Neah (weibl., geb. ca. August 2021) - verlor möglicherweise wegen einer harmlosen Augenentzündung ihr Zuhause. Das soll nun ihr Glück sein.

 

27. Mai 2023

 

Neah soll für immer auf ihrer Pflegestelle und bei ihrem neu gewonnenen Freund Bo bleiben.

 

 

10. Mai 2023

 

Inzwischen ist Neah 3,5 Monate bei uns und zeigt sich weiter von ihrer besten Seite. Zu Hause ist sie sehr entspannt, schläft viel, läuft gerne durch den Garten ist zutraulich und kuschelt gerne. Sie hat noch nicht so viel Vertrauen in uns wie unser eigener Hund, was sich darin äußert, dass sie, wenn wir sie streicheln, nicht entspannt liegen bleibt, sondern sofort schaut was los ist und ggfs. auch mal ihre Pfötchen wegzieht, aber das wird sich mit der Zeit nach und nach geben. Auch wenn Besuch kommt, ist sie anfangs noch etwas ängstlich und bellt diesen - um sich größer zu machen - erst mal an, doch dies gibt sich schon nach kurzer Zeit und dann lässt sie sich kuscheln und schmusen.

 

Zuletzt waren wir mit ihr auch im Urlaub. Neah hat das Meer kennengelernt und sich über die Weite des Strandes, den Sand, das Wasser und die Sonne sehr gefreut. Ganz stolz ist sie hin und hergelaufen und hat alles neugierig beschnuppert. Die Wellen waren ihr noch etwas fremd und sie ist vor jeder einzelnen davongelaufen. Im eingezäunten Hundestrandbereich hatte sie keinerlei Probleme mit anderen Hunden und ist uns ohne Zurufen überallhin gefolgt. Sie hat also ein Auge auf uns und schaut genau, was wir machen. Auch im Restaurant war sie ganz lieb und hat sich ruhig unter den Tisch gelegt.

 

Beim Stadtbesuch zeigte sie sich dagegen noch extrem unsicher. Sie war sehr nervös, hat sich dauernd umgeschaut und jeden vorbeikommenden Hund erst mal angebellt. Die Menschenmengen, Autos und Geräusche haben sie schlichtweg überfordert. Kein Wunder, wohnen wir doch in einem recht ländlichen Bereich und gehen mit ihr meistens nur im Feld spazieren.

 

Insgesamt war der Urlaub mit ihr aber kein Problem. Sie geht – wenn es nicht zu voll ist – locker an der Leine und orientiert sich dabei sehr an uns. Auf Zuruf kommt sie zurück und reagiert meist sofort auf Ansprache. Vögeln würde sie gerne nachlaufen und Mäuse sucht sie auch gerne.

 

Hundekontakt fällt an der Leine aber noch schwer. Wie schon oben geschrieben, muss sie des Öfteren zeigen, wer sie ist, und bellt erst mal ein wenig rum. Gibt man ihr dann mehr Leine und lässt sie zu den anderen Hunden gehen, besteht überhaupt kein Problem mehr. Vor manchen Männern hat sie etwas Angst, dann macht sie sich ganz klein und legt sich demütig auf den Boden. Wendet man sich ihr dann zu, verliert sie die Angst und geht neugierig auf einen zu.

 

Wir sind der Meinung, dass Neah insgesamt noch ein bisschen Zeit braucht, um weiter Vertrauen zu fassen. Drei Monate sind dabei eine kurze Zeit, in der sie trotzdem schon einen weiten Weg gegangen ist. Aus der Erfahrung mit unserem eigenen Hund können wir sagen, dass er nach einem Jahr vollständig angekommen war. Das können wir uns bei Neah auch vorstellen. Es sind keine großen Schritte, die sie noch gehen muss, doch entsteht Vertrauen nicht an einem Tag.

 

 

26. April 2023

 

 

10. März 2023

 

Neah mit ihrem Freund Bo.

 

 

2. März 2023

 

Die süße Neah zeigt sich weiterhin als sehr lieber, freundlicher und aufgeschlossener Hund. Im Haus gibt sie sich sehr ruhig, schläft viel und kommt gerne für Kuscheleinheiten auf uns zu... Besucher begrüßt sie noch ein wenig skeptisch, manchmal auch mit kurzem Gebell, doch siegt schon nach wenigen Minuten die Neugier und sie geht offen auf die Menschen zu und lässt sich ausgiebig streicheln und knubbeln. Einmal ins Herz geschlossen, hängt sie sehr an einem und zeigt sich auch als treue Seele.

 

Essen ist immer noch sehr wichtig für sie und sie ist, sobald sie den Fressnapf sieht, sehr aufgeregt. Inzwischen kann sie aber mehr oder weniger geduldig sitzen und abwarten, bis es dann wirklich zu essen gibt.

 

Draußen läuft sie sehr entspannt neben einem her und könnte schon jetzt ohne Leine laufen, was wir aber noch nicht riskieren. Fremde Hunde werden - wahrscheinlich aus Unsicherheit - öfter noch kurz angebellt. Sobald sie diese dann aber kennenlernen darf, legt sich das und sie schließt schnell Freundschaft und möchte mit allen spielen.

 

Auf dem Hundeplatz tritt sie sogar als Schlichter auf und stellt sich anderen Hunden in den Weg, um ihren Freund Buddy zu verteidigen. Dabei ist ihr die Größe der anderen Hunde egal und lustigerweise haben diese dann auch Respekt vor ihr. 

 

Insgesamt fordert Neah nicht viel an Bewegung oder Aktion ein, ist aber glücklich, wenn sie diese bekommt und ist danach auch rundum zufrieden. 

 

 

31. Januar 2023

 

 

28. Januar 2023

 

Die kleine Neah überrascht uns jeden Tag aufs Neue!

 

Neah ist einfach ein perfekter Hund! Sie tritt hier auf wie ein Hund, der schon drei Jahre bei uns ist. Total angenehm im Umgang. Sie schmust für ihr Leben gerne, sucht den Kontakt zu uns und ist insgesamt sehr entspannt.

 

An Besuchern hat sie kaum Interesse und die Klingel interessiert sie auch nicht... dazu kommt, dass sie nicht schreckhaft ist und neugierig die Welt erkundet. Auch draußen hat sie keine Probleme mit anderen Hunden und geht vorsichtig auf sie zu. Das Einzige, was man als negativ empfinden könnte wäre, dass sie am Tisch bettelt und allgemein sehr wild auf Futter ist, aber mit dauerhafter Konsequenz und ignorieren sehe ich da auch gar kein Problem.

 

Wirklich unglaublich die kleine Neah und einfach richtig, richtig toll. 🙂

 

 

27. Januar 2023

 

Neah kuschelt mit Bo.

 

 

24. Januar 2023

 

Neah ist eine ganz liebe Hündin. Sie hat nach Ankunft in unserer Pflegestelle alles ganz genau inspiziert, sich dann direkt streicheln lassen und ist immer in unserer Nähe geblieben. Nach zwei Stunden hat sie sich dann auf ihren Platz gelegt und die ganze Nacht dort geschlafen.

 

Am Morgen sind wir mit ihr rausgegangen, wo sie ihr Geschäft direkt erledigt hat. Sie läuft super an der Leine, bleibt stehen, wenn wir stehen bleiben und ist immer in direkter Nähe. Die Rute ist dabei noch eingezogen und man merkt, dass sie viele Dinge noch nicht kennt. Dadurch, dass sie sich an uns orientiert, ist es aber kein Problem. Dass sie im Tierheim gelebt hat, ist kaum vorstellbar. Sie macht alles wirklich richtig toll. 

 

 

23. Januar 2023

 

Neah ist sehr bindungsfreudig und zeigt sich schon jetzt sehr auf den Menschen bezogen. Sie fährt problemlos im Auto mit, läuft schön an der Leine und läuft sogar schon Treppen.

 

Allerdings ist sie sehr dünn, mit Wespentaille und Spinnenbeinchen. Angstfrei wird alles untersucht und erobert. Meine kleinen Rüden waren angesichts ihres forschen Auftretens total von der Rolle. Sie ist verfressen und bettelt dabei durch Winken, auf den Hinterbeinen stehend. Sie erobert Herzen, Couch und Bett im Handumdrehen. 

 

Es wäre ein Wunder, wenn sich da nicht schnell jemand findet. Sie ist ein Goldstück. 

 

 

22. Januar 2023

 

 

21. Januar 2023

 

Unsere zarte Neah ist auf ihrer Pflegestelle angekommen und hat Opa Shadow getroffen.

 

 

 

 

 

 

20. Januar 2023

 

Neah musste glücklicherweise nicht lange im Tierheim bleiben, denn sie durfte sich heute auf den Weg in ihre Pflegestelle machen!

 

10. Dezember 2022

 

 

18. November 2022

 

 

1. November 2022

 

Unsere Neah dürfte etwas mehr als ein Jahr jung sein. Wir schätzen, dass sie im August 2021 geboren wurde. Wir wissen aber, wann sie in der Hundeklappe im Tierheim Dobrich abgeladen wurde. Nämlich am 16. September 2022. Das soll nun ihr Glückstag sein, denn sie bekommt die Chance, entdeckt zu werden. Möglicherweise war eine alte Augeninfektion der Grund, warum man sich lieblos und ohne schlechtes Gewissen von ihr trennte. Aber auch ohne uns nachvollziehbare Gründe landen fast täglich Hunde in der Hundeklappe. Selbstverständlich wurde Neah umgehend von uns behandelt.

 

Sie hat eine Schulterhöhe von 42 cm und wiegt ca. 7-8 kg. Neah ist eine sehr freundliche Hündin, in keiner Weise aufdringlich, allerdings noch etwas vorsichtig. Sie mag uns Menschen und lässt sich gern streicheln. Streicheleinheiten hat sie in ihrem alten Leben, von dem wir nichts wissen, eher keine bekommen. Neah zeigt sich im Tierheim bisher als eher ruhige Hündin und ist verträglich mit anderen Hunden. Momentan lebt sie mit anderen, kleineren Hunden zusammen in einem Auslauf.

 

Sie wird noch viel lernen müssen, da wir davon ausgehen müssen, dass sie nichts kennt. Sie hat mit Bestimmtheit nie das Leben in einem Haushalt kennengelernt, bestenfalls wurde sie auf einem Hof gehalten. Unter liebevoller und geduldiger Anleitung wird sie jedoch all das lernen. Sie wäre die Erste, die es nicht schafft. Wir sind und bleiben wie immer optimistisch. 

Leider geben es die Bedingungen in Dobrich nicht her, dass wir die Hunde an Halsband/Sicherheitsgeschirr und Leine gewöhnen; auch hier sind Sie gefragt. Oder wir, denn wir stehen auch nach der Vermittlung mit Rat und Tat zur Seite. 

 

Jeder unserer glücklich Vermittelten fand bisher, mal mehr, mal weniger rasch, Spaß bei Spaziergängen und alle genossen den Komfort, der ihnen plötzlich geboten wurde. Dazu gehört Liebe, Fürsorge, Abwechslung, Auslastung, gutes Fresserchen und das regelmäßig sowie ein weiches Körbchen. Auch schon mal die Couch. :-)

 

Neah ist gechipt, geimpft, kastriert und freut sich auf eine Familie, die ihr all das bietet. Gegen einen souveränen Hund, der sie an ihre Pfoten nimmt und von dem sie sich einiges abschauen kann, wird Neah kein Veto einlegen. Es wäre schön, wenn sie noch in der kalten Jahreszeit das Tierheim verlassen könnte.

 

 

29. Oktober 2022

 

 

10. Oktober 2022

 

 

23. September 2022

 

 

20. - 22. September 2022

 

Neahs Augen wurden untersucht. Sie erhält nun Augentropfen aufgrund einer alten Infektion.

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".