Fina (weibl., geb. ca. November 2007) - eine super liebe Terrier-Mix-Hündin

 

 

 

19. Mai 2019

 

 

13. Februar 2019

 

Eine große Hundegruppe war wieder gemeinsam unterwegs und hatte viel Spaß:
Anni, Fina, Momo, Kayla, Jamie aus Schumen und Nick aus Sofia, Bulgarien

 

11. Oktober 2018

 

Sechs Bulgaren ./. zwei Griechen. Und der Hundeflüsterer!
Nick aus Sofia, Fina, Jamie, Anni, Momo, Milli, Matti
und, last but not least - Dora, ebenfalls gebürtige Griechin.

 

August 2018

 

 

10. Juli 2017

 

 

Juni 2018

 

Hallo liebe Katrin, Gabi und alle GzH Freunde,

 

Ich bin's, die Fina. Es ist Zeit Euch Sommergrüße zu senden und kurz zu berichten.

Hier wache ich!
Hier wache ich!

Eigentlich hatte ich in den 7 Monaten in meinem ersten eigenen Zuhause alles ganz gut in den Griff bekommen. Ich rege mich kaum noch auf über die Katzen. Nachts habe ich das Wohnzimmer für mich alleine. Licht aus, Tür zu und dann kann ich schlummern und bin voll in Sicherheit. Die Ruhe tut mir gut, ihr wisst ja wie alt ich schon bin. Ja und so ausgeschlafen komme ich dann gut durch den Tag. Hier wird erwartet, dass ich richtig lange Spaziergänge mache. Ohne Fressens-Stop unterwegs. Nur so mini Häppchen, wenn ich mal Frauchen zuliebe kurz aufgepasst habe... Essen gibt's nur aus speziellen Schüsseln zu Hause. Ist okay, ich hab’ mich gut gestärkt in den Wintermonaten. Die Gabi und die Katrin sagen, dass man mich nicht wieder erkennt..... Und Medizin habe ich für meine alten Knochen bekommen und es fühlt sich rundum gut an.

Hier habe ich alles im Blick!
Hier habe ich alles im Blick!

Dann ist mein Kumpel Patty, die hübsche Kleine vom letzten Gruppenbild, die ist weggegangen und kommt als nicht wieder. Nick und ich haben gewartet und gewartet. Das hat uns durcheinander gebracht. Frauchen sagt, sie sei gestorben.

 

Und dann kam der Sommer und alle redeten von Ferien. Herrchen wollte in Urlaub fahren, ans Meer, ganz weit weg. Das war mir zu riskant und ich hab’ gehofft, dass ich nicht weg muss. Puh, zum Glück musste Nick sich in das Wohnmobil quetschen. Ich war total froh, dass ich einfach hier bleiben durfte. Aber ich habe gar nicht damit gerechnet, wie gefährlich die ganzen Spaziergänge so sein können, wenn der große Kumpel nicht mitläuft. Schutzlos jedem Fremdling ausgeliefert. Auf Frauchen kann ich nicht setzen. Die tut so cool, ist aber total lahm. Also jetzt merke ich erst, wieviel Kraft mein Rudel mir bisher immer gegeben hat. Ich vermisse alle schrecklich.

 

Und da ist noch was, das mich quält:

Es kommt ein Neuer zu uns. Sagt Frauchen. Ein Rüde. Oh je oh je...manchmal sind die ganz nett, manchmal nicht. Hoffentlich ist der Nick rechtzeitig zurück. Dann können wir dem Neuen zusammen beibringen, wo es lang geht. Ich lass mir nie mehr was wegnehmen von meinem Wohlstand. Ich hoffe, das haben Herrchen und Frauchen einkalkuliert..... Bitte bitte drückt mir die Daumen.

 

Es grüßt Euch ganz herzlich

Eure aufgeregte Fina

 

 

14. Februar 2018

 

Fina mit Nick (Mitte) aus Sofia und Patty (ehemals Pastruschka; rechts) aus Schumen...

 

 

15. Januar 2018

 

 

10. Januar 2018

 

 

5. Dezember 2017

 

 

30. November 2017

 

Obwohl es auf dem Foto friedlich aussieht, klappt es mit den vorhandenen Katzen leider noch nicht so gut. Aber Fina darf bleiben!

 

25. November 2017

 

Fina, die erst vor kurzem richtig "entdeckt" wurde, durfte das Tierheim in Schumen verlassen und ist auf ihrer Pflegestelle angekommen. Sie wartet nun dringend auf ihre Endstelle!

 

 

 

15. November 2017

 

Fina hat den Katzentest bestanden!

 

 

1. November 2017

 

 

21. Oktober 2017

 

Fina ist eine schon etwas ältere Hundedame, die auf etwa zehn Jahre geschätzt wird (geb. ca. November 2007). Sie zeigt aber keine Ermüdungserscheinungen, sondern genießt Spaziergänge und liebt Menschen.

 

Fina kam im Jahr 2016 ins Tierheim nach Schumen, fühlt sich dort mit der Unruhe aber überhaupt nicht wohl. Sie ist eine eher ruhige Hündin, die mit anderen Hunden verträglich ist, sich aber eher zurückzieht, da große Hundegruppen sie überfordern. Fina misst mit ihren langen, schlanken Beinen gerade einmal 46 cm.

 

Sie ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen. Es wäre schön, wenn sie das Tierheim noch vor dem Winter verlassen dürfte.

 

 

24. August 2017

 

 

23. August 2017

 

 

10. Dezember 2016

 

 

Hunde der Woche 

 

Carter (geb.ca.2016) ist einer unserer absoluten Notfälle. Er ist todünglücklich, denn er muss an der Kette leben, da er es schon mehr-fach geschafft hat auszubrechen. Im Tierheim zeigt er sich sonst eher als ruhiger Hund und ist mit seinen Artgenossen super verträglich. Aber besonders begeistert ist er von uns Menschen. Er ist sehr lieb und verschmust und geht gut an der Leine. Wer nimmt den lieben Rüden von der Kette und zeigt ihm wie schön das Hundeleben sein kann?

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und würde so gerne schon auf den nächsten Transport hüpfen.

 

Alle guten Dinge sind drei!

Diesmal wollen wir auch einmal Samptfoten vorstellen: Die Katzenkinder Aida, Alan und Arthur

hatten großes Glück und durften Mitte August auf eine Pflegestelle in 61184 Karben reisen und dort ihr Leben so richtig beginnen. Sie sind alle drei herrlich verschieden und begeistern ihr Pflegefrauchen mit ihrer offenen, liebevollen Art. Da sie allerdings nicht für immer auf der Pflegestelle bleiben können, wünschen wir uns nun endlich ein Zuhause für die süßen Katzenkinder - Gerne als Trio oder als Katzen-pärchen.

Aida, Alan und Arthur sind geimpft, gechipt und kastriert und würden so gerne endlich in ihrem Für-Immer-Zuhause ankommen dürfen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".