Selassie (weibl., geb. ca. März 2021) - zeigt allen, wo es lang geht

 

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

11. September 2021

 

Haben Sie schon einmal gehört, dass jemand einen Hundewelpen als „cool“ beschrieben hat? Vermutlich nicht, gewöhnlich hört man in diesem Zusammenhang eher Worte wie „niedlich“, „tapsig“ oder „knuffig“. Aber Selassie ist eben wirklich cool. Sie und ihre Schwestern Sarabi und Sierra sind in ihrem Auslauf zwar die kleinsten Hunde, aber trotzdem die Chefinnen. Die drei sind als Welpen zu uns ins Tierheim in Schumen gekommen und haben ihre ersten Lebensmonate effizient genutzt, um sich Idealgewicht anzufuttern und sich wie bereits erwähnt Führungskompetenz anzueignen.

Selassie ist eine aktive kleine Hündin, die gerne gefordert und gefördert werden würde – ihre gütige Herrschaft über die Untertanen im Auslauf lastet sie leider nicht aus. Bei ihrem ersten Spaziergang an der Leine lief Selassie schon gut mit und zeigte sich wie immer unerschrocken. Cool, oder?

 

Wir denken, dass sie sich schnell an ein Leben in einem Haus oder einer Wohnung und an alle Anforderungen, die an ein Familienmitglied im Alltag gestellt werden, gewöhnen wird.

 

Selassie ist aktuell 38 cm groß, wird bald kastriert und ist bereits gechipt und geimpft.

Wenn Sie ein schönes Zuhause für die freche Selassie haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

28. August 2021

 

 

27. August 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Norma ist unglücklich im Tierheim. Ihre Halter waren gestorben und so wurde sie mit ihren Welpen im Tierheim abgegeben. Die Kleinen sind schon vermittelt, aber Norma wartet noch auf ihr ruhiges Zuhause.

 

 

Whity verbringt schon sein ganzes Leben im Tierheim. Das ist viel zu lange. Wir können nicht verstehen, dass dieser tolle Hund immer unentdeckt blieb. Er ist freundlich, sozial und einfach ein feiner Kerl.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".