Sharon (weibl., geb. ca. November 2021) - zarte, schwarze Schönheit wartet sehnsüchtig auf ein Quäntchen Glück...

 

11. Januar 2024

 

 

20. Dezember 2023

 

Die süße Sharon hat vor kurzem ihren zweiten Geburtstag gehabt (geb. ca. November 2021) und verbringt von ihrer Lebenszeit schon über eineinhalb Jahre im Tierheim in Dobrich. Dort wurde sie mit ihren Schwestern Shira und Shelby am 11. Mai 2022 in der Hundeklappe abgeladen.

 

Die jungen Hündinnen wussten gar nicht wie ihnen geschah. Plötzlich saßen sie in der dunklen Box neben einem großen Hof, in dem Dutzende von Hunden laut bellten. Die drei haben sich aber mit ihrer Situation arrangiert, wenn sie auch nicht glücklich sind... Shelby konnte schon vermittelt werden, Sharon und Shira warten heute noch auf ihre Familien…

 

Sharon hat eine sehr angenehme Schulterhöhe von etwa 49/50 cm erreicht und wiegt im Moment – ein wenig Winterspeck als Isolierungsschicht gegen die Kälte eingerechnet – ca. 18 kg. Man sieht ihr das Gewicht nicht an, hat sie doch lange, schmale Beine.

 

Sie zeigt sich in den aktuellsten Videos ein wenig schüchtern. Sie möchte gern den Kontakt, aber traut sich noch nicht so ganz aus der Reserve. Es ist nicht einfach für junge Hunde, in einem so großen Tierheim mit sehr wenigen Mitarbeitern aufzuwachsen. Da bleibt für die einzelnen Hunde leider so gut wie keine Zeit, weil die täglichen Arbeiten erledigt werden müssen.

 

Es bleibt also einiges auf der Strecke. So lernen die Junghunde leider auch nichts außerhalb des Tierheims kennen, d.h. alle Reize, denen sie ausgesetzt sind, spielen sich innerhalb der Tierheimzäune ab. Die Hunde haben noch nie in einem Haus gelebt, kennen weder Staubsauger noch Spülmaschine. Straßenverkehr ist ihnen fremd und an das Laufen an der Leine müssen sie sich erst gewöhnen. All das ist kein Hexenwerk, aber es erfordert von Interessenten Geduld und das nötige Einfühlungsvermögen.

 

Dafür bringt Sharon auch viel Positives und ganz viel Potenzial mit. Sie ist super mit ihren Artgenossen sozialisiert, da sie von klein auf eng mit ihnen zusammen gelebt hat. Sie versteht die Hundesprache und mag Menschen. Da sie jedoch in vielen Bereichen bei Null anfängt, würden wir ein ruhigeres, ländliches Umfeld bevorzugen.

 

Wenn Sharon entdeckt wird, könnte sie auf dem nächsten Transporter das Tierheim und ihr Geburtsland verlassen und einen Neustart in Deutschland wagen! Denn gechipt, kastriert und geimpft ist sie schon lange!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere süße Shanon haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

24. November - 1. Dezember 2023

 

 

1. Juli 2023

 

 

11. März 2023

 

 

8. Februar 2023

 

 

24. Dezember 2022

 

 

11. Oktober 2022

 

Sharon hat aktuell eine Schulterhöhe von ca. 47 cm.

 

 

19. - 21. September 2022

 

 

23. August 2022

 

Auf der einen Seite ist es für die Hunde ein großes Glück, dass am Tierheim in Dobrich eine Hundeklappe existiert. Denn wer weiß, wo die kleinen Fellnasen sonst landen würden. Auf der anderen Seite macht diese es den Menschen sehr leicht, sich des unerwünschten Nachwuchses ihrer Hunde zu entledigen, ohne die Mütter kastrieren zu lassen. Und der perfekte Start ins Leben sieht für so kleine Hunde natürlich anders aus. Am 11. Mai 2022 fanden wir hier gleich drei junge Hunde: Shira, Sharon und Shelby. Hier stellen wir euch Sharon vor (geb. ca. November 2021).

 

Sie gehört zu den auffallend schönen schwarzen Hunden. Weiße Akzente betonen die Schnauze, die Brust sowie die Pfoten. Sie schaut einen mit ihrem schüchternen Blick an und man ist gleich verliebt. Wenn sie dann langsam auf einen zu kommt und ganz sanft den Kopf in die Hand drückt, um geschmust zu werden, ist es ganz um einen geschehen. Menschen gegenüber ist Sharon offen, aber zurückhaltend. Sie wartet erst einmal ab, schaut, was die anderen machen und kommt dann gerne erwartungsfroh dazu. Vor lauter Wonne leckt sie dann sogar die Hand, die sie streichelt. Es ist nicht zu übersehen, wie sehr sie den Kontakt genießt.

 

Die junge Hündin ist mit Artgenossen aufgewachsen und sehr gut sozialisiert. Auch im neuen Zuhause wird sie sich über den Kontakt zu anderen Fellnasen freuen – sei es im eigenen Haushalt, auf der Hundewiese oder in der Hundeschule. Letztere wäre auch eine gute Unterstützung, um Sharon an den Alltag im neuen Zuhause zu gewöhnen. Bisher kennt sie nur das Tierheim. 

 

Geräusche, die für uns selbstverständlich sind, wie zum Beispiel klapperndes Geschirr, laute Musik oder Motorengebrumm, sind für sie Neuland. Hier ist ein wenig Geduld gefragt. Die kleine Schwarze wird alles beäugen, Vertrauen fassen und sich an alles gewöhnen. Nur nicht von heute auf morgen. Halsband und Leine sind für sie auch noch Fremdworte. Mit liebevoller Konsequenz wird sie beides sicherlich schnell akzeptieren und nach kurzer Zeit leichtfüßig neben Ihnen traben. Sie werden ihr Anker und ihre Orientierung sein. Mit Ihnen an ihrer Seite wird Sharon durch dick und dünn gehen. 

 

Mit ihren zehn Monaten ist sie jung und braucht neben Erziehung ebenso Bewegung und Auslastung. Hier gibt es tolle Angebote in Hundeschulen oder auch Wandergruppen, die sich auf Touren mit Vierbeinern spezialisiert haben. Auf welche kleinen oder großen Abenteuer nehmen Sie die seidenweiche Hündin mit? Gechipt, geimpft und kastriert wartet die junge Sharon darauf, gemeinsam mit Ihnen die Welt zu erobern.

 

 

13. August 2022

 

 

16. Juli 2022

 

 

2. Juli 2022

 

 

8. Juni 2022

 

 

17. Mai 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Peer musste als letzter des Geschwister-Quintetts zurückbleiben. Wir hoffen, dass er auch ganz bald die Chance auf eine Ausreise bekommt!

 

Der hübsche Kofi (6-7 Monate) wartet auf seine Familie - die er hoffentlich bald findet!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".