Etienne (weibl., geb. ca. Januar 2024) - altersgemäß fröhlich und unbedarft. Unser Team arbeitet daran, dass das so bleibt. Anfragen nehmen wir gerne jetzt schon entgegen.

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

* * *

 

5. Juli 2024

 

Etienne ist von einer Handvoll Welpe zu einer offenen, langbeinigen Hündin von aktuell ca. 49 cm 

herangewachsen. Geboren wurde sie etwa im Januar 2024 und kam mit nur wenigen Wochen mutterseelenallein ins Tierheim in Schumen. Dort lebt sie seitdem und musste leider auch ihre ersten Lebensmonate eingesperrt in einem kleinen Auslauf mit vielen anderen Welpen verbringen. Nicht das, was man sich für einen jungen Hund wünscht… Aber Etienne hat sich tapfer geschlagen.

 

Außer ihrem kleinen Radius, genauer gesagt der Begrenztheit ihres Auslaufs, kennt sie leider noch nichts. Sie zeigt sich uns gegenüber aber so aufgeschlossen, dass sie das an der Seite ihrer neuen Menschen meistern wird. Die Zauberworte heißen wie immer: Geduld und Einfühlungsvermögen!

 

Mit ihren Artgenossen kommt Etienne prima zurecht, denn sie ist sehr gut in eine Gruppe mit gleichaltrigen Hunden integriert.

 

Da Etienne noch nie in einem Haus gelebt hat, ist sie noch nicht stubenrein, kennt keine Haushaltsgeräusche, kann noch nicht alleine blieben und muss noch sehr viel lernen. Eigentlich fängt sie in allen Bereichen bei Null an und ihre Familie sollte sie an die Pfote nehmen und sie behutsam an alles Neue heranführen.

 

Etienne würde sich über nichts mehr als über ein Ausreiseticket freuen – sehr gerne würde sie zu einem vorhandenen Hund ziehen, sie könnte aber auch Einzelhund sein. Sie ist gechipt, geimpft und wird vor ihrer Ausreise noch kastriert.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere liebenswerte Etienne haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 

12. Juni 2024

 

 

10. Juni 2024

 

 

19. März 2024

 

 

16. - 17. März 2024

 

 

Notfelle der Woche

 

Der kleine Taju wartet im Tierheim, leider nicht im Bälle-Spieleparadies, darauf, von seinen Adoptanten entdeckt und nach Deutschland geholt zu werden!

 

Mao lebt nun schon eine ganze Weile auf ihrer Pflegestelle und hat wunderbare Fortschritte gemacht. Mao ist absolut bereit, in ihre Endstelle zu ziehen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".