Shumaher (männl., geb. ca. Februar 2021) - treue Seele mit Handicap

 

15. Januar 2024

 

 

26. Dezember 2023

 

Shumaher ist immer dabei und mittendrin. Der Baum interessiert ihn nicht - aber das Raclette schon!

 

 

12. Dezember 2023

 

Uns geht es sehr gut mit Schumi, er heißt inzwischen Barney und verträgt sich inzwischen gut mit allen tierischen und menschlichen Mitbewohnern.

 

Er ist ein sehr lieber und anhänglicher Hund.

 

Anbei ein paar Fotos, die auch gern auf die Website dürfen.

 

 

2. November 2023

 

Shumaher hat es geschafft, er hat sein "für immer-Zuhause gefunden.

 

 

12. Oktober 2023

 

 

10. September 2023

 

 

8. September 2023

 

 

22. August 2023

 

 

19. August 2023

 

 

15. Juni 2023

 

 

9. Mai 2023

 

 

29. März 2023

 

"Liebe Menschen, als ich noch in Dobrich lebte, konnte ich mir nie vorstellen, dass ich mich mal in eine Katze verlieben würde. Aber jetzt ist's geschehen! Sie heißt „Miez“ 😻💘! 

Mein Pflegefrauchen brachte sie von einer Kastrationsaktion mit. Sie sollte eigentlich nur kastriert werden und dann zurück in ihren Schrebergarten. Aber nun mögen wir beide uns gar nicht voneinander trennen. Am liebsten würde ich Miez ja mitnehmen auf meine Abenteuer in einem neuen Zuhause. 🏡🐕🐈" 

 

Auch wenn Sie nur einen katzenverträglichen Hund suchen oder Ihr Hund Katzen liebt, melden Sie sich zum unverbindlichen Beratungsgespräch. 

 

 

1. März 2023

 

 

28. Februar 2023

 

Miez liebt fernsehen und Shumi liebt Miez. Wo die Liebe hinfällt!

 

 

15. Februar 2023

 

Als Shumaher im Juni 2022 in der Hundeklappe des Tierheims in Dobrich „entsorgt“ wurde, litt er schon unter einer Fraktur des linken Oberschenkels. Ob diese frisch oder schon älter war, wissen wir nicht. Shumaher wurde in Bulgarien operiert und ein Pin wurde eingesetzt, der aber inzwischen wieder entfernt wurde. 

 

Der Oberschenkel des linken Hinterbeins ist durch die Fraktur verkürzt und er hat dort deutlich weniger Muskulatur. Die Fraktur zeigt jetzt deutlich Kallusbildung, ist aber noch nicht komplett durchgebaut. Aufgrund dessen zieht Shumi sein linkes Bein öfter hoch und läuft damit schneller mit drei Beinen. Wie lange die Fraktur schon bestanden hat, bis er in der Hundeklappe landete, wissen wir nicht.

 

Klar ist, dass Shumi niemals komplett lahmheitsfrei auf diesem Bein laufen können wird. Sein geringes Gewicht kommt ihm da natürlich zugute und es ist für ihn wichtig, auch zukünftig eine gute Figur zu behalten. Er hat aufgrund dessen jedoch aktuell keine Schmerzen.

 

 

11. Februar 2023

 

Shumi hat die Tasche seines Kumpels erobert! 

 

 

1. Februar 2023

 

 

22. Januar 2023

 

 

21. Januar 2023

 

 

15. Januar 2023

 

Ein kleiner Hund aus Bulgarien lernt deutsche Katze kennen, die auch nie in einem Haushalt gelebt hat.

Sie himmeln sich stundenlang an bis sie beide dabei einschlafen. :-)

Ob sie beste Freunde werden?

 

 

25. Dezember 2022

 

Shumi und seine Freundin Luna machen es sich zu Hause gemütlich.

 

Den Menschen beim Festtagsessen zuzusehen war so angstrengend, dass Shumi sich danach erst mal bei seinem Pflegefrauchen auf dem Schoß ausruhen muss!

 

 

17. Dezember 2022

 

Der kleine Schumi kam vor nun 5 Wochen zu mir in Pflege. Ich genieße jeden Tag mit diesem sehr verschmusten Sonnenschein. Sogar die sonst so reservierte Pinscherdame Luna hat er um die Pfoten gewickelt. Er bindet sich schnell und intensiv an seine Menschen, ist fremden gegenüber weiterhin misstrauisch. Mit kleinen Bestechungen lässt er sich aber gerne aus der Reserve locken.

 

Die derzeitigen Temperaturen sind so gar nichts für den kurzhaarigen Mini. Nicht vorzustellen, wie es ihm jetzt ginge, wenn er den Winter in Bulgarien hätte verbringen müssen…

 

Er kann jeder Zeit in 61130 Nidderau besucht werden.

 

 

20. November 2022

 

Der kleine, süße Shumaher (Schumi genannt) hat sich in Windeseile zum charmanten Herzensbrecher entwickelt.

 

Hier der Bericht der Pflegestelle:

 

In der ersten Woche hier hat Schumi schon deutlich gezeigt, was ansatzweise in ihm steckt.

- Kurzstreckensprinter

- perfekter Beifahrer im Auto

- häuslicher Wachhund

- Wärmeflaschenfunktion,

um nur einiges zu nennen.

 

Nicht zu unterschätzen ist ein gewisser pubertärer Experimentiergeist.

Was will der Mensch gerade von mir? Gibt es da Interessenkonflikte?

Stur oder charmant, was ist gerade angesagt?

Glauben Sie als Interessent*in bloß nicht, dass ein unsicherer Kleinhund weniger Arbeit und Aufmerksamkeit erfordert als ein großes Exemplar. Fremden Menschen gegenüber verhält sich Schumi weiterhin freundlich zurückhaltend.

 

Wir wünschen uns für ihn einen Haushalt ohne kleine Kinder. Erfahrung in Hundeerziehung sollte vorhanden sein. Was seinen verheilten Oberschenkelbruch betrifft, da ist es noch zu früh eine Prognose abzugeben. Der Muskel ist noch deutlich schwächer als auf der anderen Seite. Häufig belastet es das Bein schon fast normal und man sieht so gut wie nichts. Im nächsten Moment zieht er es wieder an. Schmerzreaktionen zeigt er nicht.

 

 

17. November 2022

 

Schumi lernte Toby kennen und zeigte sich von seiner rasantesten Seite.

"Gemeinsam sind wir nicht zu schlagen" hieß es da und schon ging die Post ab.

Muskelaufbau haben beide nötig und man möchte nicht glauben, wie beide ihre Beinchen schon fliegen lassen.

 

Videos von einer geeigneten Rennstrecke folgen später.

 

 

14. November 2022

 

Zwölf Stunden nach Ankunft in der Pflegestelle in 61130 Nidderau hat sich der kleine Mann enorm entwickelt. Treppen rauf und runter, überall dabei sein, Spaziergang im Dunkeln und schlafen auf der Couch! Der Start ins neue Leben beginnt jedenfalls bequem!

 

 

11. November 2022

 

Unser kleiner Shumaher hat eine Pflegestelle gefunden und durfte das Tierheim verlassen, gerade noch rechtzeitig vor dem kalten Winter. Wir freuen uns, dass der kleine Mann mit dem dünnen Fell bald in einem kuschelig-warmen Körbchen liegen darf!

 

 

22. Oktober 2022

 

 

10. - 12. Oktober 2022

 

 

3. Oktober 2022

 

Der kleine Rüde mit dem vorwitzigen Gesicht ist erst einmal zurückhaltend, wenn ihm neue Menschen begegnen. Naja, eigentlich macht er lautstark klar, dass er nichts von Fremden hält. Bellen kann er wirklich gut. Aber wenn man ihm das ein oder andere Leckerchen anbietet, ist das Eis dann doch schneller gebrochen als man erwarten würde. 

 

Das Misstrauen des sechs Kilo leichten Shumaher (geb. ca. Februar 2021) ist verständlich. Zwar wissen wir nicht genau, was ihm in seinem ersten Lebensjahr widerfahren ist. Er wurde mit einer Fraktur im linken Oberschenkel am 7. Juni 2022 in der Hundeklappe im Tierheim Dobrich „entsorgt“. Es war klar, dass hier umgehend gehandelt werden musste und so wurde er operiert. Der eingesetzte Pin ist mittlerweile wieder entfernt worden. Im Augenblick schont Shumaher den linken Hinterlauf noch und läuft auf drei Beinen. Ob er das vierte wieder richtig einsetzen kann ohne zu humpeln, ist ungewiss. Wir hoffen es natürlich sehr. Sein geringes Gewicht kommt ihm da natürlich zugute und es ist für ihn wichtig, auch zukünftig eine gute Figur zu behalten. 

 

Aufgrund seines Handicaps ist er nicht für sportliche Höchstleistungen ausgelegt. Gemütliche Spaziergänge und etwas Nasenarbeit wird er aber sicherlich begrüßen. Versteckte Leckerchen zu finden, könnte sein neues Hobby werden. Möchte man ihn auf ausgedehnte Wanderungen mitnehmen, kann man einen passenden Hundeanhänger nutzen. Es gibt sehr schöne Modelle, die man sowohl schieben als auch ans Rad anhängen kann. So vergrößert sich der Radius um ein Vielfaches und Sie können mit dem nur 29 Zentimeter großen Junghund viele interessante Orte erkunden.

 

Einer seiner Lieblingsplätze könnte der neben Ihnen auf dem Sofa werden. Wenn er einem Menschen erst einmal vertraut, ist er wirklich anhänglich und schmust sich mit seinem kleinen Kopf ausgiebig in die Hand. Zwar teilt er die Aufmerksamkeit der Pflegerinnen mit seinen Artgenossen, weist aber doch immer mal darauf hin, dass er ebenfalls gestreichelt werden möchte.

 

Mit anderen Hunden versteht er sich gut und teilt aktuell den kleinen Auslauf vor dem Behandlungsraum mit ihnen. Das macht er wirklich gut und versteht sich mit allen ausgezeichnet.

 

Platz ist ja bekanntlich in jeder Hütte und für den zarten Shumaher braucht es nicht viel davon. Wenn Sie ihm eine Chance geben, räumt er Ihnen dafür aber einen wirklich großen Platz in seinem kleinen Herzen ein. Nachdem er sich eingewöhnt und Sicherheit gewonnen hat, wird er bestimmt zu einem treuen und entspannten Begleiter. Gechipt, geimpft und kastriert wartet er darauf, Ihnen die gemeinsamen Unternehmungen zu versüßen.

 

 

23. September 2022

 

 

21. September 2022

 

 

20. September 2022

 

 

19. September 2022

 

 

13. August 2022

 

 

16. Juli 2022

 

 

8. Juni 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".