Lindi (weibl., geb. ca. Dezember 2021) - hat noch nichts Schönes in ihrem Leben kennengelernt

 

18. Januar 2024

 

Lindi würde gerne auf Reisen gehen. Wohin? Ihre neue Wahlheimat ist Deutschland. Sie, die ungefähr im Dezember 2021 geboren wurde, lebt seit 29. Januar 2022 im Tierheim in Dobrich. Mitten im bitterkalten Winter wurde Lindi im Alter von nicht einmal 8 Wochen in der Hundeklappe entsorgt. Sie kam schon mit einem ganz kurzen Schwänzchen dorthin. Wahrscheinlich kam sie ohne zur Welt.

 

Lindi ist mit den Geschwistern Kenjy und Katie gemeinsam aufgewachsen und alle haben in dieser langen Zeit nichts gelernt, kennen nichts außer ihrer kleinen Tierheimwelt. Doch, eines haben sie gelernt. Die Hundesprache! Und die beherrschen sie meisterhaft. Lindi ist bestens mit ihren Artgenossen sozialisiert und scheint gut mit anderen Hunden auszukommen. In den Videos zeigt sie sich eher defensiv.

 

Sie mag Nikolai und kommt – zumindest zu Menschen, die sie kennt – von sich aus, wenn sie gerufen wird und genießt es, gestreichelt zu werden. Mit ihr fremden Menschen mag das anfangs anders sein, aber mit viel Geduld wird sich das ändern und Lindi wird sich weiter öffnen.

Wie bereits geschrieben, kennt sie nichts. Leider kann Nikolai die Hunde auch nicht an Halsband und Leine gewöhnen und sie zu kurzen Spaziergängen ausführen. Direkt vor dem Tierheim verläuft eine Schnellstraße, die ihrem Namen alle Ehre macht.

 

Das Leben in einem Haus ist Lindi ebenfalls fremd. Auch da fängt sie bei Null an. Es gilt also, eine liebevolle Familie zu finden, die bereit ist, ihr in kleinen Schritten all das beizubringen, was ihr bisher vorenthalten wurde. Wir wünschen uns für Lindi ein Zuhause in einer eher ländlichen Umgebung. Gegen einen souveränen und ruhigen Ersthund spricht nichts. Im Gegenteil. Dieser könnte ihr als Vorbild dienen und ihr die Eingewöhnung erleichtern. 

 

Lindi ist gechipt, geimpft, kastriert und würde das Dach ihrer Hütte, auf dem sie im Tierheim gerne liegt, gegen ein Kuschelkörbchen eintauschen. Wer hat eines frei?

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für die hübsche Lindi haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

16. Januar 2024

 

 

30. November 2023

 

 

13. April 2023

 

 

18. - 24. März 2022

 

 

5. März 2022

 

 

30. Januar 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".