Shelby (weibl., geb. ca. November 2021) - gut gelaunter Mini-Husky-Verschnitt

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

25. August 2022

 

Wenn man Shelby (geb. ca. November 2021) beobachtet, bekommt man automatisch gute Laune. Sie ist so eine aktive und kontaktfreudige Hündin, dass man sich gar nicht satt sehen mag. Und dass obwohl ihr Start ins Leben alles andere als glücklich war. Sie wurde Anfang Mai 2022 zusammen mit Shira und Sharon in der Hundeklappe des Tierheims in Dobrich abgeladen. Klar ist es gut, dass sie dort und nicht woanders gelandet sind. Jungen Hunden wäre es allerdings zu wünschen, dass sie in einem familiären Umfeld mit vielen unterschiedlichen Reizen aufwachsen. Das ist bei der zutraulichen Shelby nicht der Fall gewesen. Und so hat sie einiges aufzuholen. 

 

Von Halsband und Leine hat sie noch nie etwas gehört, geschweige denn sie getragen. Hier braucht es ein wenig Einfühlungsvermögen, um der jungen Hündin diese neuen Begleiter vertraut zu machen. Unser Alltag ist voller Geräusche, manche leise, andere laut. Die meisten davon hat der kleine Wirbelwind noch nie gehört, wie zum Beispiel das Zischen, wenn sich die Bustür schließt, das Brummen des Staubsaugers oder einfach nur Musik aus den Lautsprechern. Alles neu. Es wird ein wenig dauern, aber mit Ihnen an ihrer Seite wird die aufmerksame Fellnase gerne die Schulbank drücken. 

 

Es ist immer gut, sich gleich von Anfang an professionelle Hilfe zu holen. Das macht das Lernen für beide Seiten einfacher. Gute Hundetrainer haben schon viel gesehen und können mit ihrem Know-how auch knifflige Situationen lösen. Dabei muss es nicht immer nur um reine Erziehungskurse gehen, an der Bindung arbeitet es sich mit den unterschiedlichsten Beschäftigungsangeboten ebenfalls gut. Das eine machen, aber das andere nicht lassen. So finden Hund und Mensch vielleicht sogar ein neues gemeinsames Hobby. Wie wäre es mit Agilty, Tricksen oder Rally Obedience? Sie müssen ja nicht gleich in die Profiliga. Einfach beim Lernen zusammen ein bisschen Spaß haben. Dabei trifft man auf Gleichgesinnte und im besten Fall verstehen sich die Zwei- und Vierbeiner auch noch. 

 

Shelby wird sich dabei vorbildlich machen. Schließlich ist sie von klein an mit Artgenossen aufgewachsen und liebt den Kontakt zu ihresgleichen sehr. Da spielt sie tatsächlich schon jetzt ganz oben mit. Mal sanft, mal etwas wilder, aber immer mit Respekt. Sie ist eine echte Bank im Umgang mit anderen Hunden. Menschen mag sie aber auch und schmiegt sich bei uns gerne mit dem kleinen Kopf in die Hand. Ganz zart. Aber bestimmt. Klar, immerhin hat sie einen gewissen Nachholbedarf. Den können wir nicht stillen, aber Sie ganz sicher. 

 

Haben Sie Lust auf eine aktive Begleiterin, die Ihnen jeden Tag gute Laune macht? Sie sieht ein bisschen aus wie ein Husky, aber was genau in ihr steckt, wissen wir nicht. Das ist ihr Geheimnis. Was wir sicher wissen ist, dass sie viel Liebe zu verschenken hat. Shelby wartet gechipt, geimpft und kastriert auf die Menschen, denen sie eine Freude machen kann.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere Shelby haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

13. August 2022

 

 

16. Juli 2022

 

 

2. Juli 2022

 

 

17. Mai 2022

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Brandi liebt den Menschen so sehr, dass sie am liebsten dauerhaft an seiner Seite wäre. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als das Tierheim zu verlassen.

 

Nubia ist leider im Tierheim aufgewachsen, dafür aber sehr offen und bereit die Welt zu entdecken. Wer nimmt sie dabei an die Pfote?

 

Katze Minu sucht ein neues Zuhause, da ihre Familie auswandern wird. Sie ist es gewohnt, Freigang zu haben und ist gern mit Herrchen, Frauchen und den Hunden kleine Runden Gassi mitgelaufen.

 

Hier finden Sie alle Vorstellungs-Clips unserer Herzenshunde

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".