Pekka (weibl., geb. ca. November 2022) - ist DER Hund für Griffon-Liebhaber und -kenner.

 

Pekka hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

19. März 2024

 

 

16. März 2024

 

Unsere Pekka, die etwa im November 2022 geboren wurde, war neu in der Stadt Schumen und fiel sofort auf. Die Bürger kennen „ihre Hunde“ und ein neuer fällt sofort auf. Eine sehr tierliebende Frau fütterte sie. Ihr fiel auf, dass Pekka mal kam, sie dann aber auch für einige Tage verschwand, das Futter nicht angerührt wurde - und plötzlich wieder auftauchte. Sie meldete Pekka dem Tierheim und umgehend wurde sie von Pavlin abgeholt.

 

Da sie soooo lieb und umgänglich ist, soll sie bleiben und die Chance auf Vermittlung bekommen. Ihre Größe und ihr angenehmer Charakter sind durchaus passend für eine Vermittlung nach Deutschland. Groß und schwierig - mit solchen Hunden sind deutsche Tierheime leider aktuell überfüllt. Sie hat eine Schulterhöhe von 37 cm und wiegt ca. 14 kg. Sie ist extrem lang, aber das macht einen Griffon(-Mix) aus.

 

Pekka zeigt sich extrem anhänglich und hat ein insgesamt eher ruhiges Wesen. Aktuell lebt sie noch in unserer Quarantänestation, doch da - schreit sie regelrecht. Warum? Weil sie den Kontakt zu uns sucht und unbedingt zu uns möchte. Wer kann ihr das verdenken? Einzelhaft macht krank.

 

Aber auch draußen beim Spaziergang an Halsband und Leine zeigt sie sich extrem „menschbezogen“. Ich führe Pekka persönlich aus. Sobald ich einen Schritt gehe, geht sie mit, sobald ich stehen bleibe, sitzt sie bei mir. Ein perfekter Hund. Ein Naturtalent.  :-) Oder einfach nur eine Klette?

 

Pekka wird sich aber noch entwickeln und sicherer werden. Wenn sie sich eingelebt hat, egal, ob im Tierheim oder in einem neuen Zuhause, wird sie bestimmt selbständiger werden und ihren Menschen nicht mehr auf Schritt und Tritt folgen. Ihr Verhalten zeigt uns aber auch, dass sie keine schlechten Erfahrungen gemacht hat. Sie ist offen und voller Vertrauen.

 

Pekka wird das Leben in einem Haushalt nicht kennen, möglicherweise kennt sie aber das Leben auf der Straße mit all seinen Tücken. Geduld und Zeit setzen wir bei den Interessenten voraus, die sich für sie interessieren. In den nächsten Tagen darf Pekka die Quarantäne verlassen und wird behutsam in einen Auslauf integriert. Dann, aber davon gehen wir ganz sicher aus, werden wir berichten, dass sie auch mit ihren Artgenossen verträglich ist.

 

Pekka ist gechipt, kastriert und wird noch geimpft. Dann darf sie sofort ausreisen und sich an den Rockzipfel ihrer neuen Familie hängen.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese sanfte Schönheit haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

13. März 2024

 

 

12. März 2024

 

 

Notfelle der Woche

 

Karolina hatte keinen guten Start ins Leben, trotzdem hatten sie und ihre beiden Schwestern Glück und durften auf Pflegestellen ziehen. Karolina ist noch jung, hat aber eine Fehlstellung der Vorderbeine. Ihrer Lebensfreude und Liebenswürdig-keit tut das aber keinen Abbruch!

 

Keck schaut Belinda in die Kamera, nichtsdestotrotz ist sie manchmal noch unsicher und braucht eine klare, konsequente und liebevolle Führung. Sie wird eine tolle Begleiterin werden, dessen sind wir uns sicher! Ein wenig Hundeerfahrung sollten Interessenten mitbringen.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".