Fabienne (weibl., geb. ca. April 2023) - ein absolutes Novum. Der Vater ist bekannt, hat sich aber dann doch aus dem Staub gemacht.. :-)))) Er war ein Chow Chow.

 

8. April 2024

 

Unsere Maus hat heute ihren ersten Geburtstag!

 

 

3. Februar 2024

 

Fabienne und Picasso besuchen sich.

 

 

21. Dezember 2023

 

Anbei ein paar Fotos von Fabienne. Es läuft super, sie ist überall dabei und schon super in die Familie integriert.

 

 

7. Dezember 2023

 

 

2. - 4. Dezember 2023

 

Fabienne auf Erkundungstour.

 

 

 

 

 

1. Dezember 2023

 

Für Fabienne war der Aufenthalt im Tierheim glücklicherweise nur vorübergehend. Heute durfte sie dieses verlassen und hat sich auf die lange Reise nach Deutschland begeben. Jetzt beginnt der gute Teil ihres noch sehr jungen Lebens!

 

21. November 2023

 

 

25. - 27. September 2023

 

 

20. September 2023

 

Fabienne hat eine Schulterhöhe von ca. 47 cm.

 

 

2. September 2023

 

Heute möchten wir Ihnen Fabienne vorstellen, ein niedliches, hübsches, freundliches Hundemädchen. Sie kam zusammen mit ihrer Schwester Florentine ins Tierheim in Schumen. Ihre Geschichte gleicht der Hunderter anderer Hunde in Bulgarien: geboren als unerwünschter Nachwuchs, dessen man sich zügig entledigen musste. Man kennt sogar den Vater!

 

Ihre Mutter war eine schwarze Hündin mittlerer Größe, der Vater ein – oh Wunder – unkastrierter Chow Chow-(oder Mischlings-)Rüde, der sich ohne Leine in dem Viertel bewegen durfte und vermutlich immer noch darf. So verwundert es nicht, dass einige Monate später, etwa im April 2023, Welpen als Resultat der glücklichen Vereinigung geboren wurden. Keine Sorge – Voraussetzung für die Aufnahme der Schwestern war, dass die Mutter im Tierheim in Schumen kastriert würde. Dies ist auch geschehen, so dass die beiden der letzte Nachwuchs der Hündin waren.

 

Fabienne ist das beige Hundemädchen (mit blauer Zunge, die sie wohl von ihrem Vater geerbt hat!), ihre Schwester Florentine hat helleres, fast weißes Fell und wurde mit einem Handicap geboren, ihre rechte Vorderpfote fehlt. Fabienne ist ein fröhliches Hundemädchen, das immer zu lächeln scheint.

 

Die beiden lebten in einer Pflegestelle bis ihr Impfschutz aufgebaut war und befinden sich nun im Tierheim in Schumen. Florentine und Fabienne sind offene Hunde, die in ihrem Alter vielfältige Eindrücke sammeln und Erfahrungen machen sollten. Ein Tierheim ist einfach kein schöner Ort für junge Hunde und wir hoffen, dass die Schwestern dieses bald verlassen dürfen. 

 

Menschen gegenüber zeigen sie sich sehr offen und aufgeschlossen. Spielen finden sie klasse, kuscheln ebenso. Im Moment teilen sie einen kleinen Auslauf mit Pixie und einem weiteren, noch neuen Hund und verstehen sich untereinander sehr gut.

 

Fabienne ist gechipt und geimpft. Vor ihrer Ausreise wird sie noch kastriert und wir hoffen natürlich, dass diese nicht allzu lange auf sich warten lässt…

 

 

28. August 2023

 

 

14. Juli 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".