Misty (weibl., geb. ca. Dezember 2020) - ist im Tierheim aufgewachsen, es ist Zeit für ein richtiges Zuhause

 

8. Oktober 2021

 

Die kleine Misty durfte das Tierheim verlassen und muss ihren ersten Geburtstag glücklicherweise nicht in der Kälte Bulgariens verbringen. Im etwas milderen Klima Deutschlands bei hoffentlich schönen Spaziergängen und einer besonders leckeren Portion Hundefutter!

 

19. August 2021

 

 

18. August 2021

 

 

12. Juli 2021

 

Misty ist mittlerweile kastriert.

 

 

24. Juni 2021

 

Misty (geb. ca. Dezember 2020) ist nun knapp ein halbes Jahr alt und hat ihre ersten Lebensmonate im Tierheim in Dobrich verbracht. Als ganz kleiner Welpe kam sie dort an – ihr Glück, denn nun hat sie die Chance auf ein schönes Zuhause!

 

Die Zeit im Tierheim hat sie mit gleichaltrigen Hunden verbracht und sich gerne ausgetobt. Spielen mit Artgenossen ist ja auch toll, denn ansonsten ist das Tierheimleben eher langweilig. Neue Eindrücke fehlen und der Kontakt zum Menschen ist in einem so großen Tierheim leider begrenzt. 

 

In einem Zuhause muss Misty noch ganz viel aufholen was sie in ihren ersten Lebensmonaten entbehren musste, aber mit liebevoller Führung wird sie die Schulbank gerne drücken, um das Hunde-Einmaleins zu lernen! Auch Haushaltsgeräusche werden neu für sie sein, aber bisher haben noch alle Hunde sich an ein Leben in einem Haus gewöhnt und besonders auch die Vorzüge genossen!

 

Halsband und Leine kennt Misty noch nicht, denn im Tierheim ist sie in der Gruppenhaltung immer frei. Man muss sie auch daran noch gewöhnen.

 

Misty ist gechipt und geimpft und wird vor Ausreise noch kastriert.

 

 

7. Juni 2021

 

 

27. Mai 2021

 

 

19. Mai 2021

 

 

5. Mai 2021

 

 

24. April 2021

 

 

5. April 2021

 

 

1. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Avalon wartet seit mittlerweile über 2 Jahren im Tierheim. Diese Zeit hat der liebe Rüde genutzt um Vertrauen zu uns Menschen aufzubauen. Nun möchte er endlich seinen Zwinger verlassen und in seinem ersten richtigen Zuhause ankommen.

 

 

Amba hatte großes Glück und durfte schon vor einiger Zeit eine Pflegestelle in Deutschland beziehen. Sie öffnet sich dort Schritt für Schritt und erkundet ihre neue Welt. Zu gerne würde die zurückhaltende Hündin endlich richtig ankommen - dazu fehlen Amba nur noch ihre Menschen.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".