Larry (männl., geb. ca. Juni 2021) - der mit den langen Beinen. Rätselfrage: werden sie noch länger?

 

Larry hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

7. Juni 2024

 

 

30. - 31. Mai 2024

 

 

20. März 2024

 

 

19. März 2024

 

 

24. September 2023

 

Larry ist bei einer stolzen Schulterhöhe von ca. 63 cm noch ziemlich ängstlich. Aber er bringt viel Potenzial mit und wird Vertrauen zu seinen Menschen aufbauen.

 

 

6. Juli 2023

 

 

24. Juni 2023

 

Larry wird diesen Monat schon zwei Jahre (geb. ca. Juni 2021) und ist fast ebenso lange im Tierheim in Schumen. Er ist dort aufgewachsen, gemeinsam mit vielen anderen Junghunden. Das ist auf der einen Seite schön, weil es immer Spielkameraden gibt, auf der anderen Seite müssen die jungen Hunde sehr viel entbehren: die Fürsorge einer Familie, Wärme im Winter, das Sammeln vieler neuer und für die Entwicklung so wichtiger Eindrücke.

 

Larry ist mit seinen sehr langen Beinen zu einem wirklich großen Hund herangewachsen, allerdings hat er eine schmale Statur, so dass er auch als großer Hund gut geführt werden kann. Er hat beidseits stark durchtrittige Vorderpfötchen, was ihn wahrscheinlich früher als andere Hunde ohne Vorbelastung zu einem Kandidaten für die regelmäßige Gabe von Schmerzmitteln machen wird. Hochleistungssport, joggen oder am Fahrrad laufen ist nichts für ihn. Regelmäßige Spaziergänge mit Nasen- oder Kopfarbeit wären aber genau richtig!

 

Bei seinen ersten Ausflügen an der Leine vor das Tierheim zeigte er sich noch sehr verhalten, aber nicht panisch. Er blieb ruhig und nahm die neuen Eindrücke erst einmal wahr. Dann ließ er sich von Sedat sogar animieren, vorsichtig ein paar Schritte mitzulaufen. Das ist natürlich noch ausbaufähig, aber ein erster Schritt ist gemacht. 

 

Wenn wir in seinem Auslauf sind, kommt er zu uns und nimmt auch gern das eine oder andere Leckerli. Er ist ein freundliches Kerlchen, das noch viel lernen muss. Da er bisher noch nichts außerhalb seiner begrenzten Tierheimwelt kennt, sehen wir ihn in einer ländlichen Region in einem eher ruhigen Haushalt. Larry sollte an alles Neue langsam herangeführt werden und die Zeit bekommen, die er braucht, um sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden. Interessenten sollten Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen, denn ein Umzug von einem großen Tierheim, das ihnen aber vertraut ist, in einen „modernen Hausstand“ bringt doch große Herausforderungen für die Hunde mit.

 

Larry wird dies aber, wie so viele Hunde vor ihm, an der Seite seiner Menschen gut meistern. Gechipt, geimpft und kastriert ist er schon, könnte das Tierheim also jederzeit verlassen!

 

Wenn Sie Interesse an unserem total liebenswerten Larry haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

13. - 15. März 2023

 

 

16. Februar 2023

 

 

29. September - 5. Oktober 2022

 

 

19. Mai 2022

 

 

10. - 16. Mai 2022

 

 

27. März 2022

 

Larry (geb. ca. Juni 2021) kam schon als Welpe ins Tierheim in Schumen und lebte von Anfang an mit vielen anderen, gleichaltrigen Hunden zusammen. In den Welpenausläuen ist wirklich immer was los! Dadurch, dass er in einer Hundegruppe aufgewachsen ist, ist er super mit Artgenossen sozialisiert.

 

Leider hat er außerhalb der kleinen Tierheimwelt noch nichts kennengelernt. Trotz der wenigen Eindrücke, die er bisher erst hat sammeln können, zeigt er sich uns gegenüber offen und sucht auch den Kontakt zu uns Menschen. Wenn wir uns seinem Auslauf nähern, steht er schon am Zaun und wartet. Beim Betreten des Auslaufs sind wir schnell umringt von den jungen Hunden und auch Larry nähert sich. Er ist ein wirklich freundliches Kerlchen und, was sehr angenehm ist, überhaupt nicht aufdringlich.

 

Wie unschwer auf den Fotos zu erkennen ist, hat Larry sehr lange Beine und wird vermutlich ein großer Hund werden. Durch seinen eher schmalen Körperbau wirkt er jedoch nicht so groß und ist gut zu führen. Seinen ersten Spaziergang an der Leine vor dem Tierheim hat er überraschend gut hinter sich gebracht. Er schien nicht wahnsinnig ängstlich und ist sogar ein paar Schritte mit Sedat gelaufen.

 

Larry kennt wirklich nichts und fängt im Zusammenleben mit Menschen und in einem Haus bei Null an. Da er sich aber so offen und neugierig zeigt, wird er die Herausforderungen bestimmt problemlos meistern. Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen sollte man ihm jedoch bereit sein entgegenzubringen, denn für einen Hund ist es doch auch immer erst mal ein großer „Schock“, von dem bisher bekannten Tierheimleben plötzlich in einem Haus zu anzukommen. Auch, wenn die Hunde die Vorzüge schnell annehmen, ist der Wechsel von einem Tag auf den anderen doch auch für einen Hund viel.

 

Gegen einen freundlichen Ersthund im neuen Zuhause hätte er bestimmt nichts einzuwenden. Dieser könnte ihm die Eingewöhnung sogar erleichtern. Larry ist gechipt, kastriert und geimpft. 

 

 

6. März 2022

 

 

1. - 3. März 2022

 

 

27. Februar 2022

 

 

9. Februar 2022

 

 

20. Oktober 2021

 

 

Notfelle der Woche

 

Der kleine Taju wartet im Tierheim, leider nicht im Bälle-Spieleparadies, darauf, von seinen Adoptanten entdeckt und nach Deutschland geholt zu werden!

 

Mao lebt nun schon eine ganze Weile auf ihrer Pflegestelle und hat wunderbare Fortschritte gemacht. Mao ist absolut bereit, in ihre Endstelle zu ziehen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".