Geronimo (männl., geb. ca. Juni 2021) - kleiner fideler Tollpatsch möchte die Welt entdecken

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

Geronimo hat Interessenten - bitte nicht mehr bewerben

 

 

21. November 2021

 

Geronimo ist wirklich ein sehr schmusiger Kerl, der sich erstaunlich schnell bei uns eingelebt habt. 

 

Das kleine, kräftige Fellknäuel ist immer wieder sehr aktiv und will gefordert werden, schafft es dann aber auch gut wieder zur Ruhe zu kommen und sich zu entspannen. 

 

Das Stubenrein sein üben wir fleißig, manchmal geht leider noch etwas daneben. 

Beim Spielen mit anderen Hunden ist er äußerst robust und ausdauernd. Er lässt sich nicht unterkriegen und liebt ausgelassenes Gerangel mit Artgenossen.

 

Autofahren ist ebenfalls kein Problem, hierbei schläft er einfach ein. Sehr angenehm ist zudem, dass er sich überall anfassen lässt, Pfoten abputzen, Tragen und Baden ist somit kein Problem. Er orientiert sich stark an unserem Hund Mikey, mittlerweile sind die beiden ein tolles Team geworden.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren süßen Geronimo haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

 

 

 

16. November 2021

 

Geronimo geht es super gut und er ist bisher sogar stubenrein! Er sucht den Anschluss und fordert Mikey, den vorhandenen Hund, immer gerne zum Spielen auf, aber Mikey gefällt das nicht so gut. Er war sonst nämlich Einzelhund und muss sich erst daran gewöhnen, dass nun ein zweiter Hund im Haus ist.

 

Was wir aber sagen können: Geronimo ist sehr gelehrig und kann auch schon Sitz!

 

15. November 2021

 

 

13. November 2021

 

 

12. November 2021

 

Geronimo hat im Tierheim glücklicherweise nur einen Zwischenstopp eingelegt. Heute ist er die Reise in seine Pflegestelle nach Deutschland angetreten!

 

 

6. November 2021

 

Geronimo misst aktuell eine Schulterhöhe von 45 cm.

 

 

12. Oktober 2021

 

 

28. September 2021

 

Für den kleinen Geronimo werden viele Herzen höher schlagen, wenn sie ihn sehen. Niedlich ist ja gar kein Ausdruck. Er wurde hilflos und allein auf der Straße gefunden. Seine Mutter wurde von einem Auto überfahren und das hätte ihm durchaus auch passieren können. Ist es aber glücklicherweise nicht. Er ist jetzt in Sicherheit und wir werden dafür sorgen, dass er eine tolle Familie findet. 

 

Geronimo wurde ungefähr im Juni 2021 geboren, wog Anfang September 5,7 kg und hatte eine Schulterhöhe von nur 35 cm. Dabei wird es natürlich nicht bleiben. 

Als er im Tierheim Schumen ankam, hatte er einen Infekt. Er wurde umgehend behandelt und ist jetzt gesund und quietschfidel.

Uns gegenüber ist er sehr offen und ansonsten ein ganz normales Hundekind, das aber noch sehr viel lernen muss. Außenreize wären in dieser Phase seines Lebens nun enorm wichtig und wir hoffen, dass er im Tierheim nicht erwachsen werden muss. 

 

Einen Tag nach seiner Ankunft kam Jodie ins Tierheim. Nun teilt er sich mit ihr nicht den Salon, aber unser "Balkonzimmer" und spielt sehr gerne mit ihr. Geronimo lief tollpatschig und unerschrocken an der Leine mit uns mit. Es war aber auch alles zu spannend für ihn. Wer mag ihm in Kürze die große Welt zeigen und ihm geduldig alles beibringen, was er noch nicht kennt? 

 

Das wird für alle Beteiligten eine Herausforderung und eine gut geführte Hundeschule zu besuchen sollte Pflichtprogramm sein.

 

Geronimo ist gechipt, hat die erste Impfung (die zweite folgt in Kürze) und könnte bereits im November ausreisen.

 

 

15. September 2021

 

 

6. September 2021

 

 

5. September 2021

 

 

4. September 2021

 

 

3. September 2021

 

 

2. September 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Pedro

Ich bin schwarz – na und? Dafür habe ich tolles, glänzendes Fell und ein sehr offenes, freundliches Wesen! Ich wäre auf allen Wegen ein guter Begleiter und hoffe, dies bald unter Beweis stellen zu dürfen!

 

 

Unsere Mini-Sarabi ist niedlich, aber sie möchte auch gefördert werden. Sportliche Betätigung sowie kleine Aufgaben für den Kopf würden ihr gefallen! Denn wenn sie erst einmal angekommen ist, ist sie ziemlich pfiffig!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".