Leano (männl., geb. ca. Oktober 2023) - ist eine Frohnatur, die gute Laune ins Haus bringt!

 

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

* * *

 

17. Juni 2024

 

Der süße und liebenswerte Leano kam mit seinen Geschwistern Lewi und Lindiwe als klitzekleine Welpen ins Tierheim in Schumen (geb. ca. Oktober 2023). Die drei waren so plüschig und haben immer noch außergewöhnlich weiches Fell. Leider mussten die drei wie so viele andere Welpen ihre ersten Lebensmonate im Tierheim verbringen und konnten noch nicht viel kennenlernen.

 

Was sie in- und auswendig kennen ist die Hundesprache. Sie kommunizieren sehr gut und friedlich mit ihren Artgenossen. Es wird getobt, gespielt, es gibt aber auch Ruhephasen, in denen die jungen Kerlchen eng aneinander gekuschelt dösen.

 

Der hübsche Hundejunge zeigt sich uns gegenüber offen und aufgeschlossen. Er bringt auch eine Portion Neugierde mit, wenn wir ihm Leckerli anbieten, nimmt er diese gerne aus der Hand. Es ist möglich, dass er bei Fremden erst eine kurze Aufwärmphase benötigen wird, aber er mag Menschen.

 

Als Leano im März das erste Mal an der Leine vor dem Tierheim ausgeführt wurde, war er ganz von der souveränen Fayola angetan und folgte ihr sofort. Bei unserem Aufenthalt im Juni stand der nächste Ausflug an, den er mutig gemeistert hat. Wie ein Flummi rannte er die Straße auf und ab, er war gar nicht zu bremsen.

 

Interessenten sollten wissen, dass Leano noch nie in einem Haus gelebt hat und alles erst noch lernen muss. Letztendlich unterscheidet er sich da nicht von anderen Welpen, die ebenfalls bei Null anfangen, wenn sie die Schulbank drücken. Er muss noch lernen, dass er seinen Toilettengang im Freien erledigt, er kennt es noch nicht alleine zu bleiben. In der Erziehung ist wie bei jedem anderen Hund auch Geduld gefragt.

 

Wir wünschen Leano sehr, dass er dem Tierheim, das die ersten Lebensmonate sein „Zuhause“ war, bald den Rücken kehren darf und ein richtiges Zuhause findet. Er ist bereit für die Ausreise, denn er ist gechipt, geimpft und wurde gerade kastriert.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren fidelen Leano haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

8. Juni 2024

 

 

23. März 2024

 

 

20. März 2024

 

 

17. März 2024

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".