Belissa (weibl., geb. ca. November 2020) - hat drei schwarze Knöpfe im Gesicht. Die Augen und die Nase. :-)

 

8. April 2022

 

 

19. - 20. März 2022

 

 

 

 

 

18. März 2022

 

Belissa hatte großes Glück, denn sie hat nur eine ganz kurze Zeit im Tierheim verbringen müssen. Dieses hat ihr als Sprungbrett gedient, um nun ein besseres Leben führen zu können! Den langen Transport muss sie noch hinter sich bringen, dann hat sie es geschafft!

 

24. - 25. Februar 2022

 

 

9. Februar 2022

 

Unsere niedliche Belissa (geb. ca. November 2020) ist seit dem 29. Oktober 2021 im Tierheim in Dobrich. Man fand sie in der Hundeklappe. Für Belissa und irgendeine Familie in Deutschland ist das jedoch ein großes Glück. 

 

Belissa scheint sich inzwischen mit dem Tierheimalltag recht gut arrangiert zu haben. Jedenfalls zeigt sie sich in dem Video fröhlich und kommt schwanzwedelnd auf Nikolai zu, um sich streicheln zu lassen. Immerhin scheint sie keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, was schon einmal viel wert ist. Sind die Hunde nämlich offen und zeigen keine Scheu vor uns Zweibeinern, sind sie auch offen, um Neues aufzunehmen und umzusetzen. Und das muss Belissa: noch viel lernen!  

 

Über ihre Vorgeschichte liegen uns keine Informationen vor. Wir gehen jedoch davon aus, dass sie nicht viel oder gar nichts kennt. So muss sie sich auch noch an das Laufen an Geschirr und Leine gewöhnen, an das Leben in einem Haus, an das Zusammenleben mit ihrer Familie und an vieles mehr. Hilfreich sind am Anfang Spaziergänge mit anderen Hunden zusammen, damit Belissa sich an ihren Artgenossen orientieren kann. Im Tierheim lebt sie mit anderen Hunden zusammen in einem Auslauf und ist sehr gut verträglich mit ihnen. Belissa ist eine aktive Hündin und das Spielen mit den anderen Hunden darf nicht zu kurz kommen! Selbstverständlich dürfte auch ein Ersthund in der Familie leben. Wichtig ist bei allen Beteiligten, dass sie Geduld und Zeit aufbringen, um Belissa in Ruhe ankommen zu lassen.

 

Unser hübsches, weißes Schätzchen ist gechipt, geimpft, kastriert und könnte ausreisen, sobald die richtige Familie für sie gefunden ist.

 

 

2. - 3. Februar 2022

 

 

24. November 2021

 

 

30. Oktober 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Gisi ist eine wirklich süße Junghündin, die sich gut mit ihren Artgenossen versteht. Sie ist leider im Tierheim aufgewachsen, nun aber bereit für ein neues Abenteuer! 

 

Luny ist die letzte von fünf Geschwistern, die noch auf ihre Familie wartet. Alle anderen inklusive ihrer Mutter durften schon ausreisen. Nun wartet nur Luny noch auf ihr Glück!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".