Johann (männl., geb. ca. Januar 2023) - ist bereit für einen Neustart in Deutschland

 

6. Juni 2024

 

Johann hat eine Schulterhöhe von ca. 61 cm erreicht.

 

 

7. Mai 2024

 

 

16. - 24. März 2024

 

 

28. September 2023

 

 

27. September 2023

 

 

21. Juli 2023

 

Johann kam gemeinsam mit seinem Bruder Josh im März 2023 als klitzekleine Würmchen ins Tierheim in Schumen. Die beiden wurden mutterlos auf der Straße gefunden, waren also vermutlich ausgesetzt worden. So schlimm es für die beiden war, so früh von ihrer Mutter getrennt zu werden, hatten sie doch Glück im Unglück: Sie durften zusammen bleiben und waren im Tierheim erst einmal in Sicherheit. Außerdem haben sie nun die Chance auf ein besseres Leben als sie es in ihrem Geburtsland Bulgarien jemals haben könnten, denn sie warten auf gute Bewerbungen aus Deutschland!

 

Johann ist ein knappes halbes Jahr, er wurde etwa im Januar 2023 geboren. Aktuell hat er eine Schulterhöhe von 49 cm, wird aber noch etwas wachsen. Er ist ein aktiver, sportlicher Junghund, der sich gern bewegt und ausgelastet werden möchte. Bei seinem ersten Ausflug an der Leine vor das Tierheim zeigte er sich anfangs noch etwas unsicher, beim zweiten und dritten Spaziergang hatte er schon Sicherheit gewonnen und lief flüssiger mit.

 

Fremden Menschen gegenüber verhält er sich anfangs noch ein wenig zurückhaltend, aber er taut schnell auf und freut sich dann auch über menschliche Zuwendung. In seinen ersten Lebensmonaten in einem so großen Tierheim hat er doch viel entbehren müssen und man sollte Johann Geduld entgegenbringen. Obwohl er sehr lernwillig ist, muss er in seinem Tempo in einem Zuhause ankommen und sich peu à peu an alles Neue gewöhnen dürfen, erzwingen kann man das nicht. Und Johann hat einiges zu lernen, angefangen beim Leben in einem Haushalt, die fremden Geräusche wie Staubsauger, Küchengeräte oder Fernsehgerät, Stubenreinheit, Straßenverkehr, scheppernde Mülltonnen oder ratternde Motorräder. Es gibt vieles, das Johann noch erschrecken oder ihm unheimlich sein könnte und er wird etwas Zeit für die Eingewöhnung brauchen, die man ihm auch zugestehen sollte.

 

Mit seinen Artgenossen ist er gut verträglich, ist er doch in einer Hundegruppe mit Hunden in ähnlichem Alter aufgewachsen. Die Hundesprache beherrscht er einwandfrei und könnte auch zu einem freundlichen Ersthund vermittelt werden. Da er so gern spielt, wäre es schön, wenn er auf jeden Fall weiterhin Sozialkontakte zu anderen Hunden hätte und mit ihnen spielen könnte.

 

Johann ist gechipt und geimpft und wird vor seiner Ausreise noch kastriert. Nun hoffen wir, dass er die längste Zeit im Tierheim war und bald die Chance erhält, diesem für immer den Rücken zu kehren und in Deutschland einen Neustart zu haben.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren niedlichen Johann haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

12. Juli 2023

 

 

7. Juli 2023

 

 

5. Juli 2023

 

 

3. April 2023

 

 

24. März 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".