Frietje (weibl., geb. ca. Februar 2021) - hat kurze Beinchen, aber ein hohes Energielevel

 

18. August 2023

 

16. April 2023

 

 

 

 

Wie feiern heute Floras einjähriges

- auch zeitgleich ihren 2ten Geburtstag!

 

 

 

 

Danke an Grund zur Hoffnung

und liebe Grüße an alle anderen,

die Flora auf dieser Reise begleitet haben!

 

22. Dezember 2022

 

 

17. September 2022

 

 

30. Juli 2022

 

Frietje (jetzt Flora) macht sich ganz wunderbar. (Vom ersten tag stubenrein 😳). Die ersten Tage durfte sie sich erstmal lange und ausgiebig ausruhen.

 

Seither entwickelt sich die Bindung mit ihr jeden Tag etwas weiter. Wie machen kleine Schritte und wir loben ganz groß für jede mutige Entscheidung - was sie merklich mit mehr Selbstbewusstsein wieder ausstrahlt. Das ist so schön zu sehen wie sie immer weiter aufblüht. 🦊🌷

 

Das war natürlich nicht ihre erste Erfahrung mit Wasser. Das wäre auch in unseren Augen etwas gemein. 😊 Die Male davor ist sie an einer anderen Stelle von selbst reingelaufen und hat sich umgeschaut. In dem Auschnitt im Video ging es uns um die die Abkühlung nach langer Strecke und sie konnte dort natürlich auch noch stehen. ;)

 

Etwas später, an anderer Stelle am See ist sie auch nochmal selbstständig ins Wasser gelaufen, wo der Wasserstand etwas seichter war. Sie beobachtet andere Hunde beim Spiel im Wasser sehr aufmerksam. Selbstverständlich möchten wir sie nicht drängen und sie hat jetzt erstmal lange wieder Pause. Wir haben’s nicht eilig. Das kommt mit der Zeit. Wieviel Spaß das machen kann soll sie gern bei den Großen beobachten. 😊

 

15. April 2022

 

Die kleine Frietje ist die erste des Geschwisterquartetts, die das Tierheim in Schumen verlassen darf. Es war glücklicherweise nur ein kurzer Zwischenstopp auf dem Weg in ein besseres Leben!

 

 

5. April 2022

 

 

6. März 2022

 

Die kleine Frietje hat doch starke Ähnlichkeit mit einem Corgi: die kleine Größe von gerade einmal 36 cm, ihr Fell und ihre großen Ohren! Aber auch ihr süßes Aussehen hat ihr nicht geholfen, denn sie wurde vor kurzem gemeinsam mit ihren Schwestern Fila, Ferry und Fiona in einem Pappkarton in der Nähe einer Tankstelle in Schumen ausgesetzt und kamen dann ins Tierheim in Schumen. Die vier sind noch jung, wir schätzen sie auf ein knappes Jahr (geb. ca. Februar 2021).

 

Die Schwestern sind sehr aktiv und ihre gerade einmal ca. 36 cm dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch kleine Hunde große Bedürfnisse haben, umso mehr nach Bewegung. Frietje ist eine wirklich aufgeweckte Hündin, die ihren Bewegungsdrang durch wildes Spielen mit ihren Schwestern und den anderen Hunden in ihrem Auslauf auslebt. Den ganzen Tag wird getobt, was das Zeug hält! Kommen wir in den Auslauf, ist sie eine der ersten, die an uns klebt und um Aufmerksamkeit bettelt. Schlechte Erfahrungen mit Menschen scheint sie glücklicherweise keine gemacht zu haben.

 

Mit ihren Artgenossen ist sie gut sozialisiert, da sie mit ihren Schwestern aufgewachsen ist und nun auch in der Hundegruppe keine Schwierigkeiten hat. Wichtig sind in jedem Fall auch nach einer Vermittlung regelmäßige Hundekontakte.

 

Den ersten Spaziergang vor das Tierheim hat sie tapfer an der Seite von Sedat gemeistert und ist sogar ein paar Schritte gerannt. Natürlich war ihr alles noch ein wenig unheimlich und sie musste sich erst einmal alles ansehen, aber sie ist aufgeschlossen und recht unerschrocken.

 

Frietje ist gechipt, geimpt, kastriert und somit reisefertig. Habseligkeiten hat sie – außer ihrem Impfpass – keine, könnte also jederzeit auf den Transporter nach Deutschland hüpfen!

 

 

27. Februar - 3. März 2022

 

 

18. Februar 2022

 

 

4. Februar 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".