Macron (männl., geb. ca. Juli 2022) - M & M & M, unsere drei hübschen Geschwister!

 

Macron hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

 

Normalerweise steht Grund zur Hoffnung dafür, dass wir jeden unserer Hunde persönlich kennen. Leider gibt es zu viele Welpen, obwohl im Tierheim in Dobrich ganzjährig kastriert wird. Da es für die jungen Hunde wichtig wäre, zügig aus dem Tierheim zu kommen und in einer familiären Umgebung sozialisiert zu werden, stellen wir Ihnen vorab einige dieser Welpen vor. Diese Hunde werden von den Mitarbeitern vor Ort als freundlich und gut sozialisiert beschrieben werden, wobei man auf den Videos sehen kann, dass einige noch ein wenig zurückhaltend sind.

 

 

23. November 2023

 

Macron hat eine Schulterhöhe von stolzen 60 cm erreicht.

 

 

13. April 2023

 

 

25. Februar 2023

 

Unser hübscher Macron, der ungefähr im Juli 2022 mit seinen Geschwistern Micron und Meloni irgendwo im Umkreis der Stadt Dobrich das Licht der Welt erblickte, lebt seit dem 18. September 2022 im Tierheim derselben Stadt. D.h. die Geschwister waren gerade mal wenige Wochen alt, als sie lieblos in der Hundeklappe abgeladen wurden. Natürlich liegen uns keine Informationen über die ersten Lebenswochen vor. 

 

Die Geschwister sind zusammen mit der kleinen Elibet, die im März 2023 schon ausreisen darf, in einem Auslauf aufgewachsen. Sie sind alle mit Artgenossen sehr gut sozialisiert und verträglich. Die beiden Brüder sehen sich sehr ähnlich. Macron hat jedoch nur einen kleinen weißen Punkt auf der Nase, sein Bruder einen größeren weißen Fleck.

 

Macron kennt bisher nur das triste und eintönige Leben im Tierheim. Obwohl die jungen Hunde das Beste daraus machen und tagsüber oft toben, spielen oder sich in Ruhephasen aneinanderkuscheln. Die so wichtigen Außenreize, die für jeden jungen Hund so essentiell sind, durfte er bisher leider nicht kennenlernen. Ganz bestimmt hat er noch nie in einem Haus gelebt und kennt auch keinen Spaziergang mit Halsband/Geschirr und Leine. Er wird in einem neuen Zuhause bei Null anfangen. Aber - tut das nicht jeder Hund? Egal, woher er kommt? Wir hoffen, dass Macron nicht lange warten muss! 

 

Macron steht erst einmal in der zweiten Reihe, wenn Nikolai in den Auslauf kommt. Seine Geschwister sind ein wenig forscher. Er versucht dann aber auch vorsichtig weiter nach vorne zu kommen und ein wenig Zuwendung abzubekommen. Unseren Erfahrungen nach gewöhnen sich solch junge Hunde auch gut in eine Familie ein. Gefragt sind hier etwas Geduld, Zeit, Einfühlungsvermögen und der gute Wille, dem neuen Familienmitglied den Einstieg in ein bis dato unbekanntes Hundeleben zu ermöglichen. Es kann durchaus sein, dass Macron anfangs etwas noch etwas zurückhaltend ist, aber mit der Zeit wird das Eis brechen!

 

Wir können nicht einschätzen, wie Macron sich in einer Großstadt zurechtfinden würde. Da er in seinem jungen Leben noch nichts außerhalb des Tierheims hat kennenlernen können, bevorzugen wir eine ländlichere Umgebung. Das Risiko, dass er in zu viel Trubel und Lärm maßlos überfordert wäre, ist einfach zu groß. Nun bleibt uns zu hoffen, dass Macron ganz bald das Herz lieber Menschen erwärmt, die ihm ein Zuhause schenken möchten!

 

Wir finden, er ist ein ganz feiner Kerl, der bestimmt viel Freude in den Alltag bringen wird! Er ist gechipt, geimpft und wird vor der Ausreise noch kastriert. 

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren niedlichen Macron haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

1. Februar 2023

 

 

10. Januar 2023

 

 

29. Dezember 2022

 

 

8. November 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".