Sontje (weibl., geb. Mitte Dezember 2020) - unser kleines "Sonnenscheinchen"

 

21. Juni 2021

 

Hallo Frau Flückiger,

 

Sontje fühlt sich immer wohler in Ihrem neuen Zuhause. Irgendwie gehört schon alles ihr.

Sie hat lediglich an zwei Räumen kein Interesse. Der eine ist das WC. Das hat sie draußen sowieso alles viel schöner.

Der andere Raum ist der böse Raum (mit der Dusche), wo sie schon einmal schrecklich nass wurde.

 

Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

 

Viele Grüße aus Stuttgart

Thomas R.

 

 

14. Juni 2021

 

Sontje fühlt sich so wohl in ihrem neuen Zuhause und alle sind sehr glücklich miteinander.

 

 

12. Juni 2021

 

Hallo Frau Flückiger,

 

Wir sind gut mit Sontje in ihrem neuen Zuhause angekommen und Sie fühlt sich soweit auch schon ganz wohl.

Der Umzug war zwar etwas stressig (9 Stunden Autofahrt und dann noch die Hitze), aber sie hat das gut hinbekommen.

 

Anbei die ersten Eindrücke für Sie.

Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

 

Viele Grüße

Claudia & Thomas R.

 

 

11. Juni 2021

 

Sontje wurde heute von ihrer Pflegestelle abgeholt und ist nach einer längeren Fahrt wohlbehalten in ihrem Zuhause angekommen!

 

 

16. Mai 2021

 

Erstes Update der Pflegestelle:

Sontje hat ihre aufregende und lange Reise in ihr neues Leben sehr gut überstanden.

Das kleine Hundemädchen ist pure Lebensfreude - die Übersetzung ihres Namens "kleine Sonne" passt perfekt! Seit der ersten Sekunde sucht Sontje den Kontakt zu uns, begrüßt jeden unbeschreiblich freundlich und wäre gerne jetzt schon überall dabei. Gestreichelt zu werden ist für das liebe Hundemädchen das Größte... dafür hört sie dann sogar mal kurz auf, durchs Haus zu tollen.

 

Den Garten hat Sontje auch schon mit großer Freude erkundet. Man bekommt kaum ein unverwackeltes Foto von ihr geschossen, weil sie vor lauter Begeisterung gar nicht still stehen mag. Auch mit ihrem Pflegestellen-Bruder Heini möchte das kleine Hundemädchen ausgiebig spielen. Vor Kindern zeigt sie keinerlei Scheu - im Gegenteil. Sie genießt das gemeinsame Spielen und die Streicheleinheiten. Mein Sohn ist allerdings bereits 8 Jahre alt und ist hundeerfahren und ruhig im Umgang mit ihnen. Ein Kind sollte immer wissen, das ein Hund ein lebendiger Gefährte mit eigenem Willen ist und kein Kuscheltier.

 

Auch die Katzen hat Sontje schon kennengelernt. Sie beschnuppert sie neugierig und freundlich. Wie es sich entwickelt, werde ich berichten, wenn Sontje etwas angekommen ist.

 

Wir sind uns jetzt schon sicher, dass Sontje eine echte Freundin fürs Leben ist, die jeden Blödsinn gerne mitmacht... solange ihre Menschen dabei sind.

 

 

 

 

 

 

14. Mai 2021

 

Nachdem ihre Schwester Svala bereits vor einer Woche ausreisen durfte, hatte Sontje für heute ihr Ticket erhalten. Die letzten Tage im Tierheim hat sie nun hinter sich und wird bald auf ihrer Pflegestelle ankommen!

 

4. Mai 2021

 

 

2. Mai 2021

 

 

29. April 2021

 

 

17. April 2021

 

Sontje, das bedeutet "kleine Sonne," wurde mit ihrer Mutter Stella und weiteren Geschwistern im letzten Winter in einem Dorf im Verwaltungsbezirk Schumen von einem unserer Mitarbeiter aufgegriffen und ins Tierheim nach Schumen gebracht. Zwei ihrer Geschwister sind leider schnell gestorben, zwei aber – Svala und Sontje – haben es bisher geschafft. Wir sind zuversichtlich, dass sie das Gröbste überstanden haben. Trotzdem heißt es weiter noch sämtliche Daumen drücken!

 

Sontje ist ein ganz süßes kleines Hundekind, forsch und selbstbewusst. Gefordert und gefördert im neuen Zuhause wird sie noch an Selbstbewusstsein gewinnen. Möglicherweise wird sie auch etwas ausgebremst werden müssen.

 

Zeit, Geduld und Ausdauer setzen wir natürlich bei der Aufnahme eines "Kindes mit Fell" voraus. Sie ist ungefähr Mitte Dezember 2020 geboren. 

   

Wir haben die beiden Schwestern nun zu mehreren Welpen in einen größeren Auslauf umgesetzt, damit sie mehr Platz zum Toben haben. Toben und Spielen mit Gleichaltrigen ist so wichtig, um die Eintönigkeit zu vertreiben und natürlich auch, um sich mit anderen zu messen und die allgemeine Hundesprache zu lernen. Die ist sehr wichtig in Deutschland, denn viele der Hunde hier haben sie verlernt. So können unsere gut sozialisierten Hunde sie den deutschen Fifis wieder Stück für Stück beibringen. 

 

Im neuen Auslauf fühlen sich beide wohl, wobei Svala auch da noch recht ruhig und vorsichtig ist. Sontje hingegen war auch im neuen Terrain recht schnell angekommen. Sie ist sehr aufgeweckt und fidel, hat sich rasch integriert, ist aktiv und entdeckt alles ohne Angst. Beim ersten Spaziergang mit Halsband und Leine, was sie vorher absolut nicht kannte, ist sie völlig furchtlos einfach losgerannt. Sie fand das alles abwechslungsreich und spannend.

 

Sontje ist gechipt und geimpft, jedoch noch nicht kastriert. Dafür ist sie noch zu jung. Sie könnte im Mai ausreisen.

 

 

9. April 2021

 

 

3. April 2021

 

 

30. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Elba wartet nun schon über drei lange Jahre im Tierheim auf ihre Chance. Die liebe Hündin hat sich ganz toll entwickelt und wir hoffen, dass ihr Mut und ihre Ausdauer belohnt werden und sie auf diesem Wege erfahrene Menschen findet, die Elba zeigen möchten, wie schön ein Hundeleben sein kann...

 

Rockili hatten wir bereits vor kurzer Zeit hier vorgestellt, aber leider hat sich für ihn noch nichts ergeben.

Der liebe, einjährige Rüde musste seine gesamte Kindheit im Tierheim verbringen und möchte nun endlich die Welt erkunden...mit seinen Menschen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".