Milou (weibl., geb. ca. Juni 2022) - wartet geduldig und noch etwas schüchtern auf ihre Familie, die bereit ist, sie auf ein schönes Leben vorzubereiten.

 

30. September 2023

 

 

17. Juli 2023

 

Milou hat eine Schulterhöhe von ca. 54 cm. Beim Spazierengehen ist sie noch etwas unsicher und legt sich immer wieder hin. Sie braucht noch etwas Übung, aber sie wird weiter Fortschritte machen.

 

 

17. März 2023

 

 

18. November 2022

 

Im September wurde dem Tierheim in Schumen gemeldet, dass in Novi Pazar, einer Gemeinde in der Nähe von Schumen, eine Hundemutter mit sechs Welpen lebte. Ein Welpe wurde bereits von einem Auto überfahren. Ein zweiter, der kleine Mailo, geriet ebenfalls unter die Räder und hatte eine Fraktur im linken Hinterbein, die jedoch operiert wurde. Außerdem gab es noch vier Hundemädchen (Menya, Malini, Mareile und Milou), die sofort im Tierheim in Schumen aufgenommen wurden. Die Mutterhündin von etwa 52 cm wurde kastriert und wieder an ihren Platz zurückgebracht.

 

Eine der Geschwister ist unsere Milou (geb. ca. Juni 2022), die Anfang Oktober 2022 noch unter 44 cm Schulterhöhe hatte. Anfangs im Auslauf zeigte sie sich ein wenig schüchtern, später konnten wir sie draußen aber ein wenig aus der Reserve locken. Dies ist auch nicht verwunderlich, musste sie doch ihre ersten Lebenswochen ohne Kontakt zum Menschen auf der Straße verbringen. Nun ist sie im Tierheim und wird peu à peu auf ihr neues Leben in Deutschland vorbereitet.

 

Wir gehen davon aus, dass Milou in für sie neuen und fremden Situationen noch ein wenig unsicher oder ängstlich reagieren könnte. An der Seite ihrer Menschen, die ihr die nötige Führung geben, wird sie sich aber schnell in ein neues und besseres Leben einfinden, dessen sind wir uns sicher! Ihren ersten Ausflug an Halsband und Leine vor das Tierheim hat sie mit Bravour gemeistert. Sie hat die neuen Eindrücke aufgenommen und fing nach einer Weile sogar an, mit Katjas Halstuch zu spielen. Dabei war sämtliche Unsicherheit für einen Moment vergessen! Draußen ist es ja auch spannend und für Milou gibt es noch sooo viel zu entdecken!

 

Auch das Leben in einem Haus ist der lieben, jungen Hündin noch fremd. Sie kennt weder lärmende Staubsauger noch laut kreischende Küchenmaschinen, der Fernseher wird ebenso neu für sie sein wie zuschlagende Türen. Sie ist selbstverständlich noch nicht stubenrein, aber das ist kein Welpe. Wir hoffen, dass unsere hübsche Milou zügig entdeckt wird und ein Ausreiseticket spendiert bekommt, damit sie ihr neues Leben glücklich in Deutschland beginnen darf! Sie ist gechipt und geimpft und wird vor ihrer Ausreise noch kastriert.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere bezaubernde Milou haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 

25. Oktober 2022

 

 

8. Oktober 2022

 

 

3. Oktober 2022

 

 

29. September 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".