Gineva (weibl., geb. ca. November 2023) - leidet jemand an Langweile? Wir haben da was für Sie...

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

6. Juni 2024

 

 

23. Mai 2024

 

Wenn man die kleine Gineva das erste Mal sieht, denkt man automatisch an ein Schäfchen. Vor allem möchte man sie unbedingt streicheln. Und das kann die sanfte Hündin durchaus genießen. Dann schließt sie ihre Augen und beide Seiten können die Zeit vergessen. Gineva ist recht offen, kommt auch schon mal von sich aus auf uns zu, in fremden Situationen ist sie allerdings unsicher. Kein Wunder, denn sie kennt bisher nur das Tierheim in Schumen und die nähere Umgebung. Hier kam sie zusammen mit ihrer Mutter und ihren drei Schwestern Gabia, Gunda und Gabriella als Welpe an. Die Mutter wurde kastriert, die vier Schwestern wollten die Besitzer nicht mehr und ließen sie dort. Gineva wurde ca. im November 2023 geboren. Dementsprechend ist sie jetzt ein gutes halbes Jahr und hat noch nicht viel kennenlernen können.

 

Jetzt kommen Sie ins Spiel: Die bezaubernde Gineva sucht ein Körbchen auf Lebenszeit. Hätten Sie eins? An Ihrer Seite würde sie erst das kleine und dann das große Hundeeinmaleins lernen. Dafür wird sie vermutlich Zeit brauchen, sich aber ganz sicher Mühe geben. Mit einem souveränen und geduldigen Menschen kann sie all die Dinge des Alltags lernen, die für uns normal sind. Das wird ihr Selbstvertrauen schenken und schließlich werden Geräusche wie das Brummen des Staubsaugers oder das Klirren von Geschirr selbstverständlich erscheinen. Genau wie Autos, Busse und Fahrräder. Nach und nach lernt sie neue Situationen und wächst mit Ihrer Führung zu einer entspannten Hündin heran. Das Leben in Haus oder Wohnung ist ihr noch fremd und so muss sie noch lernen, stubenrein zu werden. Zeit und Geduld sind bei ihrer Erziehung gefragt.

 

Was sie aber jetzt schon hervorragend beherrscht, ist der Umgang mit Artgenossen. Gineva lebt in einer gemischten Hunde-WG mit ihren Schwestern und anderen Gleichaltrigen. Sie verträgt sich mit allen und kann gut zu einem bereits im Haushalt lebenden Hund hinzuziehen. Ansonsten wäre es für sie schön, regelmäßig Hundekontakte zu haben, zum Beispiel in der Hundeschule Ihres Vertrauens. Das wird ihr Freude machen, sie kann etwas lernen und sich ausprobieren. Wer weiß, vielleicht steckt in ihr ein echtes Agilty-Talent oder eine begnadete Schnüffelnase?!! So oder so haben sie mit dieser flauschigen Hündin einen echten Hauptgewinn gezogen. Sie wird wahrscheinlich mittelgroß (ihre Mutter war mittelgroß), ist schon mittelweiß und am Ende wird sie Ihre erstklassige Begleiterin. Mit Einfühlungsvermögen und Geduld ist alles möglich. Der kleine Handschmeichler ist bereits gechipt und hat ihre Impfungen bekommen. Vor der Ausreise wird sie natürlich noch kastriert. Dann würde sie zu Ihnen kommen und Ihnen täglich Freude bereiten.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere Gineva haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 

23. März 2024

 

 

21. März 2024

 

 

17. März 2024

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".