Otto (männl., geb. ca. April 2021) - lieb, freundlich und nun aus medizinischen Gründen zum Notfall geworden.

 

9. Mai 2024

 

Otto kam am 12. Juli 2021 als Welpe zusammen mit Olof (er hatte Glück und wurde als einziger schon vermittelt), Odin und Ouzy ins Tierheim in Dobrich und hat dort die ersten Lebensmonate verbracht. 

 

Sie werden sich fragen, warum wir Otto, der etwa im April 2021 geboren wurde, erst heute nach soooo langer Zeit zur Vermittlung einstellen. Ein anderer Verein hatte damals angeboten, sich um Ottos Vermittlung zu kümmern. Leider blieb es bei dem Angebot. Es wurden keinerlei Anstrengungen unternommen und nichts ist seitdem passiert. Der arme Otto wartet immer noch vergebens, weshalb wir ihm nun – nach drei langen Jahren! – endlich eine wirkliche Chance geben wollen, entdeckt zu werden und seine Familie zu finden. Helfen Sie uns dabei?

 

Otto lebt, tagaus, tagein, sehr friedlich in einer großen Gruppe mit anderen Hunden zusammen und erträgt geduldig den tristen Tierheimalltag. Er ist wirklich ein sehr lieber Hund, mag uns Menschen und ist freundlich.

 

Nikolai schrieb uns, dass Otto nun zum Notfall geworden ist und dringend ein Zuhause braucht. Otto leidet, besonders im Frühling und im Herbst, immer wieder unter Hautentzündungen. Diverse Therapien wurden ausprobiert, keine hat bisher angeschlagen. Die diagnostischen Möglichkeiten sind vor Ort leider begrenzt. Es ist nicht auszuschließen, dass Otto unter einer Allergie leidet. Das Leben im Freien, im Staub, im Nassen, in einem Tierheim mit vielen Hunden, Keimen und Erregern, ist in seinem Zustand nicht förderlich. Eine trockene, saubere Umgebung, sprich ein richtiges Zuhause, wäre gut und wichtig für Otto.

 

Otto kennt noch nichts außer der Tierheimumgebung. Er hat noch nie in einem Haus gelebt, kennt keine Haushaltsgeräusche, ist noch nicht stubenrein (das ist übrigens das kleinste Problem), und kann noch nicht alleine bleiben. Ein souveräner Hund in der Familie kann Otto durchaus bei der Eingewöhnung helfen und sie ihm erleichtern. Otto muss noch viel lernen. Auch Außenreize (Straßenverkehr, Traktoren, Radfahrer, Jogger, Pferde, usw.) sind ihm fremd, denn im Tierheim Dobrich kann man die Hunde darauf nicht vorbereiten. Das Tierheim liegt direkt an einer stark frequentierten Schnellstraße. Spaziergänge können schon deshalb nicht stattfinden, weil das Personal dafür keine Zeit hat und abgesehen davon, wäre es für alle Beteiligten lebensgefährlich.

 

Wir wünschen uns für Otto Interessenten mit Einfühlungsvermögen und viel Geduld, die ländlich wohnen. Selbstverständlich stehen wir vor und auch nach der Adoption mit Rat und Tat zur Seite. 

Es wäre doch gelacht, wenn wir unseren "Ottili", wie er liebevoll genannt wird, nicht unter die Haube bekommen.

 

Otto ist gechipt, geimpft, kastriert und wir reservieren für ihn gerne eine Box für die Ausreise.

 

Wenn Sie Interesse an diesem lieben Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

15. April 2024

 

 

30. November 2023

 

 

3. Juni 2023

 

 

11. Oktober 2022

 

 

5. Juli 2022

 

 

23. Februar 2022

 

 

18. Januar 2022

 

 

15. - 24. September 2021

 

 

Notfelle der Woche

 

Alvar wartet auf einer Pflegestelle auf seine Familie! Wir hoffen, dass er bald entdeckt wird und sein endgültiges Körbchen beziehen darf!

 

Tillmann hat sich auf seiner Pflegestelle gut eingelebt, ist nun aber bereit, diese gegen ein Für-immer-Zuhause einzutauschen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".