihnen kein Leid an und lässt sie auf meine Bitte wieder laufen… 🙏🏻

 

Belissa und Leandro machen uns sehr, sehr viel (Lebens-)Freude!!

 

Viele Grüße,

Angelika B.

 

 

1. September 2022

 

Liebe Frau Flückiger,

 

wie zugesagt, erhalten Sie heute einige aktuelle Fotos mit unserer Belissa, nachdem sie nochmals einen Sommerputz bekommen hat (bekommen musste). So süß!!!! 😂❤️😻❤️

 

Freundliche Grüße!

Angelika B.

Belissa🐾 & Leandro🐾

 

 

12. August 2022

 

Liebe Frau Flückiger,

 

vorab die wichtigste Info: Belissa und uns geht es gut!! 😀🐾🐾

Belissa hat sich von Anfang an als Alpha-Hündin erwiesen, die lediglich meine „Rudelführerschaft“ anerkennt. Unser Ersthund Leandro, obwohl durchaus selbstbewusst sowie reichlich kontakt- und spielerfahren und mit vielen Sozialkontakten ausgestattet, hatte zunächst nur wenig „zu melden“. - Belissa: „Alles meine Körbchen, meine Sessel und meine Eck-Couch. Spielsachen auch alles meins! Und: nur MEIN Frauchen!“ Zwischenzeitlich hat sich das relativiert: Belissa hat gelernt, manches zu teilen, nur beim Spielzeug ist sie noch nicht so recht davon überzeugt, Leandro etwas zu überlassen. Daran arbeiten wir täglich…

 

Es gefällt Belissa, die mich und unsere weitere Familie mit ihrem zuckersüßen Charme und ihrer unbändigen Lebensfreude längst um die Pfote gewickelt hat, auch nicht, wenn Leandro auf Hundeplatz, Wiese oder am Hundestrand mit anderen Hunden spielt und tobt: Dann wird er kräftig gemaßregelt. Aber u. a. auch daran arbeiten wir täglich.

 

Wobei Belissa durchaus auch gern einmal kuschelt: mit Leandro und mit Frauchen, aber nicht zu eng und nicht zu lange.

Belissa ist eine selbstbewusste und selbstsichere Junghündin, die sich bei uns sehr gut eingelebt hat und sich, da bin ich sicher, wohl fühlt. Sie ist recht gut leinenführig und komplett abrufsicher (besser als der Terrier-typisch eigensinnige Rüde)! Dass sie sich dann jedoch auch unmittelbar anleinen lässt, ist ein weiterer Bereich, an dem wir noch arbeiten.

 

Nach anfänglicher Ablehnung, wohl weil unbekannt, nutzt Belissa jetzt gern Seen und kleine Bäche zur Abkühlung; vor ein paar Tagen hat sie ihre ersten kleinen Schwimmzüge gemacht. Sie hat das Tempo ihrer Wassergewöhnung natürlich selbst bestimmt und in jeder Woche kleine Fortschritte erzielt.

 

Duschen lässt sie sich bis heute nicht. Bürsten war lange Zeit gar nicht möglich, so dass ich ihr Anfang Mai ihr Fell habe kürzen lassen, was wir in 2 Wochen wiederholen (müssen). Das erleichtert ihre Fellpflege erheblich, auch wenn sie sich inzwischen mit vielen guten Worten, Leckerlis und auch ein bisschen Konsequenz ab und zu einigermaßen bürsten lässt. Sie sieht mit etwas kürzerem Fell wie ein großer Welpe aus - noch zuckersüßer als ohnehin schon. Ich sende nach dem 24.08.22 aktuelle Fotos von ihr. Wobei sie nicht wenige Verehrer gewonnen hat - etliche Rüden in unserer Umgebung und auf unseren Spielplätzen und Laufgegenden sind schockverliebt in Belissa… ❤️‍🩹

 

Den beiden Katzen zzgl. deren oft anwesender Nachbarskatze meiner Tochter, bei der wir öfter zu Besuch sind, begegnet Belissa inzwischen zumindest mit Respekt. Sie staunt jedes Mal, wenn Leandro seinem Freund, Kater Fynn, Küsschen verabreicht: nein, nein, so einem komischen Katzen-Tier derart nahe kommen, das möchte sie nicht, scheint Belissas Blick in solchen Situationen zu sagen, igitt! 😂

 

Bestimmt habe ich noch viele Einzelheiten nicht erwähnt. Aber so konnte ich sicher schon einmal einen Einblick geben. Ich füge einige Fotos an.

 

Für heute viele, freundliche Grüße,

Angelika B.

 

 

8. April 2022

 

 

19. - 20. März 2022

 

 

 

 

 

18. März 2022

 

Belissa hatte großes Glück, denn sie hat nur eine ganz kurze Zeit im Tierheim verbringen müssen. Dieses hat ihr als Sprungbrett gedient, um nun ein besseres Leben führen zu können! Den langen Transport muss sie noch hinter sich bringen, dann hat sie es geschafft!

 

24. - 25. Februar 2022

 

 

9. Februar 2022

 

Unsere niedliche Belissa (geb. ca. November 2020) ist seit dem 29. Oktober 2021 im Tierheim in Dobrich. Man fand sie in der Hundeklappe. Für Belissa und irgendeine Familie in Deutschland ist das jedoch ein großes Glück. 

 

Belissa scheint sich inzwischen mit dem Tierheimalltag recht gut arrangiert zu haben. Jedenfalls zeigt sie sich in dem Video fröhlich und kommt schwanzwedelnd auf Nikolai zu, um sich streicheln zu lassen. Immerhin scheint sie keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, was schon einmal viel wert ist. Sind die Hunde nämlich offen und zeigen keine Scheu vor uns Zweibeinern, sind sie auch offen, um Neues aufzunehmen und umzusetzen. Und das muss Belissa: noch viel lernen!  

 

Über ihre Vorgeschichte liegen uns keine Informationen vor. Wir gehen jedoch davon aus, dass sie nicht viel oder gar nichts kennt. So muss sie sich auch noch an das Laufen an Geschirr und Leine gewöhnen, an das Leben in einem Haus, an das Zusammenleben mit ihrer Familie und an vieles mehr. Hilfreich sind am Anfang Spaziergänge mit anderen Hunden zusammen, damit Belissa sich an ihren Artgenossen orientieren kann. Im Tierheim lebt sie mit anderen Hunden zusammen in einem Auslauf und ist sehr gut verträglich mit ihnen. Belissa ist eine aktive Hündin und das Spielen mit den anderen Hunden darf nicht zu kurz kommen! Selbstverständlich dürfte auch ein Ersthund in der Familie leben. Wichtig ist bei allen Beteiligten, dass sie Geduld und Zeit aufbringen, um Belissa in Ruhe ankommen zu lassen.

 

Unser hübsches, weißes Schätzchen ist gechipt, geimpft, kastriert und könnte ausreisen, sobald die richtige Familie für sie gefunden ist.

 

 

2. - 3. Februar 2022

 

 

24. November 2021

 

 

30. Oktober 2021

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".