Kyomi (weibl., geb. ca. Mai 2023) - ein Setter-Mix? Dafür müssen die Ohren jedoch noch ein wenig wachsen. :-)

 

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

* * *

 

13. Oktober 2023

 

Die niedliche Kyomi kam als Winzling im Sommer 2023 ins Tierheim in Schumen. Seitdem lebt sie dort in einer Gruppe von Junghunden und ist sehr gut integriert. Die Kleinen spielen und toben viel, in Ruhephasen wird sich auch eng aneinander gekuschelt. So wird das Sozialverhalten unter Artgenossen von Anfang an trainiert.

 

Kyomi wurde ca. im Mai 2023 geboren. Aktuell hat sie eine Schulterhöhe von ca. 42 cm, wird aber noch ein ganzes Stück wachsen. Wie groß sie wird, können wir nicht sagen, da wir ihre Eltern nicht kennen. Wir haben schon zu oft Überraschungen erlebt… 

 

Sie ist noch ein wenig schüchtern. Wenn wir ihren Auslauf betreten, schaut sie erst einmal, was passiert und zeigt sich interessiert und neugierig, aber ein wenig zurückhaltend.

 

Als wir sie das erste Mal an der Leine mit vor das Tierheim genommen haben, war sie noch verunsichert. Der erste Ausflug aus der kleinen bekannten Welt ängstigt viele Hunde. So sollte sie auch erst einmal ihre Umwelt wahrnehmen, mehr kann man von ihr noch nicht erwarten. Es ist aber sehr wichtig besonders für die jungen Hunde, dass sie neue Eindrücke sammeln und aufnehmen.

 

Interessenten sollten in jedem Fall Geduld mitbringen und Kyomi behutsam an alles Neue heranführen. Wir sehen sie nicht in einer großen Stadt, eher im ländlichen Bereich in einem ruhigen, kinderlosen Haushalt. Über einen freundlichen Ersthund würde sie sich bestimmt freuen.

 

Kyomi ist gechipt, geimpft und wird vor ihrer Ausreise noch kastriert. Sie könnte ab Januar 2024 ihr neues Leben in Deutschland beginnnen!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere süße Kyomi haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

25. September 2023

 

 

15. August 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Peer braucht noch einen „Mutmacher“ an seiner Seite. Der hübsche schokobraune junge Rüde wartet und wartet.....

 

Emili ist eine sehr offene, freundlich und liebesbedürftige Hündin, wer gibt ihr ein Zuhause?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".