Mimi (weibl., geb. ca. Januar/Februar 2015) - kam schon mit wenigen Wochen ins Tierheim

 

20. März 2022

 

Liebe Grüße von Rexi und Minnie.

 

Sie leben nicht in einem Haushalt, aber in unmittelbarer Nachbarschaft und mögen sich sehr gerne. Kein Wunder, stammen doch beide aus einem gemeinsamen Heimatland.

 

Und Rexi und Minnie haben beide die aller-, allerbesten Familien gefunden!


 

19. Mai 2021

 

 

6. März 2021

 

 

8. Oktober 2020

 

 

7. Juli 2020

 

Was haben wir ein tolles Mädchen.

 

 

30. Juli 2019 

 

Minnie ist ständig am oder im Wasser. Es scheint ein Seehund in ihr zu stecken!   :-)

 

29. April 2019

 

 

1. Februar 2016

 

Minnie hat viel Energie und genießt das Rennen über die Wiese!

 

 

 

28. Dezember 2015

 

Minnie und ihre großer Knochen! 





16. September 2015


Mimi heißt jetzt Minnie. Sie fühlt sich pudelwohl und liebt es, im Garten zu spielen!




 

 

 

4. September 2015

 

Mimi ist in ihr neues Zuhause gezogen und fühlt sich dort schon sehr wohl, wie man auf dem Foto sehen kann!

 

Pünktlich zum Schulanfang ist auch für Mimi schon ein Platz reserviert und sie wird nächste Woche in die Hundeschule gehen!


30. August 2015


Mimi kuschelt gerne mit ihrem Pflegeherrchen.



 

8. August 2015

 


16. Juli 2015


Mimi und Paula sind sehr eng...



8. Juli 2015


 

Mimi ist eine sehr wuselige, junge Hündin. Genauso, wie man sich einen Welpen vorstellt. Sie ist einfach nur süß!

 

Sie ist toll sozialisiert und versteht sich prima mit ihren Artgenossen. Auch mit Katzen ist sie verträglich.

 

Auf dem Foto: Paula mit Mimi (rechts) und Nele (vorne)


30. Juni 2015


Mimi mit Paula (hinten)
Mimi mit Paula (hinten)

 

12. Juni 2015


Mimi (geb. Jan./Feb. 2015) kam mit nur wenigen Wochen ins Tierheim. Sie war ganz dünn, schwach und voller Würmer. Aber sie hatte Glück und hat alles gut überstanden.

 

Mittlerweile ist sie 4-5 Monate jung und sehr neugierig. Ein bisschen zurückhaltend, beobachtet sie alles erst einmal aus dem Hintergrund.

 

Mimi hat süße Schlappohren und das weiße Dreieck auf ihrer Brust setzt sich schön von ihrer schwarzen Fellfarbe ab. Mimi ist gut sozialisiert und soll auf keinen Fall im Tierheim groß werden müssen.

Roxy und Mimi
Roxy und Mimi




Mimi (rechts) beobachtet alles aus der Ferne
Mimi (rechts) beobachtet alles aus der Ferne

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Ory ist von klein auf im Tierheim - ihr größter Wunsch zu ihrem 1. Geburtstag: ein eigenes Zuhause! Ory soll endlich aufholen dürfen, wa sie in ihren ersten Lebensmonaten verpasst hat...

 

Bruno ist kein ganz junger Hüpfer mehr und hat schon einiges mitgemacht, zu seinem Glück ist er aber im Tierheim in Schumen gelandet, wo er nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".