Laika (weibl., geb. ca. Februar 2021) - ist kein Knirps, aber sehr offen und freundlich und kennt bereits das Leben außerhalb der Tierheimzäune.

 

Laika und Janelle sind zwei ganz liebe, menschenbezogene Hündinnen, die endlich nicht mehr hinterm Zaun sitzen möchten, sondern sehnsüchtig auf ihr Ausreiseticket warten.

 

 

18. Mai 2022

 

Laika (geb. ca. April 2021) ist eine ganz freundliche, junge Hündin, die gemeinsam mit ihrer Schwester Lexi auf der Straße bei einer Firma lebte. Die Mitarbeiter der Firma fütterten die beiden als die Mutter eines Tages verschwand. Da sollen die Welpen gerade einmal etwa drei Monate jung gewesen sein.

 

Anfang März gab es ein „Signal“, eine Meldung, dass zwei Hündinnen einem Menschen hinterhergerannt wären. Diese Hündinnen sollte das Tierheim umgehend einfangen und mit ins Tierheim nehmen. Die etwas offenere Lexi ging unserem Mitarbeiter als erstes „ins Netz“ und kam zum zweiten Mal ins Tierheim in Schumen; kastriert wurde sie schon vor einigen Monaten. Laika war ängstlicher und konnte entkommen, konnte am 8. März dann aber auch endlich eingefangen und kastriert werden! 

 

Nun lebt Laika schon zwei Monate im Tierheim in Schumen und hat sich wunderbar entwickelt. Ängstlich zeigt sie sich uns gegenüber überhaupt nicht mehr, sie kommt im Auslauf direkt auf uns zu und sucht den Konakt zu uns.

 

Da sie das Leben auf der Straße kennt, hat sie vor äußeren Eindrücken keine Angst. Schon beim ersten Versuch ist sie wunderbar an Halsband und Leine mitgelaufen. Das Leben in einem Haus kennt sie noch nicht und sollte langsam an alles Neue herangeführt werden. In der Anfangszeit sollte man von keinem Hund zu viel erwarten und ihm erst einmal Zeit geben, sich an das neue Leben zu gewöhnen.

 

Laika hat eine Schulterhöhe von 55cm. Sie ist in einen Auslauf von anderen jungen Hunden integriert und kommt mit ihren Artgenossen sehr gut aus.

 

Die hübsche und menschenbezogene Hündin ist gechipt, kastriert und geimpft.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere liebe Laika haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 

14. Mai 2022

 

 

13. Mai 2022

 

 

12. Mai 2022

 

 

9. März 2022

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Rudolf wurde mit 14 Jahren im Tierheim zurückgelassen. Er hat dort sehr gelitten und befindet sich nun auf einer Pflegestelle. Rudolf sucht dringend nach einem liebevollen Seniorenruhesitz mit ausgiebigen Kuscheleinheiten!

 

Otis sucht ganz dringend ein Zuhause oder eine neue  Pflegestelle, da die Katze im Haushalt sehr leidet und sich immer mehr zurückzieht. Wenn Sie Otis - und damit auch der lieben Katze - helfen können, melden Sie sich bei uns!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".