Malindi (weibl., geb. ca. Mai 2017) - ein kleines, aber sehr feines Hundemädchen

 

14. September 2021

 

So muss ein Hund auch mal aussehen. Dreckig und glücklich. :-)

 

 

Und es sich anschließend in Pflegefrauchens Nackenrolle gemütlich machen........

 

 

13. August 2021

 

 

7. August 2021

 

 

4. August 2021

 

Unsere kleine Malindi (geb. ca. Mai 2017) kam, sah und siegte. Sie ist ein absoluter Traumhund und wir haben das Gefühl, sie ist schon immer da gewesen. Sie hat sich sofort in unser kleines Rudel integriert und begegnete auch unseren Katzen gegenüber freundlich. 

 

Allerdings hat Malindi uns in den wenigen Tagen gezeigt, dass sie es faustdick hinter ihren kleinen Öhrchen hat. Bereits am ersten Tag nutzte sie die Gelegenheit, auf dem Küchentisch für Ordnung zu sorgen, das restliche Katzenfutter zu vertilgen und die Schüsseln zu reinigen. 

 

Am zweiten Tag nutzte sie die Katzenklappe in Perfektion, um zu sehen, was ich im Keller so treibe. Als sie herausfand, dass hie und da auch eine Katze hinter der Tür gefüttert wird und es dort etwas zu stibitzen gibt, gab es kein Halten mehr.

 

Am dritten Tag musste ich die Hunde für eine Weile alleine zu Hause lassen. Malindi suchte mich, verabschiedete sich in den Keller, fand dann die Katzenklappe in den Garten und nutzte die Gelegenheit. Herausgefunden habe ich dies nur, weil sie als einzige nach meiner Rückkehr nass war. Es hatte nämlich geregnet.

 

Mit Malindi zieht die pure gute Laune ein. Sie war von Beginn an stubenrein, läuft prima an der Leine und kann schon gut betteln. Dies wird jedoch bei uns ignoriert und das sollte auch so bleiben. Malindi muss etwas abspecken, damit man ihre Taille wieder sieht. 

Im Auto fährt sie auch problemlos mit und hat sich dort schon einen wichtigen Platz als Beifahrerin erobert.

 

Möglicherweise hat sie einen leichten Jagdtrieb. Das beobachten wir natürlich weiter. Es kann aber auch sein, dass sie nur dem Rudel folgen möchte, denn von Reh und Hase hat sie noch nichts gesehen.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere Malindi haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

3. August 2021

 

 

31. Juli 2021

 

 

30. Juli 2021

 

Malindi hatte nur ein kurzes Intermezzo im Tierheim in Schumen und durfte sich schon auf den Weg in ihre Pflegestelle machen!

 

 

17. Juni 2021

 

Malindi ist ein ganz süßes Hündchen von knappen 8 kg, das aussieht, als würde es immer lächeln. Obwohl sie dazu bisher vermutlich wenig Grund hatte, denn das Leben eines herrenlosen Hundes kann sehr hart sein.

 

Malindi wurde Ende Mai von unserem Hundefänger auf der Straße aufgegriffen und zur Kastration ins Tierheim in Schumen gebracht. Da sie aber ein so liebenswertes, offenes Wesen hatte, hat sie unsere Mitarbeiter in Null-Komma-Nix um den Finger gewickelt und blieb! Sie wartet nun darauf, entdeckt zu werden!

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Norma ist unglücklich im Tierheim. Ihre Halter waren gestorben und so wurde sie mit ihren Welpen im Tierheim abgegeben. Die Kleinen sind schon vermittelt, aber Norma wartet noch auf ihr ruhiges Zuhause.

 

 

Whity verbringt schon sein ganzes Leben im Tierheim. Das ist viel zu lange. Wir können nicht verstehen, dass dieser tolle Hund immer unentdeckt blieb. Er ist freundlich, sozial und einfach ein feiner Kerl.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".