Berni (männl., geb. ca. April 2015) - ist immer noch sehr ängstlich Menschen gegenüber

 

Berni hat Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

1. September 2020

 

Unser Berni (No. 732) lebt schon über vier lange Jahre im Tierheim in Schumen. Anfangs war das Tierheim noch mit etwa 450 Hunden vollkommen überfüllt und es war nicht möglich, sich überhaupt mit den einzelnen Hunden auseinanderzusetzen. Mittlerweile konnten wir auch durch unser konsequentes, ganzjähriges Kastrationsprogramm von Straßenhunden diese Anzahl halbieren. Nun stehen besonders auch die schüchternen Hunde im Fokus und unsere Mitarbeiter bemühen sich nach Kräften, diese Hunde nach und nach an neue Eindrücke zu gewöhnen.

 

Berni dürfte etwa 5 Jahre alt sein (geb. ca. April 2015). Vor Menschen zieht er sich zurück und wir müssen ihn fangen, wenn wir versuchen möchten, ihn an Halsband und Leine für einen kurzen Spaziergange mit nach draußen zu nehmen. An Laufen ist jedoch noch nicht zu denken, aber er darf sich auch einfach nur hinsetzen und erst einmal die fremden Gerüche in sich aufnehmen.

 

Berni ist knapp über 50 cm und hat hübsche, bernsteinfarbene Augen. Wir sehen ihn noch nicht bereit für eine Vermittlung, hoffen aber, dass er in den nächsten Monaten kleine Fortschritte macht und wir ihm dann auch ein passendes Zuhause suchen können. Ausnahme wären Menschen, die sehr viel Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben, denn bei Berni ist wahnsinnig viel Geduld gefragt und es dürfen keinerlei Erwartungen an ihn gestellt werden.

 

Mit seinen Artgenossen verträgt Berni sich gut. Er lebt mit Seppi, Ede und Eleni zusammen und die vier toben durch den großen Auslauf.

 

Selbstverständlich erhält er seine jährliche Impfung, regelmäßige Entwurmung sowie Prophylaxe gegen Flöhe und Zecken. Er ist gechipt und schon lange kastriert.

 

Wenn jemand eine Patenschaft für Berni übernehmen würde, würden wir uns sehr freuen!

 

Wenn Sie Erfahrung mit ängstlichen Hunden und Interesse an unserem noch sehr zurückhaltenden Berni haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

8. Juli 2020

 

 

5. Juli 2020

 

 

4. März 2020

 

 

3. März 2020

 

 

29. Februar 2020

 

 

27. Februar 2020

 

 

25. Februar 2020

 

 

19. September 2019

 

 

26. Februar 2019

 

 

15. Februar 2019

 

 

12. Februar 2019

 

 

10. Februar 2019

 

 

24. Januar 2019

 

 

18. September 2018

 

 

24. Juni 2018

 

 

März 2018

 

 

20. Februar 2018

 

 

26. Oktober 2017

 

 

04. Juni 2017

 

 

07. April 2017

 

 

08. Dezember 2016

 

 

23. September 2016

 

 

02. August 2016

 

 

19. April 2016

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Jedda leidet sehr im Tierheim. Die wunderschöne, menschenbezogene Hündin hat vermutlich Gene nordischer Hunderassen und ist im Tierheim komplett unterfordert. Sie hat riesigen Spaß an Bewegung und Spaziergängen und sucht ganz dringend ihre Menschen, mit denen sie endlich spannende Abenteuer erleben darf...

 

Tamino ist ein lieber, zurückhaltender und bescheidener Rüde, der sich niemals in die erste Reihe drängt. Vielleicht wurde er deshalb bisher nicht entdeckt!? Das wollen wir nun für ihn ändern und stellen ihn mal in den Mittelpunkt, damit Tamino endlich einmal die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".