Shira (weibl., geb. ca. November 2021) - landete mit ihren Schwestern unschuldig hinter Gittern und hofft mit ihnen auf rasche "Begnadigung".

 

7. Juli 2024

 

 

3. Februar 2024

 

Shira und Sofie gehen so liebevoll miteinander um.

 

 

30. November - 1. Dezember 2023

 

 

24. November 2023

 

Unsere Shira (geb. ca. November 2021) kam zusammen mit ihren Geschwistern als Winzling ins Tierheim in Dobrich, Bulgarien, und verstand die Welt nicht mehr. Seitdem wartet sie nun also auf ein kleines Wunder.

 

Auch wenn sie das Leben außerhalb des Tierheims gar nicht kennt, so wird sie mit Sicherheit spüren, dass es noch etwas anderes geben muss als den tristen und eintönigen Alltag im Tierheim. Ihre Schwester Shelby hat bereits das große Los gezogen und schon ein neues Zuhause gefunden. Ebenso wie ihre Schwester Sharon hofft Shira nun auch darauf, endlich entdeckt zu werden.

 

Shira ist eine sehr hübsche, schwarze Hündin mit einer weißen Brust, die sich aber aufgrund ihrer Schüchternheit meistens im Hintergrund aufhält. Wenn man sich ihr langsam nähert, bleibt sie auch liegen und wedelt verlegen mit der Rute. Eigentlich möchte sie die Nähe ja zulassen, aber ihr fehlt noch eine kleine Portion Mut, um diese Hürde zu überwinden. Gegenüber Nikolai ist sie etwas offener, von ihm lässt sie sich auch streicheln, da sie ihn schon etwas besser kennt.

 

Shiras Zurückhaltung gegenüber Menschen wundert uns nicht, denn der Kontakt zu Menschen ist in einem Tierheim mit über 200 Hunden leider sehr selten. Auch wenn der Tierheimleiter Nikolai und die Mitarbeiter sehr bemüht sind, allen Hunden gerecht zu werden, ist dies aus Zeitgründen einfach nicht möglich. Die Hunde, die Menschen gegenüber aufgeschlossener sind, bekommen natürlich öfter Streicheleinheiten ab als so schüchterne Hunde wie Shira. 

 

Aber eines können wir Ihnen sagen: Wir haben bereits viele Hunde vermittelt, die anfangs sehr ängstlich oder schüchtern waren. Nach ein paar Monaten im neuen Zuhause haben wir einige von ihnen oft nicht wiedererkannt: aufgeschlossen, selbstbewusst und unbeschwert genießen sie das neue Leben in vollen Zügen! Das Zauberwort zu diesem Erfolg? Eigentlich ganz einfach und manchmal doch so schwer: Geduld! Denn mit Geduld erreicht man gerade bei ängstlichen und schüchternen Hunden sehr, sehr viel. Sie werden schon sehen, wenn Sie Shira diese Chance geben, werden sie dafür mit Sicherheit belohnt.

 

Shira ist eine ganz liebenswerte, sanfte Hündin, die niemals aufdringlich ist. Weder Menschen gegenüber noch anderen Hunden. Vielmehr nimmt sie bei den Hunden in ihrem Auslauf immer eine defensive Haltung ein, Streit geht sie stets aus dem Weg. Dabei beherrscht sie die Hundesprache einwandfrei und ist absolut sozialverträglich. 

 

Das ideale Umfeld für Shira wäre ländlich, weit weg vom hektischen Trubel in der Stadt, der sie überfordern würde. Sie braucht einen ruhigen Ort und eine ruhige, kinderlose Familie, in der sie in ihrem eigenen Tempo ankommen darf und die neue Welt entdecken kann. 

 

Jeder noch so kleine Fortschritt sollte gewürdigt (und gerne auch gefeiert :- ) ) werden, denn für Shira ist dieser sicher schon ein großer Schritt! Rückschritte gehören aber natürlich ebenfalls dazu – diese mit Gelassenheit nehmen, denn auch sie sind Teil der Entwicklung.

 

Ein vorhandener Ersthund wäre für Shira mit Sicherheit ein Vorteil (ist aber keine Bedingung), denn es geht nichts über einen Vierbeiner, der vormacht, wie es im neuen Leben läuft!

 

Wer möchte dieses Hundemädchen an die Pfote nehmen und ihr die Sicherheit geben, die sie so verdient? Einfühlungsvermögen und Geduld sind die Schlüssel, um Shira aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Und wir sind uns sicher: Sie werden überrascht sein, was noch alles in Shira steckt! Freuen Sie sich darauf!

 

Geimpft, gechipt und kastriert ist Shira bereits und damit bereit für das nächste Kapitel ihres Lebens.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere süße Shira haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

1. Juli 2023

 

 

13. April 2023

 

 

11. Oktober 2022

 

 

10. Oktober 2022

 

 

21. September 2022

 

 

19. August 2022

 

Shira (geb. ca. November 2021) wurde zusammen mit Sharon und Shelby – wie viele andere Hunde - am 11. Mai 2022 in der Hundeklappe des Tierheims in Dobrich abgeladen. Seitdem lebt sie dort und wartet darauf, entdeckt zu werden.

 

Die liebe Junghündin kommt im Tierheim zurecht, aber sie ist uns Menschen gegenüber leider noch sehr schüchtern. Wenn Nikolai, den sie kennt, auf sie zugeht, lässt sie sich streicheln. Wirklich entspannt ist sie dabei aber noch nicht. Wenn die anderen Hunde auf ihn zurennen, hält sie sich immer im Hintergrund auf. Eine gewisse Neugierde lässt sie aber erkennen, denn sie folgt ihren Kumpels und möchte auch sehen, was da los ist.

 

Verwunderlich ist das nicht, denn ein so großes Tierheim ist absolut kein geeigneter Ort für junge Hunde, denn sie sollten vielen verschiedenen Eindrücken ausgesetzt werden. Wir wissen nicht, was Shira in ihren ersten Lebensmonaten erlebt hat, bevor sie ins Tierheim kam, wir sind uns aber ziemlich sicher, dass sie noch nichts oder nicht viel kennengelernt hat.

 

Das heißt, dass Shira in einem Zuhause bei Null anfängt und sich erst an alles gewöhnen muss. Sie ist noch nicht stubenrein, kennt weder Haushaltsgeräusche noch Straßenverkehr, Halsband und Leine sind ihr fremd. Interessenten sollten in jedem Fall Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen und Shira Schritt für Schritt an alles Neue heranführen.

 

Möglicherweise wird es auch einen Moment dauern, bis Shira Vertrauen aufbaut, denn bisher hatte sie keine enge Bezugsperson. Es haben aber schon so viele Hunde vor ihr geschafft und auch Shira wird eine positive Entwicklung durchmachen, dessen sind wir uns sicher.

 

Wir wünschen uns für Shira einen ruhigen, kinderlosen Haushalt in einer ländlichen Gegend. Alles andere könnte sie überfordern. 

 

In einem Bereich kann sie aber punkten, denn sie ist sehr gut mit ihren Artgenossen sozialisiert und kennt die Hundesprache aus dem Effeff. In ihrem neuen Zuhause darf gerne ein freundlicher, souveräner Ersthund vorhanden sein, der ihr die Eingewöhnung sicherlich erleichtern würde.

 

Shira ist gechipt, geimpft und kastriert. Sie ist jederzeit ausreisebereit und es wäre schön, wenn sie ihren ersten Geburtstag in IHREM Zuhause verbringen dürfte!

 

 

13. August 2022

 

 

16. Juli 2022

 

 

2. Juli 2022

 

 

8. Juni 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der kleine Taju wartet im Tierheim, leider nicht im Bälle-Spieleparadies, darauf, von seinen Adoptanten entdeckt und nach Deutschland geholt zu werden!

 

Mao lebt nun schon eine ganze Weile auf ihrer Pflegestelle und hat wunderbare Fortschritte gemacht. Mao ist absolut bereit, in ihre Endstelle zu ziehen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".