Babette (weibl., geb. ca. 2009) - für dieses zuckersüße Hündchen müssten die Bewerber doch Schlange stehen

 

9. Oktober 2021

 

Die kleine wuschelige Babette trägt ihre Fellfarbe passend zu ihrem geschätzten Alter. Wir vermuten, dass sie um die 12 Jahre auf dem Buckel hat (geboren ca. 2009), auch ihre Augen werden schon leicht trüb.

 

Das war für die Besitzer wohl a) das richtige Alter, um sie auf die Straße zu setzen und b) der richtige Zeitpunkt, um Babette um Gottes Willen nicht zu einem Tierarzt bringen zu müssen. Ganz offensichtlich und nicht zu übersehen ging es ihr nämlich nicht gut. Ein Tierfreund gab ein Signal an unser Tierheim in Schumen und teilte mit, dass er einen kleinen Hund mit einem großen Tumor gesehen habe. Wir haben Babette, wie wir sie nannten, sofort abgeholt. Sie konnte kaum noch laufen. 

 

Leider ist es keine Ausnahme in Bulgarien, dass ausgediente Tiere auf der Straße entsorgt werden, aber das wissen wir ja alle und es ist nichts Neues. Wir kümmern uns aber sehr gerne gerade um die "Ausgedienten" und haben auch viele Interessenten, die das glücklicherweise auch so sehen und genau diese Hunde adoptieren.

Babette wurde untersucht und nach einer Vorbehandlung zügig operiert. Es stellte sich heraus, dass sie einen Bauchbruch hatte und einige Mammatumore. Wir wussten anfangs nicht, ob Babette es schaffen und die OP überleben würde. Inzwischen geht es ihr besser, was uns alle riesig freut, und sie wird nun für die Ausreise vorbereitet. Es wäre doch gelacht, wenn dieses 6,9 Kilo-Hündchen mit einer Traumgröße von 30 cm nicht noch mal ein liebevolles Zuhause fände. Da sind und bleiben wir optimistisch.

 

Babette ist sehr lieb und freundlich. Sie braucht keine besonders aktive Familie und die Hundeschulbank muss sie auch nicht mehr drücken. Sie wird sich aufgrund ihres Alters auch nicht mehr zu einem Wandervogel entwickeln. Kleinere Spaziergänge mehrmals am Tag würden ihr vielleicht genügen. Allerdings können wir uns auch täuschen. Sollte sie erst einmal Kondition entwickelt und Spaß am Laufen haben, könnte sich das durchaus ändern. Die Zwerge sind hart im Nehmen.

 

In einer ruhigen Familie ohne viel Trubel könnte Babette glücklich werden und - ein kleines Gärtchen wäre toll. Sie ist verträglich mit ihren Artgenossen und, wer weiß, möglicherweise freut sie sich über einen kleinen vierbeinigen Senior im neuen Zuhause.   

 

Babette ist gechipt und kastriert, hat ihre erste Impfung und bekommt die zweite in Kürze. Damit wäre sie bereit, im November das Tierheim bester Dinge zu verlassen.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese süße Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

14. September 2021

 

 

7. September 2021

 

 

5. September 2021

 

 

1. September 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Avalon wartet seit mittlerweile über 2 Jahren im Tierheim. Diese Zeit hat der liebe Rüde genutzt um Vertrauen zu uns Menschen aufzubauen. Nun möchte er endlich seinen Zwinger verlassen und in seinem ersten richtigen Zuhause ankommen.

 

 

Amba hatte großes Glück und durfte schon vor einiger Zeit eine Pflegestelle in Deutschland beziehen. Sie öffnet sich dort Schritt für Schritt und erkundet ihre neue Welt. Zu gerne würde die zurückhaltende Hündin endlich richtig ankommen - dazu fehlen Amba nur noch ihre Menschen.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".