Lilana (weibl., geb. ca. Januar 2023) - ist noch sehr schüchtern und wartet auf Menschen, die sie an die Pfote nehmen.

* * *

 

Normalerweise steht Grund zur Hoffnung dafür, dass wir jeden unserer Hunde persönlich kennen. Leider gibt es zu viele Welpen, obwohl im Tierheim in Dobrich ganzjährig kastriert wird. Da es für die jungen Hunde wichtig wäre, zügig aus dem Tierheim zu kommen und in einer familiären Umgebung sozialisiert zu werden, stellen wir Ihnen vorab einige dieser Welpen vor. Diese Hunde werden von den Mitarbeitern vor Ort als freundlich und gut sozialisiert beschrieben werden, wobei man auf den Videos sehen kann, dass einige noch ein wenig zurückhaltend sind.

 

 

17. April 2024

 

 

11. März 2024

 

 

3. Februar 2024

 

 

16. Januar 2024

 

 

25. November 2023

 

Die zarte Lilana hatte keinen guten Start ins Leben. Sie war gerade einmal wenige Wochen alt, als herzlose Menschen sie zusammen mit ihrer Schwester am 9. März 2023 in der Hundeklappe des Tierheims in Dobrich „entsorgten“. Ihre Schwester wurde in Bulgarien adoptiert, Lilana wartet noch auf ihr Glück…

 

Lilana soll etwa im Januar 2023 geboren worden sein und hat leider in ihren ersten Lebensmonaten nichts Schönes erlebt. Ebensowenig hat sie für eine positive Entwicklung wichtige Erfahrungen machen können, denn in einem so großen Tierheim mit so vielen Hunden bleibt leider so gut wie keine Zeit für jeden einzelnen Hund. Der Kontakt zum Menschen kommt zu kurz. Erfahrungen in der Außenwelt, das Laufen an Halsband und Leine, Straßenverkehr, neue Geräusche oder Gerüche. Vieles muss – und sollte – die süße Lilana nachholen, in ihrem Tempo.

 

Wichtig ist, dass man in der Anfangszeit erst einmal überhaupt keine Erwartungen an den Hund stellt. Zeit und Geduld sind die Zauberwörter. Man muss bedenken, dass die Hunde durch einen Umzug aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen und von ihren Freunden getrennt werden. Das ist auch erst einmal ein „Schock“ für sie, der verarbeitet werden muss. In der Anfangszeit sollte man es in jedem Fall langsam angehen lassen. Besuche von Fremden, Restaurantbesuch, viel Lärm, all das kann einen Hund weiter verunsichern.

 

Und Lilana ist noch nicht so weit, zu viel Neues auf einmal zu verarbeiten, denn selbst in der ihr vertrauten Umgebung geht sie noch in die Flucht, wenn ein Mensch sich ihr nähert. Wenn Nikolai dann aber bei ihr ist, lässt sie sich auch streicheln und beschwichtigt. Lilana ist eine sehr zurückhaltende Hündin, die Zeit braucht um Vertrauen aufzubauen und ihr Fremdes kennenzulernen. Umso mehr Freude wird jeder Schritt bereiten, den sie nach vorne geht!

 

Anderen Hunden gegenüber hat sie ein sehr gutes Sozialverhalten. Sie ist mit anderen Welpen aufgewachsen und hat die Hundesprache von klein auf gelernt. Anfangs teilte sie den kleineren Auslauf mit den Geschwistern Sia, Silva, Spotty und Spikey, mit denen sie sich auch jetzt noch sehr gut versteht.

 

Lilana ist gechipt, geimpft und kastriert. Für die schüchterne Hündin und ihre Entwicklung wäre es so wichtig, dass sie bald ausreisen darf. Wir hoffen, dass sie ruckzuck entdeckt wird und ein Ticket für einen der nächsten Transporte nach Deutschland bekommt! Und für diejenigen, die etwas beengter leben: Ein kleines Hundekörbchen wird für Lilanas zarte 45 cm und 9-10 kg ausreichen! 

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für die zarte Lilana haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

23. November 2023

 

 

10. Oktober 2023

 

 

1. Mai 2023

 

 

10. März 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Smokey ist im Tierheim groß geworden - und zu einem echten Traumhund herangewachsen!

 

Der junge Kofi fällt durch seine besondere Fellfarbe auf! Wer nimmt ihn an die Pfote und zeigt ihm die Welt?

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".