Olena (weibl., geb. ca. August 2021) - ein Träumchen in Braun möchte Ihr Leben fröhlicher machen...

 

Olena hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

1. Februar 2023

 

Olena ist nun über eine Woche bei uns und es gibt tatsächlich ein paar Erkenntnisse, die ich gerne mit euch teilen möchte. 😊

 

- Die süße Olena kam hier bei uns an, als der liebe, ruhige Hund. Sie hat gelogen. Lieb ist sie immer noch. Süß ist sie auch! Aber sie hat auch ordentlich Schwung in ihren Dackelbeinchen – nix da mit ruhig.

 

- Angst? Kennt sie nicht. Treppe rauf ist sie schneller als man schauen kann (und wir müssen dann schnell hinterher, denn eigentlich soll sie bei ihrer Statur wenig Treppen laufen. Das hat ihr nur keiner erklärt.) Das gleiche mit dem Sofa. Zooom, ab aufs Sofa, zooom wieder runter! Toben, tollen, spielen und auf Pflegemuttis Schreibtisch schauen, ob es irgendwas gibt, was man - Vorsicht - da wegstibitzen kann. Oder man macht sich lang – könnte ja vielleicht doch etwas Interessantes auf dem Tisch / der Küchenzeile sein.

 

- Nicht jeder darf ins Haus. 2 von 4 durften ohne weiteres eintreten, wurden bekuschelt, begrüßt und am liebsten direkt adoptiert. 

Bei meinen Schwiegereltern sah das anders aus. Olena hat beschlossen: Die mag ich nicht! Und wenn Olena etwas beschließt, dann sagt der Dackelkopf eben: Das ist meine Meinung und dabei bleibe ich!

Sie hat mit knurren und bellen sehr deutlich gemacht, dass der Dra… ähm die Schwiegermutter und der Schwiegervater nicht so häufig zu Besuch kommen sollten. Geschnappt oder gebissen hat sie nicht (nicht mal gezuckt!!!), nur eben sehr deutlich gewarnt und erklärt, dass sie das nicht will – auch nicht, als Schwiegermutter sich genähert hat und meinte ihr ein Streicheln aufzuzwingen (Mein: „Ich garantiere für nichts, du bist selbst schuld“ wird dabei natürlich ignoriert.).

Nach einer Weile auf dem Sofa und konsequentem Ignorieren / Zurechtweisen, war dann Ruhe – ihre Meinung steht aber fest. Böse Zungen behaupten: Ein Hund mit Menschenkenntnis. Eigentlich sind meine Schwiegereltern ganz lieb.

 

- Olena bekommt den goldenen Bauhelm! Wie eine bekannte Dekorations-Beauftragte aus dem TV sieht sie gleich, was renoviert werden muss und hilft fleißig mit. Die alten, abgetretenen Teppich-Aufsätze auf der Treppe (die zugegebenermaßen wirklich schon die besten Zeiten hinter sich hatten. Und das bestimmt schon 2020) wurden dann konsequent weggerupft, damit Pflegemutti die Ersatzteppiche aus dem Keller holen und neu aufkleben konnte. Die werden aber in Ruhe gelassen (ist ja auch neu und sieht gut aus. Kann man also so lassen). Ähnliches gilt für eine kleine Ecke der Tapete, die sie wohl als „abstehend“ empfand. Wir haben uns darüber dann ausgetauscht und zusammen mit Olena sind wir aber zu dem Entschluss gekommen, dass ICH bei Tapeten das letzte Wort habe. Bei Teppichen eben nicht. Ok.

 

- Wir lieben Ostern! Also Olena zumindest. Und deswegen spielt sie gerne mit uns „Versteck den Schuh“. Dabei passiert dem Schuh natürlich nichts. Der muss nur mitspielen. Mittlerweile wissen wir, dass wir den Schuh im Körbchen finden und gehen sehr zielstrebig darauf zu. Das Spiel ist also schnell vorbei.

 

Ganz ehrlich? Das sind wirklich die kleinsten Herausforderungen, die man überhaupt mit einem Hund haben kann! 

Was bringt sie mit:

- Sie ist stubenrein! (!!!!!!)

- hört auf Pfiff und kommt sofort (nur noch nicht so ganz auf ihren Namen, aber daran arbeiten wie noch).

- Sie weiß sich unterzuordnen im Rudel.

- Bisher geht sie sehr pfleglich mit ihrem Spielzeug um. 😃

- Sie ist unglaublich anpassungsfähig. Hier im Haushalt lebt sie, als wäre sie hier geboren! Nahtlos eingefügt, als wäre sie schon immer hier gewesen.

 

Ganz ehrlich: Wer sich dieses Goldstück entgehen lässt, ist selbst schuld! ;-)

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere quirlige Olena haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 

22. Januar 2023

 

Olena ist gestern gut am Niederrhein angekommen. Sie wurde von den lieben Fahrerinnen bereits als „Oh, the beautiful dog!“ bezeichnet und das stimmt voll und ganz. Sie ist einfach bildschön! Ich habe schon gesagt, sie sieht aus wie ein Golden Retriever, der zu lange in der Sonne lag und beim Waschen eingelaufen ist.

 

Sie kam direkt freundlich und aufgeschlossen aus dem Transporter, neugierig schaute sie sich um und wäre vermutlich mit jedem sofort mitgegangen. Auch die Fahrt über blieb sie ruhig. Das Zusammenführen mit meinen Beiden war auch wieder kein Problem. Sie testet sich eher langsam bei beiden voran und hat schnell kapiert, dass Finya hier das Sagen hat – hat das auch gar nicht in Frage stellen wollen.

 

Wir konnten sogar eine kleine Runde bei uns um die Straße drehen (wir leben hier quasi ein einem riesigen Kreisverkehr, da wir in der Straßenmitte eine lange Insel mit Grün- und Parkflächen haben). Der Nachbarshund wollte auch direkt begrüßt werden. Sozialkontakte sind sehr wichtig für sie und die sollte das kommende Zuhause unbedingt mitbringen. Hundeverein, Gassi-Gruppe oder dergleichen braucht sie.

 

Die Leine findet sie im Moment auch nicht störend. Dafür hängt die Nase zu sehr auf dem Boden um wirklich jeden Geruch aufzunehmen. Dass sie gut mitläuft in UNSERE und nicht in IHRE Richtung müssen wir natürlich alles noch lernen, aber ich denke, das hat sie wirklich schnell drauf.

 

Ihr Körbchen wurde direkt akzeptiert und für gut befunden. Auch der Platz NEBEN dem Bett ist für sie ok. Entsprechend war die Nacht angenehm ruhig. Sie schlief auf ihrem zugewiesenen Platz, hielt durch und wir haben weder Pfützen noch Geschäft im Haus gefunden. Das erledigt sie schon draußen (Glücksgriff mal wieder 😊)!

 

Olena kommt mit Männern, Frauen, Kindern gleich gut klar. Jeder wird begrüßt, es wird sich gefreut und sie möchte gestreichelt werden. Dabei ist sie nicht zu stürmisch, sondern eher tapsig. Draußen dürfen es auch gerne kleine Hindernisse sein. Ein wenig da drauf hüpfen und hier drüber laufen scheint ihr Spaß zu machen und unser Garten ist dementsprechend ein Paradies. Unter Hindernissen durchrobben, kein Problem – alles muss aber eben ihren kurzen, tapsigen Beinchen angepasst sein. 

 

Ich habe sie bisher noch nicht zurückschrecken oder ängstlich erlebt. Jägerschuss am Abend: Es wird kurz geguckt. Knatternder Audi: nicht mal gezuckt. Vorhang: Wir laufen ohne Probleme durch.

 

Wenn sie kann, folgt sie wie ein Schatten. Immer und überall könnte es ja eine Streicheleinheit geben. Ihr Lieblingsplatz ist auch definitiv in der Nähe (daher liegt ihr Körbchen auch wieder neben meinem Schreibtisch, wo sie dann entspannt schläft, wenn nicht gerade getobt und entdeckt wird.) Olena ist kein Hund, der lange Zeiten alleine zu Hause bleiben möchte. Aber mit ins Büro? Super. Mit ihrer liebevollen, sanften und sehr warmen Art kann ich sie mir da sehr gut vorstellen.

 

So, aber jetzt muss ich erst mal dringend mit ihr weiterkuscheln. ❤ Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass so eine tolle Hündin nicht super schnell vermittelt wird. 😃

 

Liebe Grüße vom Niederrhein

Sabrina

 

 

20. Januar 2023

 

 

19. Oktober 2022

 

Olena wurde von unserem Pavlin in Schumen gefunden. Wir vermuten, dass sie ausgesetzt wurde, denn in diesem Viertel der Stadt war sie nicht bekannt. Natürlich hat Pavlin sie sofort eingepackt und zur Kastration mit ins Tierheim genommen. In der Regel werden die Hunde nach der Kastration wieder in ihr Revier zurückgebracht, doch weil Olena sich so lieb und aufgeschlossen zeigte, entschied das Team vor Ort, dass sie ihre Chance auf eine Vermittlung bekommen soll. Und ihre Chancen stehen unserer Erfahrung nach nicht schlecht.

 

Sie hat eine sehr beliebte Schulterhöhe von 32 cm, ist also sehr handlich, und auch ihr von uns geschätztes Alter ist perfekt. (Wobei wir natürlich auch sehr, sehr gerne Senioren vermitteln. Für jedes Alter gibt es die passenden Familien.) Olena wurde ungefähr im August 2021 geboren.

 

Sie ist super offen, freundlich und aufgeweckt. Das ist schon mal die halbe Miete. Da sie auf der Straße aufgelesen wurde, kennt sie das Leben dort schon in Teilen. Was genau ihr widerfahren ist, woher sie kommt und was sie erlebt hat, wissen wir natürlich nicht. Aber unseren Hunden gegenüber, die im Tierheim aufgewachsen sind und nie mit Außenreizen konfrontiert wurden, hat sie schon einen entscheidenden Vorteil. Gemeinsam haben sie aber alle eines: Ein Leben mit uns Zweibeinern in einem Haus ist allen unbekannt und muss ihnen behutsam beigebracht werden. Geduld und Zeit sollte man mitbringen, wenn man sich für Olena entscheidet. Möglicherweise wird sie uns aber auch alle überraschen und gehört zu den Hunden, die nach der Ankunft sagen: "Super hier. Und was machen wir jetzt als Erstes?"

 

Olena ist sehr aktiv, sollte unbedingt körperlich ausgelastet werden und auch für das Köpfchen sollte etwas geboten werden. Für Couchpotatoes ist sie nicht der passende Hund, aber für diejenigen hätten wir o.g. Senioren. Stöbern Sie dann auf unserer Homepage gerne weiter. Olena ist mit ihren Artgenossen verträglich und immer zu einem Spiel mit ihnen bereit. 

 

Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und wartet nur auf die passende Anfrage. Sobald diese eingegangen und für gut befunden ist, darf sie in ein besseres Leben starten.

 

 

29. September 2022

 

 

28. September 2022

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".