Kati und Kiti (weibl., geb. Februar 2015) - zwei liebe Schwestern

 

Kati hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

18. Juni 2018

 

 

29. März 2018

 

 

24. Oktober 2017

 

 

24. August 2017

 

Wer kann diesen schwarz umrandeten, wunderbaren Augen widerstehen??? Und dann noch die Ohren, die Kati in alle Richtungen stellen kann... Die wunderschöne, ca. 53 cm hohe Kati (No. 226) kam mit ihrer Schwester Kiti im Herbst 2015 ins Tierheim in Schumen. Kiti wurde schon vermittelt, aber Kati wartet noch.

 

Fremden gegenüber zeigt sie sich etwas ängstlich, aber nach kurzer Zeit wird sie aufgeschlossener und traut sich vor. Für die Leine reicht der Mut allerdings noch nicht, das Gassigehen war ihr zu unheimlich. Kati verträgt sich gut mit anderen Hunden. Ein souveräner Ersthund würde es der 2015 geborenen jungen Dame sicherlich erleichtern, sich an einem neuen Ort einzufinden.

 

Natürlich ist Kati gechipt, geimpft und kastriert. Sie braucht nun die richtigen Menschen mit Geduld und Zeit, die sie in ihr Herz schließen und mit ihr durch dick und dünn gehen. Wer das schafft, der findet in Kati sicherlich eine tolle Begleiterin.

 

Wenn Sie Interesse an Kati haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

10. Juni 2017

 

Kati war vor kurzem krank und hat ziemlich abgenommen. Sie wurde behandelt und wir hoffen, dass sie bald wieder ein paar Gramm mehr auf den Rippen hat.

In einer neuen und für sie fremden Umgebung ist Kati noch ängstlich, aber wenn man ihr Sicherheit gibt, wird sie bestimmt lernen!

 

 

02. Juni 2017

 

 

20. April 2017

 

 

20. Dezember 2016

 

Kiti, die im Sommer vom Tierheim Eifelhof aufgenommen worden war, hat endlich auch ihre Endstelle gefunden!

 

 

7. Dezember 2016

 

Kati wartet noch in Schumen darauf, adoptiert zu werden. Sie sucht die Nähe zum Menschen. Sie möchte Aufmerksamkeit und gestreichelt werden.

 

 

2. Oktober 2016

 

 

18. Juli 2016

 

Kiti in Deutschland.

 

9. Juli 2016

 

Kiti ist wohlbehalten im Eifelhof angekommen. Sie wird direkt von dort vermittelt.

 

 

19. Juni 2016

 

Aktuelle Fotos von den beiden Schwestern Kiti und Kati. 

 

 

Erst einmal ist hier die bezaubernde Kiti zu sehen...

 

 

 

... und hier aktuelle Fotos von Kati...

 

 

25. April 2016

 

Kiti und Kati sind beide absolut menschenbezogen und sehnen sich nach Zuwendung. Sie sind zwei junge Hündinnen, die im Tierheim einfach nicht ausgelastet sind.

 

Für beide ist eine Adoption sehr dringend, für jede aus einem anderen Grund.

 

 

Kati ist die Schwester mit dem helleren Gesicht. Sie ist eine ganz liebe Hündin, die leider von ihrer Schwester oft hart angegangen wird. Ihrem rechten Ohr fehlt die Spitze. Wir können nur vermuten, dass sie vielleicht bei einem Streit abgebissen wurde.

 

Kati hat ein liebenswertes Wesen und folgte mir quer durch den Auslauf. Sobald ihre Schwester aber in die Nähe kam, war sofort zu spüren, wie angespannt Kati auf einmal war und wie sie sich aus Angst zurückgezogen hat.

 

Kiti hingegen ist ziemlich frech. Sie ist die Chefin in dem Auslauf – nur Barney kann sie noch in ihre Schranken weisen. Die anderen Hunde haben sehr unter ihr zu leiden – und wenn sie einen Streit anfängt, mischen sich die anderen natürlich ein. Das heißt nicht, dass sie gar nicht verträglich mit anderen Hunden ist, denn sie spielt auch gerne mit ihnen. Ich schätze, dass ihre Unzufriedenheit im Tierheim das verursacht, denn man merkt, dass Kiti dringend ausgelastet werden muss, sei es durch ausreichend Bewegung oder durch Spiele. Sie ist total aktiv, verspielt und hat einen starken Bewegungsdrang. Ich habe ihr einen Ball geworfen, dem sie sofort hinterhergerannt ist.

 

Menschen gegenüber verhält Kiti sich toll. Sie liebt Menschen und ist sehr zutraulich. Wenn man mit ihr spielt oder sie streichelt, hat man gleich gewonnen.

 

Es wäre schön, wenn schon mal eine der Schwestern das Tierheim verlassen dürfte, damit in dem Auslauf eine neue Dynamik innerhalb des Rudels entsteht. 

 

 

Kiti links und Kati rechts
Kiti links und Kati rechts

 

 

25. März 2016

 

Neue Fotos von den beiden Schwestern Kati und Kiti

Kati mit den neugierig aufgestellten Ohren (links) und Kiti (rechts) 

 

28. Januar 2016

 

Kati und Kiti (geb. ca. Februar 2015) sind zwei ganz liebenswerte Schwestern, die auf etwa ein Jahr geschätzt werden.

 

Sie sind mittelgroß (ca. 53-55 cm) und einer unserer Tierheim-Mitarbeiter vermutet, dass sie wohl nicht mehr viel wachsen werden.

 

Kiti und Kati sind zwei sehr liebe, junge Hündinnen, die Menschen gegenüber sehr freundlich sind. Auch mit ihren Artgenossen gibt es überhaupt keine Probleme. Sie spielen gerne miteinander und mit den anderen Hunden in ihrem Auslauf.

 

Die beiden kamen ins Tierheim, weil sie an dem Ort, an dem sie auf der Straße lebten, nicht erwünscht waren. Gerade für junge Hunde wie Kiti und Kati ist es besonders dringend, dass sie das Tierheim verlassen dürfen und nicht dort groß werden müssen. Es ist wichtig, dass Junghunde viele verschiedene Eindrücke gewinnen, engen Kontakt zu Menschen haben und dabei lernen.

 

Kati und Kiti sind gechipt, geimpft und kastriert und könnten sofort ausreisen.

 

 

3. Dezember 2015

 

 

Hunde der Woche 

 

Die kleine Kayla (geb. 2017) ist eine ganz bezaubernde und lebensfrohe Junghündin!

Sie ist noch sehr verspielt und absolut sozialverträglich. Wer möchte ihr zeigen, was das Leben noch alles tolles für sie bereit hält und mit ihr die Welt entdecken?

 

Fyn (geb. 2018) ist ein ganz knuffiges Kerlchen! 

Der kleine hat seine erste Impfung, mit vier Monaten dürfte er ausreisen und es wäre unglaublich schön, wenn er nicht im Tierheim groß werden müsste. Auch eine Pflegestelle würde helfen!

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".