Kari (weibl., geb. ca. Januar 2020) - soll nun die Sonnenseite des Lebens kennenlernen

 

22. März 2024

 

Kari hat eine Schulterhöhe von ca. 47/48 cm.

 

 

11. März 2024

 

 

1. Oktober 2023

 

 

24. - 27. September 2023

 

 

3. September 2023

 

Kari (geb. ca. Januar 2020) wurde im Juli 2023 im Tierheim in Schumen abgegeben. Der Mann, der sie abgab, erzählte, seine Frau sei gestorben und er wolle nun, obwohl er weder des Deutschen noch des Englischen mächtig war, mit seinem Kind und seiner alten Mutter nach Deutschland „auswandern“. Ein Hund stört da nur und wird nicht mehr gebraucht.

 

Kari war in einem fürchterlichen Zustand. Sie war von Zecken übersät und und hatte ein stark tränendes Auge. Angesprochen auf das Auge meinte der Mann, „er hätte sie da wohl mit der Kette verletzt“. In diesem Moment mussten wir uns schon sehr zurückhalten... Wir können davon ausgehen, dass Kari nicht unbedingt in die Kategorie „geliebtes Familienmitglied“ gehört hat, möchten nun aber dafür sorgen, dass ihr Blatt sich zum Guten wendet.

 

Sie ist noch jung genug für einen Neuanfang. Kari war sehr ängstlich und lief vor uns davon. Das wunderte uns nicht, denn sie hat in dieser Familie offenbar nichts Gutes erfahren. 

Für den ersten Spaziergang an der Leine mussten wir sie erst einmal vorsichtig aus ihrem Auslauf holen. Beim Ausflug vor das Tierheim zeigte sie sich dann aber recht souverän. Sie hat eine sehr angenehme Schulterhöhe von ca. 47/48 cm.

 

Kari ist nach wie vor skeptisch und kommt noch nicht von sich aus auf uns zu, wird aber langsam neugierig, wartet ab und beobachtet. Sie wird im Tierheim nun lernen, dass es auch nette Zweibeiner gibt. Noch zieht sie sich im Auslauf vor uns zurück und es braucht zwei Mitarbeiter, um sie einzufangen, aber sie lässt alles ganz brav über sich ergehen. Kari braucht ihre Zeit um Vertrauen aufzubauen und die soll sie auch bekommen. Jetzt von unseren Mitarbeitern und dann - von Ihnen.

 

Natürlich kennt Kari nichts. Kein Leben in einem Haus mit allem, was dazu gehört. Wir suchen eine geduldige und liebevolle Familie, die ihr all das zeigt.

 

Kari ist den anderen Hunden gegenüber sehr offen und hat angefangen mit ihnen zu spielen.

Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und könnte sofort ausreisen. Ihr Pass liegt bereit.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese liebe Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

6. Juli 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".