Beto (männl., geb. ca. Dezember 2020) - ist bereit, das 1 × 1 des Familienlebens zu lernen

 

16. November 2022

 

Hallo Gabi,

 

bevor wieder so viel Zeit ins Land geht, will ich mal schnell ein paar Grüße schicken!

Beto kommt immer mehr an und gewöhnt sich an seine neuen Lebensumstände

(Wohnung, Halsband, Geschirr).

 

Am glücklichsten wirkt er, wenn sein neues Rudel komplett ist. Er freut sich immer total, wenn es raus geht, kommt aber inzwischen auch freiwillig wieder mit rein 😉

Anfangs ging's nur recht widerwillig - draußen ist es doch viel schöner...

 

Seit zwei Wochen fährt er mit mir und Miley zur Hundeschule und macht auch schon mit!

Alles in allem ein super Typ und mit Miley klappt es richtig gut!

 

Ich hänge mal ein paar Bilder (Reihenfolge stimmt nicht ganz) an, schätze, da kann man schon ganz gut sehen, wie es läuft!

 

Soweit erstmal von uns 4 viele liebe Grüße

Andrea, Maria, Miley und Beto

 

 

25. Oktober 2022

 

Das Eis ist gebrochen! Die erste Woche war es nicht einfach zwischen den beiden, aber die Geduld und der richtige Umgang mit der Situation wurden belohnt. 😊

 

 

22. Oktober 2022

 

Miley und Beto, die zwei Süßen, kommen täglich besser miteinander klar. Auch in der Wohnung! Beto zeigt keine Zähne mehr und Miley ist echt cool.

 

 

21. Oktober 2022

 

Beto ist vermittelt, denn er soll für immer auf seiner Pflegestelle bleiben!

 

 

17. - 20. Oktober 2022

 

 

16. Oktober 2022

 

Beto und Miley brauchen noch viel Zeit um zu verstehen, dass sie sich am besten vertragen sollten. 😉😅

Beto ist ein ganz süßer Kerl, total neugierig und relativ hibbelig, er müsste eigentlich noch 100 Stunden Schlaf nachholen, legt sich aber nur hin, wenn eine von uns dabei ist... Und Miley ist doch ziemlich eifersüchtig, wie es scheint. Es gibt also noch kein Foto, wo beide drauf sind, da das nicht so nett aussehen würde. 😁

 

 

21. September 2022

 

 

19. September 2022

 

Beto hat eine Schulterhöhe von ca. 52 cm.

 

 

30. Juli 2022

 

 

6. - 8. Mai 2022

 

 

29. März 2022

 

Es ist an der Zeit, unseren lieben, nun über einjährigen Beto (geb. ca. Dezember 2020) wieder einmal ins Scheinwerferlicht zu rücken. Seine Geschwister Sammy und Misty wurden bereits vor einiger Zeit vermittelt, nur der army Beto wartet immer noch im Tierheim in Dobrich auf sein „Deckelchen“.

 

Wir hatten bei unserem letzten Besuch im Tierheim im Februar den Eindruck, dass Beto sich ein wenig zurückgezogen hat. Er versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden in seiner Gruppe, aber uns gegenüber verhielt er sich eher zurückhaltend. Er stand in der zweiten oder sogar dritten Reihe. Wir hoffen nun, dass er bald entdeckt wird und auch endlich seine Chance bekommt, die schönen Seiten des Lebens kennenzulernen. Er ist ein so junger Hund und hatte bisher nicht wirklich etwas Schönes im Leben – außer dem Spielen mit den anderen Hunden.

 

Beto trotzt dem eintönigen, langweiligen Alltag und hat das Klettern für sich entdeckt. Er ist oft auf dem Dach des fest gebauten Hundeunterschlupfes zu sehen. Von da oben hat er nämlich eine tolle Aussicht und einen sehr guten Überblick über große Bereiche des Tierheims. Menschlich gedacht könnte er auch Ausschau nach „seinen Menschen“ halten und wir hoffen natürlich, dass diese sich schon am Horizont abzeichnen!

 

Da Beto im Tierheim groß geworden ist, hat er leider außerhalb dieser kleinen, begrenzten Welt noch nichts kennenlernen können. Das Leben in einem Haus an der Seite von Menschen ist ihm noch fremd, ebenso das Laufen an Geschirr und Leine. Straßenverkehr, laute Geräusche oder sonstigen Trubel kennt er noch nicht, er wird sich aber daran gewöhnen. Wichtig ist, dass er Zeit für das Ankommen und für seine weitere Entwicklung bekommt. Das Herausgerissen werden aus dem gewohnten Umfeld, auch, wenn dies ein großes Tierheim ist, das aber bisher das einzige ist, was der Hund kennt, und der Umzug in ein Haus oder eine Wohnung ist doch erst mal ein großer „Kulturschock“ für einen Hund. 

 

Beto ist ein mittelgroßer Hund mit einer schlanken Statur, er dürfte um die 50-52 cm +/- an Schulterhöhe haben. Über einen möglichen Ersthund im neuen Zuhause, der ihm bei der Eingewöhnung an die Pfote nimmt, würde er sich bestimmt freuen, dieser ist aber keine Voraussetzung.

 

Der liebe Kerl ist gechipt, geimpft, kastriert und seiner Ausreise steht nichts mehr im Weg! Wir hoffen, dass diese nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. ;-)

 

 

23. - 26. Februar 2022

 

 

3. Januar 2022

 

 

8. Dezember 2021

 

Beto klettert gerne!

Er hält Ausschau, ob sich am Horizont denn vielleicht auch liebe Menschen für ihn abzeichnen?

 

 

4. November 2021

 

 

24. September 2021

 

 

19. August 2021

 

 

18. August 2021

 

 

12. Juli 2021

 

Beto (geb. ca. Dezember 2020) ist einmal mehr ein gutes Beispiel für die Redewendung „Glück im Unglück“. Er kam als Winzling zu uns ins Tierheim in Dobrich und hat seine ersten Lebensmonate dort gut bewältigt. Es ist immer besonders traurig, wenn ein Hund schon als Baby zurückgelassen wird – aber wir sehen es positiv und tun einfach so, als wäre Beto nur zu uns gekommen, um in den Kindergarten zu gehen. Er wächst also gerade in einer festen Gruppe von Junghunden heran und lernt dabei alles, was es über höfliche Umgangsformen unter Hunden zu wissen gibt. Ein gut sozialisierter Hund ist Gold wert! 

 

Seine Erfahrung mit Menschen ist dabei natürlich auf der Strecke geblieben. Er ist Menschen gegenüber sehr freundlich, doch das ändert nichts an der Tatsache, dass Halsband, Leine und das gemeinsame Leben in einem Haus ihm vollkommen fremd sind. Seine zukünftigen Menschen werden ihm all das mit Geduld und Verständnis näherbringen müssen. Aber wir machen uns da keine Sorgen – Beto wird sich bestimmt prima machen. Er möchte jetzt nämlich endlich raus aus dem Kindergarten und endlich in die (Hunde-)Schule gehen!

 

Über Betos Größe können wir keine zuverlässigen Angaben machen, da er sich mitten im Wachstum befindet. Er ist geimpft, gechipt und kastriert.

 

 

7. Juni 2021

 

 

27. Mai 2021

 

 

19. Mai 2021

 

 

5. Mai 2021

 

 

24. April 2021

 

 

5. April 2021

 

 

1. März 2021

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".