Jenny (weibl., geb. ca. Dezember 2022) - ist noch ein kleines Hasenfüßchen, aber ein neugieriges

 

12. Dezember 2023

 

Jenny ist mit ihrem glänzenden, schwarzen Fell eine sehr hübsche Hündin. Ihr besonderes Merkmal, das wir ganz besonders liebenswürdig finden, sind ihre großen Ohren. Jenny wurde geschätzt im Dezember 2022 geboren und kam als klitzekleines Würmchen zu einer tierlieben Frau in der Nähe von Schumen. Sie wuchs dort mit vielen anderen Hunden auf, hat aber leider nichts außerhalb des Hofes kennengelernt.

 

Es wurden dort zu viele Hunde, so dass sie uns um Hilfe bat und wir am 30. September 2023 acht der Hunde im Tierheim in Schumen aufgenommen haben. Verständlicherweise waren die jungen Kerlchen an ihrem ersten Tag im Tierheim noch ziemlich verstört. Als wir Jenny an der Leine mit vor das Tierheim nahmen, war sie zunächst panisch. Nach einem Moment wurde sie schon ruhiger und sie und Budkins gaben sich gegenseitig Sicherheit. An Laufen war noch nicht zu denken, aber wir ließen sie einfach die Eindrücke in Ruhe aufnehmen.

 

Jenny hatte am 30. September eine Schulterhöhe von ca. 55-56 cm. Es kann sein, dass sie inzwischen noch wenige Zentimeter gewachsen ist.

 

Mittlerweile hat Jenny sich an das Leben im Tierheim gewöhnt. Sie ist neugierig und wenn Zlatina in ihren Auslauf kommt, kommt sie schon von sich aus auf Zlatina zu. So wurde ein zweiter Gassi-Versuch unternommen und sie wurde noch einmal ausgeführt. Es brauchte erst einmal 20-25 Minuten, die Jenny sich nicht vom Fleck bewegte und einfach nur ihre Umgebung wahrnahm. Danach waren einige Schritte möglich, wenn auch noch nicht entspannt und ziemlich „gehetzt“. Aber bekanntlich ist aller Anfang schwer und Jenny braucht einfach noch ein wenig Zeit.

 

Dafür kommt sie wunderbar mit ihren Artgenossen aus und bringt ein sehr gutes Sozialverhalten mit. In einem Haus hat Jenny noch nicht gelebt und fängt auch dort bei Null an.

 

Die liebe Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert. Außer ihrem EU-Impfpass hat sie nichts im Gepäck, ihr kleines Reiseköfferchen wäre also ruckzuck gepackt. Nun hoffen wir, dass Jenny bald in Deutschland so richtig durchstarten darf!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere liebe Jenny haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

11. Dezember 2023

 

 

30. September 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".