Bo (männl., geb. ca. Juni 2019) - ein Traum auf vier Pfoten - zumindest für Hundeliebhaber :-)

 

 

 

2. Mai 2020

 

Bo ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen...

 

1. Mai 2020

 

Endlich war es soweit... Bo konnte es kaum erwarten. Er durfte das Tierhiem verlassen und sich auf den Weg in ein aufregendes Hundeleben machen. Wir sind uns sicher, dass er jede Minute seines "neuen" Lebens genießen wird...

 

26. März 2020

 

Unser Bo könnte ein Golden Retriever-Mix, allerdings kurzhaarig, sein. Welche Rasse könnte noch in ihm stecken? Das Rätselraten kann beginnen. Er wurde von uns auf 9 bis 10 Monate geschätzt, könnte also im Juni 2019 geboren sein und bringt es auf eine Schulterhöhe von 47 cm.    

 

Über seine Vorgeschichte wissen wir nichts. Bo wurde von unserem Hundefänger in einem Dorf in der Nähe von Schumen aufgelesen und zur Kastration in unser Tierheim in Schumen gebracht. Uns war sofort klar, dass wir diesen aufgeschlossenen, extrem freundlichen und menschenbezogenen Hund nicht mehr auf die Straße zurückbringen würden. Solch ein lustiger und unerschrockener Hund kann doch in Deutschland eine Familie glücklich machen. In Schumen und Umgebung wird ihm das eher nicht gelingen, selbst wenn er sich noch so bemüht. 

 

Bo muss zwar das Hundeeinmaleins noch lernen und wird dafür die Schulbank drücken müssen, aber das wird für ihn eine kinderleichte Übung sein. Apropos Kinder. Gegen sie hätte er sicher nichts einzuwenden. Im Gegenteil. Die würde er ordentlich auf Trab bringen und den Computer vergessen lassen. Mit ihm könnten sie die Natur gemeinsam entdecken.  

 

Bo ist sehr verträglich mit allen jungen Hunden, mit denen er sich den Auslauf teilt. Wichtiger sind wir ihm aber. Sobald wir in seine Nähe kommen, lässt er seine Hundefreunde links liegen, will unbedingt zu uns und weint dann auch aus Verzweiflung.  

 

Draußen beim Spaziergang ist er fröhlich, offen und neugierig. Er würde so gerne mal lossprinten, aber das geht in der Umgebung des Tierheimes leider nicht, da es mitten in einem Industriegebiet liegt. Wem gefällt der muntere Bo? Und wer kann ihm das "über die Wiesen toben" ermöglichen? Bitte melden. 

 

Bo ist gechipt, geimpft, kastriert und hat für die Reise ganz schnell die Siebenmeilenstiefel geschnürt, damit er schneller im neuen Zuhause ankommt.

 

 

7. März 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".