Melina (weibl., geb. ca. Oktober 2021) - dieses kleine Hascherl wird uns doch bestimmt aus den Händen gerissen. Oder liegen wir falsch?

 

6. Januar 2024

 

Hallo Verena!

 

Entschuldige bitte die verspätete Rückmeldung.

 

Mina (früher Melina, wir haben sie ja umbenannt) geht es sehr gut!

 

Sie hat sich Stück für Stück bei uns eingewöhnt. Wir haben eine Hundeschule und verschiedene Kurse besucht. Mittlerweile hat Mina viele "Hundefreundschaften", und genau diese und die Treffen genießt sie am meisten. Dann ist sie außer Rand und Band.

Im Urlaub waren wir mit ihr in Holland am Meer, es war toll! Mina ist einfach toll!

 

.... und dennoch gibt es noch so manches zu tun. 😊

 

 

17. Januar 2023

 

Hallo Tabea! 🤗

 

Mina (wir haben ihren Namen etwas verkürzt) hat sich sehr gut eingelebt. Sie ist ein richtiger Goldschatz, bringt uns immer wieder zum Lachen! 😍

Im Haus und Garten hat sie sich sehr schnell, sehr sicher bewegt. Spaziergänge mussten wir uns tatsächlich erarbeiten, funktioniert mittlerweile (bis auf einzelne, nicht vorher deutbare Situationen) richtig gut. 😀🥳

 

Mina ist sehr hundeverträglich, weshalb sie auch viele Hundekontakte und auch mehrere "Hundefreunde" hat mit denen wir regelmäßig ausgedehnte Spaziergänge machen.

 

Mit ihrem ganzen Wesen, ihren Faxen die sie mittlerweile auch im Kopf hat (😂🙉🙈🙊), ist sie für uns nicht mehr wegzudenken.

 

Klar sind wir noch am Arbeiten, aber sie macht das Alles toll! Wir, und jeder der sie kennenlernt, ist/sind einfach nur begeistert!

 

 

 

 

 

 

2. Oktober 2022

 

Es läuft super! 😍 Sie hat sich schon jetzt richtig gut eingelebt. Sie findet tagsüber noch nicht ganz so die Ruhe, das müssen wir beobachten. Aber spätestens abends, nach dem Spaziergang und Abendessen, da legt sie sich ab. Seit heute Nacht ist sie auch ein Sockenmonster. Jeden Socken (egal von wo) schnappt sie sich und bringt ihn in ihr Bett und bearbeitet ihn.... 🙈😂 LG Claudia 🤗

 

23. Juli 2022

 

Melina macht sich toll. Sie findet das Spielen mit den anderen Hunden super und läuft mit ihnen um die Wette. Menschen gegenüber, die sie kennt, ist sie offen. Bei Fremden ist sie anfangs noch zurückhaltend und wartet ein paar Meter entfernt erst einmal ab. Mit Leckerchen kann man sie aber sehr gut bestechen.

 

Manche Dinge/Geräusche sind ihr noch fremd und sie legt sich sicherheitshalber dann einfach auf den Boden. Melina braucht etwas Zeit, um sich an das Neue zu gewöhnen. Nach ein paar Minuten geht sie dann weiter. Sie ist bereits stubenrein.

 

Geht es um das Laufen, liegt sie anfangs immer noch abwartend, wenn man sie jedoch fröhlich ruft, kommt sie dann auch.

 

Melina hat eine Schulterhöhe von 40 cm und damit eine sehr gesuchte handliche Größe.

 

 

16. - 19. Juli 2022

 

 

 

 

 

15. Juli 2022

 

Unsere noch etwas schüchterne Melina hat eine Pflegestelle gefunden und durfte heute dem Tierheim den Rücken kehren. Den langen Transport nach Deutschland muss sie noch überstehen, dann beginnt der schöne Teil ihres Lebens!

 

12. Mai 2022

 

Melina hat aktuell eine Schulterhöhe von ca. 38 cm.

 

 

30. März 2022

 

Melina ist ein wirklich süßes Schätzchen mit ihrem leicht wuschelig-plüschigen Fell! Sie ist jedoch noch ziemlich ängstlich, was nicht verwunderlich ist, hatte sie doch keinen guten Start in ihr junges Hundeleben.

 

Irgendwo auf einem Hof oder der Straße geboren, kam sie alleine und mutterlos zu uns ins Tierheim nach Schumen. Für einen Welpen ist dies nie einfach, denn er sollte eigentlich noch eng bei der Mutter sein, die ihn säugt, schützt, putzt und behütet. Nun teilt sie den Auslauf immerhin mit einigen anderen Welpen und hat wenigstens Sozialkontakt mit Artgenossen.

 

Uns Menschen gegenüber verhält Melina sich noch sehr zurückhaltend und kommt noch nicht von sich aus auf uns zu. Wir müssen sie fangen, um sie z.B. zu entwurmen oder um sie mit vor das Tierheim zu nehmen, damit sie ein paar Eindrücke außerhalb des begrenzten Tierheim-Kosmos sammeln kann. Jeder Hund ist anders und Melina gehört zu den vorsichtigen.

 

Man sieht auf den Fotos, dass sie an der Leine noch sehr unsicher ist, aber nach einer Weile schon alle Eindrücke um sich herum aufnimmt. Beobachten ist der erste Schritt. Wenn die Hunde begreifen, dass ihnen nichts passiert und keine Gefahr droht, sind sie irgendwann auch bereit für den zweiten Schritt.

 

Melina wurde etwa im Oktober 2021 geboren. Der Zahnwechsel setzt langsam ein und so können wir das Alter ziemlich genau schätzen.

 

Es wäre schön, wenn sich Melinas Blatt bald wendet und sie erleben dürfte, dass ein Hundeleben auch schön sein kann! Sie ist gechipt und hat ihre erste Impfung.

 

 

5. März 2022

 

 

3. März 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".