Alvina (weibl., geb. ca. Juni 2023) - ein niedliches Hundekind, das auf das große Los -ein Ticket nach Deutschland!- wartet

 

12. Juli 2024

 

Alvina hat es auch geschafft und durfte heute in ihre Endstelle umziehen!

 

 

30. Juni - 3. Juli 2024

 

Alvina liebt es im Rudel spazieren zu gehen und jeden Tag etwas Neues zu entdecken.

 

 

21. Juni 2024

 

 

19. Juni 2024

 

Die kleine Alvina (geb. ca. Juni 2023) kommt ursprünglich aus Bulgarien ist am 6.4.2024 auf eine Pflegestelle in 53518 Herschbroich gezogen.

Sie ist mit ihren 7 kg auf 40 cm eine kleine Feder mit Powerlocken!

 

Alvina ist deutlich kleiner und zierlicher als sie auf den Fotos wirkt. Sie ist eine zuckersüße, aktive und fröhliche Hündin, die immer mutiger wird! Sie wird auch viel zutraulicher als noch vor ein paar Wochen und lässt sich bei ihr bekannten Menschen auch streicheln.

Sie braucht etwas Zeit um anzukommen, so wäre es sicher auch im neuen Zuhause.

Neuen Situationen begegnet sie neugierig, aber erst mit einem gewissen Abstand.

Wenn sie sich daran gewöhnt hat, ist es aber schnell eine Selbstverständlichkeit für sie.

 

Mit den anderen Hunden ist sie absolut sozialverträglich und liebt es mit ihnen durch den Garten zu flitzen, zu spielen und zu kuscheln. Sobald einer der anderen Hunde nach einem Spaziergang zurückkommt, ist Alvina die erste, die ihn/sie freudig begrüßt. Sie ist wirklich sehr sozial und hat eine sehr schöne Art und Weise mit den anderen Hunden zu kommunizieren.

Auch wenn sie das An- und Ableinen des Geschirrs immer noch nicht so gerne mag, macht sie es toll mit, denn sie weiß: es geht ja gleich raus zum Spaziergang!

Sie ist immer flott unterwegs, sehr pfiffig und irgendwie auch flippig. Für sie wünschen wir uns aktive Hundemenschen, die sie gerne von der Bewegung und auch vom Kopf her auslasten.

Wir können uns vorstellen, dass Alvina das sehr gut gefallen würde. Sie zeigt sich aktuell noch nicht so sehr als Kuschelhund, wir können uns aber vorstellen, dass sie körperliche Nähe immer mehr zulassen kann, wenn sie in ihrem für-immer-Zuhause für immer ankommen darf.

 

Alvina ist eine feine Hündin, die sehr sensibel auf körperliche Kommunikation und Interaktion reagiert. Wenn sie zum Beispiel an der Leine geht, versucht sie von sich aus den Druck und den Zug von der Leine zu vermeiden, da ihr das unangenehm zu sein scheint. Auch wenn sie so zierlich ist, steckt viel Power in ihr, das sollte in keinem Fall unterschätzt werden.

 

Alvina ist eine ganz liebe Hündin, die im neuen Zuhause Schritt für Schritt an alles herangeführt werden sollte. In einer Großstadt und einen trubeligen Haushalt mit Kindern sehen wir Alvina eher nicht.

Sie kann jeder Zeit auf ihrer Pflegestelle besucht werden.

 

 

18. - 22. Mai 2024

 

 

29. April 2024

 

 

22. April 2024

 

Die kleine Alvina ist am 6.4.2024 auf eine Pflegestelle in 53518 Herschbroich gezogen.

 

Sie ist mit ihren 7 kg auf 40 cm eine kleine Feder mit Powerlocken. Alvina kann ganz schön frech bellen, wenn sie meint, etwas zu sagen zu haben.

 

Draußen beim Gassi gibt sie immer Vollgas. Angst hat sie eher weniger. Sie misstraut fremden Menschen grundsätzlich, zu Artgenossen und allem, was ihr sonst nicht bedrohlich wirkt, ist sie aufgeschlossen.

 

Für Alvina ist mir wichtig, dass sie nicht als Accessoire betrachtet wird. Sie hat vier Beine und kann laufen, sie springt herum wie ein Kaninchen und muss NICHT getragen werden.

 

Alvina liebt andere Hunde und zeigt bisher keinen Jagdtrieb.

 

Ich glaube nicht, dass sie sich als Hund für eine Familie eignet, ich schätze sie braucht ihre feste Bezugsperson.

 

Wer hat ein Zuhause für diese süße, aktive Hündin? Wer sich für sie entscheidet, bekommt eine treue Begleiterin fürs Leben.

 

 

12. April 2024

 

 

8. April 2024

 

 

6. April 2024

 

 

 

 

 

 

 

5. April 2024

 

Alvina und ihr Bruder Alvar durften beide heute ausreisen und gemeinsam auf eine Pflegestelle ziehen. Nach einer Eingewöhnung können sie in 53518 Herschbroich kennengelernt werden.

 

23. März 2024

 

 

16. März 2024

 

 

12. März 2024

 

Alvina hat eine Schulterhöhe von aktuell 40 cm und wiegt leichte 8 kg.

 

 

6. Februar 2024

 

 

29. Januar 2024

 

 

5. Dezember 2023

 

 

28. November 2023

 

Am 25. September 2023 kamen Alvina und Alvar zusammen mit ihrer Mutter Amela ins Tierheim in Schumen. Zwei tierliebe Frauen haben die kleine Hundefamilie in einem Dorf in der Nähe der Stadt aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Die Kleinen waren gerade 3-4 Monate jung, kurz nach ihrer Ankunft fing der Zahnwechsel an (geb. ca. Juni 2023).

 

Alvina und Alvar waren verständlicherweise eingeschüchtert, aber zeigten sich ganz lieb. Als erstes wurden sie entwurmt und gegen externe Parasiten behandelt. Und dann gab es eine große Portion Futter, auf die sie sich hungrig stürzten…

 

In den nächsten Tagen zeigte Alvina sich etwas mutiger als ihr Bruder. Während er immer im Hintergrund blieb, traute sie sich schon bis an den Zaun, wenn wir uns seinem Auslauf näherten. Sie kam sogar und schnupperte an unserer Hand.

 

Wenige Tage später kam die nächste Herausforderung für die beiden. Wir nahmen Alvina und Alvar an Halsband und Leine mit vor das Tierheim, um sie langsam an neue Eindrücke heranzuführen. Alvina nahm gern Leckerli an, aber an Laufen war noch nicht zu denken. Das können wir aber auch beim ersten Versuch noch nicht erwarten, es ist schon ein großer Erfolg, wenn ein Hund nicht panisch reagiert und ruhig bleibt. Besonders lieb ist die Begegnung mit dem ängstlichen Winston verlaufen, die beiden schienen sich gegenseitig ein wenig Sicherheit zu geben.

 

In einem Haushalt hat Alvina noch nicht gelebt und muss auch dort alles erst langsam kennenlernen. Es kann immer sein, dass ein Hund sich vor unbekannten Geräuschen erschreckt oder dass er anfangs unsicher ist, aber wenn ihm Zeit und Geduld entgegengebracht wird, wird Alvina wird alles lernen! Sie hat ein sehr liebes Wesen und braucht einfach liebevolle, geduldige und souveräne Anleitung.

 

Da sie mit ihrem Bruder aufgewachsen ist und inzwischen auch mit anderen Welpen zusammenlebt, hat sie ein sehr gutes Sozialverhalten und ist super verträglich mit ihren Artgenossen. Ein netter Ersthund, der sie an die Pfote nimmt, könnte gern im neuen Zuhause sein. Wichtig ist in jedem Fall, dass sie auch nach einer Adoption weiterhin regelmäßig Hundekontakte hat, z.B. auf gemeinsamen Spaziergängen oder in der Hundeschule.

 

Alvina ist gechipt und geimpft und wird vor der Ausreise noch kastriert. Wir hoffen, dass diese nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt, damit sie den Winter nicht mehr in Bulgarien verbringen muss und ihren neuen Lebensabschnitt in einem warmen Zuhause beginnen darf! 

 

 

1. Oktober 2023

 

 

27. September 2023

 

 

25. September 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Der kleine Taju wartet im Tierheim, leider nicht im Bälle-Spieleparadies, darauf, von seinen Adoptanten entdeckt und nach Deutschland geholt zu werden!

 

Mao lebt nun schon eine ganze Weile auf ihrer Pflegestelle und hat wunderbare Fortschritte gemacht. Mao ist absolut bereit, in ihre Endstelle zu ziehen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".